» »

Ich "kann" nicht mit zur Abifahrt, wie komme ich um sie herum?

Htinzata


Er grenzt sich aus, wenn er nicht mitfährt. Nicht nur direkt während der Fahrt, sondern auch danach, wenn alle ständig darüber erzählen und er schmollend danebensteht.

es geht ja um die Abifahrt nach dem Abi, wenn ich das richtig verstanden habe.

Je nachdem wie der Weg danach aussieht, hat man mit den Personen, mit denen man Abi gemacht hat, sehr sehr wenig zu tun, sodass einem solches "Gerede" egal sein kann.

S/millxi2


Es ist doch auch keine Schande, da jetzt einfach nicht mitzugehen. Ich weiß gar nicht, warum man da unbedingt mit muss ? :-/ Es ist doch nur die Abschlussfahrt, wenn man kein gutes Gefühl und absolut keine Lust hat, dann bleibt man halt daheim. Und es geht ja bei solchen Veranstaltungen immer mal irgendjemand nicht mit. Ist doch total egal.

dNanqaex87


Er hat halt shcon zugesagt und gezahlt, da wäre es ja einfach ärgerlich dann nicht mizugehen oder?

SgmilIl>i2


Also wegen der Zusagen, gut, das kann man ja noch absagen. Aber stimmt, das mit dem Geld wäre wirklich dusslig.

dCana(e887


Und eine Stadt wie Amsterdam zu verpassen wäre ja auch ärgerlich. Hängt halt davon ab wie gebunden man an die Gruppe ist. Und Berichte über Radioaktivität weisen schon darauf hin das gewaltig übertrieben wird bei den Bewertungen. 8-)

E+hemal^iger /Nutz!er (x#256823)


Das ganze Herumgeeiere, wo nun sein angeblich wirkliches Problem liegen mag, bringt ihn doch hier nicht weiter.

Die Frage war, wie er daran vorbeikommt.

Wenn die Reise erst im Frühjahr stattfinden soll, wäre es sinnvoll, umgehend eine Rückbuchung/Stornierung zu versuchen, ohne daß es richtig teuer wird.

Hab zwar selbst mit Rückbuchungen keine Erfahrung, aber einen Versuch ist es doch wert!

Und "persönliche Gründe" wäre als Argument völlig ausreichend.

Freunde, die dafür kein Verständnis haben und unbedingt Genaues wissen wollen – auf die könnte ich verzichten.

Wenn ich auch während meiner Schulzeit auf Ausflügen dabei war ("Sauftouren" gab es damals nicht, Kulturprogramm war Pflicht!), so bin ich seitdem nie auf Betriebsausflügen, Betriebsfeiern u.ä. dabeigewesen. Und das wurde immer akzeptiert.

Eine Teilnahmepflicht besteht m.W. nicht. Lediglich, wenn man erst zugesagt hat und gebucht wurde, gibt es eben ein Problem.

Aber eine Rückbuchung/Stornierung würde ich auf jeden Fall versuchen!

aZnni*esmo0ckingxjay


Mir ging es vor meiner Abifahrt auh so. Ich hätte alles dafür getan, nicht fahren zu müssen, aber mein Vater war das eine Mal rigoros und hat mich in den Bus gesetzt. Und es war super! Klar haben die sich teilweise die Birne weggeknallt, aber ich hatte trotzdem unheimlich viel Spaß, habe Rom in vollen Zügen genossen und nach 2 von 10 Tagen hatten die auch alle irgendwie ihr Maß erreicht und benahmen sich etwas zivilisierter :D

gnroZsse9rwels


Ich denke, da mußt Du durch. Man hat nicht jeden Tag Abifahrten. Das gehört dazu, wie das Gauchen beim Überqueren des Äquators.

C1arrzy91


Er grenzt sich aus, wenn er nicht mitfährt. Nicht nur direkt während der Fahrt, sondern auch danach, wenn alle ständig darüber erzählen und er schmollend danebensteht.

Wer sagt, dass er schmollend daneben steht?

Wenn alle darüber erzählen, wie viel sie gesoffen haben und wie viel Party war, und dass noch an ein paar Tütchen gekommen sind, dass Gott sei dank gar nichts mit Programm war, wie übel die Unterkunft war und dass in der Absteige immer was abging – dann wird er wohl nicht schmollen sondern wissen, dass er für sich alles richtig gemacht hab.

Ich mache auch nichts mit, das mir absolut gegen den Strich geht, nur um dann sagen zu können, dass ich dabei war.


Bei uns auf der Abifahrt gab es im Vorfeld eine ähnliche Situation mit einem Mädchen. Wir sind nach Barcelona gefahren, hatten uns für ein paar Tage ein bisschen Programm überlegt, hauptsächlich war uns aber auch nach Strand und Party. Besagtes Mädchen war nun recht kräftig und daher keine, die gerne knapp bekleidet am Meer liegt. Party, Alkohol & co war nun auch nicht ihre Welt. Natürlich haben wir auch gesagt, dass das doch kein Problem ist, sie müsse das ja nicht mitmachen und wir saufen uns nicht rund um die Uhr die Hucke voll. Aber sie hatte nicht ganz Unrecht damit, dass am Ende jeder versuchen würde, sie dazu überreden, es doch zu machen. Sei es an den Strand liegen oder abends mit auf Tour gehen.

Letztendlich kam sie dann doch mit, weil wir ihr versichert haben, dass es sicher nicht so dramatisch würde, wie sie sich das vorstellt. War dann auch ganz in Ordnung für sie,denke ich. Gerade wir drei, vier Mädels die sie überredet hatten, mitzukommen, sahen uns dann schon in der Pflicht, dafür zu sorgen, dass sie auch Spaß hat. Wenn wir beispielsweise an den Strand sind, wo sie nicht mit ins Wasser wollte, saß immer mindestens eine bei ihr. Abends haben wir sie auch zwei mal mitgenommen, viel getrunken haben wir nicht, ich bin dann auch ein mal früher mit ihr ins Hotel zurück. Es waren aber eh nicht jede Nacht alle unterwegs, daher hatte sie auch abends im Hotel Unterhaltung.

Joa, wie gesagt, war sicher nicht ihr Traumurlaub aber froh, dass sie dabei war, ist sie wohl trotzdem.

Ich habe jetzt nicht jeden Post hier gelesen, aber du solltest vielleicht auch mal ein paar einzelne fragen, ob sie echt glauben, dass das so ein Dauerbesäufnis wird. In der Gruppe sagen das gerne alle, aber in Wirklichkeit hat doch kaum einer Lust darauf, tagelang betrunken zu sein.

NAi1cola7sAxngle


Bin ich blöd... habe nicht bemerkt, dass es eine neue Seite gibt |-o

Ich bin euch allen dankbar für eure Antworten.

Es ist auch sehr interessant zu sehen, wie es immer auf zwei Wege hinausläuft. Entweder ich stelle mich der Fahrt und gehe mit und hoffe, dass ich trotzdem Spaß dabei haben werde und Schlucke eben das Negative, oder ich überlege mir zügig wie ich klar mache, dass ich nicht mitgehe.

Wie Valentinchen sagt, ist es eben auch blöd, wenn ich trotzdem bezahlen muss, da das ganze schon gebucht ist. Wenn ich Glück habe, ist auch eine Reiserücktrittsversicherung gebucht. Es war vor kurzem in der Diskussion, ob wir das machen oder nicht. Wenn ja, wäre nicht viel Geld im Eimer.

Wie bspw. Smilli2 schreibt, wäre es aber auch nicht so absurd, nicht mitzugehen. Natürlich würden ich auch viel Widerrede seitens meiner Freunde stoßen, aber das wäre nun mal so. Wenn ich nicht mit kann, wären sie nicht stinkig, aber es wäre auch nicht das Wahre. Einfach eine Lüge zu erfinden.. das ist ja eine Möglichkeit, aber dann hätte ich auch ein schlechtes Gewissen. Sonst würde ich schließlich so viele Leute in gewisser Weise anlügen :/

Das Hotel ist wirklich nicht so toll, auch wenn zum Teil übertrieben wird. Bettwanzen, Dreck, unschöne Lautstärke und Unmengen an Leuten sind wirklich nicht so schön. Es war eine bescheuerte Idee, das zu buchen. Aber das kann man nicht ändern.

Ich werde wohl nochmal wirklich intensiv darüber nachdenken müssen, was ich nun mache. Ich sollte mich festlegen. Auf der einen Seite ist es blöd, die Stadt zu verpassen. Auf der anderen Seite stehen aber die negativen Aspekte wie das miese Hotel, die besoffenen Leute und der ganze Stress.

@Carry91 Ich verstehe wie du meinst. Ich glaube auch, dass ich ein paar solcher Freunde habe. Sie würden mir auch beistehen, wenn ich eben sagen würde, dass ich wo nicht mitgehen will. Ich bin aber auch jemand, der gerne alleine unterwegs ist.

Ich werde ein paar einzelne fragen. Das ist eine gute Idee. Traumurlaub wird es für manche sein, aber für mich nicht. Aushalten würde ich es schon, viel Spaß wäre damit aber wahrscheinlich nicht verbunden.

a%nnieusmcock"ingjaxy


Glaub mir, wir waren in Rom im abartigsten Bungalow Park ever! Ich hatte ne Fledermaus in der Küche und im Schrank wohnte eine Gottesanbeterin. Ins Bett haben wir uns nur mit Kleidern gelegt xD. Ich bin ein SEHR penibler Mensch der Dreck und unhygienische Verhältnisse nicht ausstehen kann, aber irgendwie war es witzig. Man hatte nachher so viel zu erzählen :-D! wir lachen heut noch über unsere ganzen Haustiere. Ganz ehrlich, ich war auch total langweilig, ich bin meistens im 9 ins Bett und hab die anderen machen lassen was sie wollten, es hat keinen gestört. Klar haben die auch mal gesagt "Oooch komm doch mit!" aber wenn ich nicht wollte war das okay. Ihr seid keine kleinen Kinder mehr und jeder ist für sich selbst verantwortlich, das werden deine Freunde auch einsehen. Meine Freunde gingen dann am Ende um 9 mit mir ins Bett, schliefen 3h und gingen dann noch feiern haha und wenn sie wieder zurück ins Bett kamen, haben sie mir kurz erzählt was ich verpasst hab und wir haben schön weiter geschlafen :-D!

Also vielleicht gibst du der Sache eine Chance. Man macht nur einmal eine Abschlussfahrt und Amsterdam ist wirklich schön! Keiner kann dir sagen, wie es wirklich werden wird, aber im Leben muss man manchmal einfach mal die Arschbacken zusammenkneifen und sich zu etwas überwinden, um festzustellen, dass es vielleicht doch ganz lustig war im Nachhinein. Ich jedenfalls ( die, die bis dahin auf KEINER Klassenfahrt gewesen war in ihrem Leben ) bereue gar nichts. Die Anderen haben gesoffen, ich hab sie nachher damit aufgezogen was sie gemacht haben :-D aber ihr seid da ja auch nicht alleine! Eure Lehrer werden schon drauf achten, dass sich da keiner ins Koma säuft, die sind für euch verantwortlich! Unsere Lehrer haben zwar ein gewisses Maß toleriert, aber am Ende zB rigoros allen Alkohol einkassiert vor der Fahrt, weil sie nicht wollten, dass alle im Bus reiern xD

k'nubbel6inchexn


fahr mit, amsterdam ist ein traum.

wenns gar nicht geht, kannst du ja immer noch deine sachen packen und sagen, du hast dir nen magendarm-infekt eingefangen, so weit ist amsterdam nicht, das sollte mit dem zug problemlos machbar sein.

und was DANN deine mitschüler sagen, ist ja schnuppe, die meisten siehst du nie mehr

N^icsolas#Anglxe


@ anniesmockingjay

das ist schön zu lesen. Ich finde es toll, dass du auf so viel Toleranz gestoßen bist. Ich bin auch einer der lieber früher ins Bett geht um am nächsten Tag die Stadt erkundet. Aber wenn die anderen so lange geschlafen haben, was hast du dann in dieser Zeit gemacht? Bist du auf andere gestoßen oder bist du alleine losgelaufen? Ich meine, wenn man um 9 ins Bett geht, ist man doch auch ziemlich früh ausgeschlafen.

Mal sehen, wie die Lehrer sich verhalten werden. Aber drei Lehrer für 80 Schüler scheint mir ein bisschen wenig.

Eine Fledermaus in der Küche :-D das ist wirklich mal was besonderes. Ich werde auf jeden Fall eine Isomatte oder sonst was mit nehmen, um die Matratze bei Bedarf abzudecken. Bettwanzen sind glaub nicht so meine Freunde :-/

Und eine Packung Ohropax werde ich auch mitnehmen, wenn es wirklich so laut werden sollte. Wenn alle aus dem Zimmer sind (vor allem Abends) kann man auch mal in Ruhe duschen oder so. Wenn alle total betrunken "nach hause" kommen, wird man das wohl mitbekommen. Trotzdem kann man trotz allem bestimmt einigermaßen genug Schlaf bekommen.

Ich hoffe auch, dass wir Zug fahren. Da hat man zusätzlich auch noch ein bisschen mehr Platz als in einem doofen engen Bus.

NLico"lRas<Angle


@ knubbelinchen

Warst du schon da? Ich bin auch wirklich gerne in neuen Städten und will so viel wie möglich sehen. Und ja ich denke auch, dass man von Amsterdam mit dem Zug bis zu uns höchstens 6 oder 7 Stunden braucht. Das wird wohl kein Problem sein. Wenn es wirklich so abartig ist, wird jemand, der auch aus meinem Ort stammt, sicherlich auch die Koffer packen. Denn sie ist noch um einiges penibler als ich. Die meisten werde ich wirklich nie mehr sehen. Einige enge Freunde werde ich sicherlich oft sehen, mehr aber auch nicht.

SiunfloUwer_73


Wenn es das Hotel ist, was ich meine ergooglet zu haben: Hihi, da war ich schon. Halb so wild, soll heißen: Einfach halt. Jugendherbergsstandard. Aber ordentlich. Der Rest ist Gag auf der Website.

Aber hier WILL jemand aus tiefstem Herzen nicht und aus Gründen, die ich schwer nachvollziehbar finde. Ich bin bspw. kein Hostelmensch, könnte nie allein reisen und dann mit x Fremden in einem Zimmer schlafen. Aber wir reden hier von Mitschülern, die man seit Jahren kennt...

Nunja...

Ich kann nur raten, eine halbwegs ehrliche Ausrede zu finden. Denn Beerdigung etc.: Nicht, dass das als Boomerang um drei Ecken wieder bei Dir landet.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH