» »

Ich hab mein Leben verpfuscht

d_inok!indx*


und danke für deine aufbauenden Worte @:)

P,fiff6erlxing


Was hältst du denn davon, mal bei pro familia vorbeizuschauen und dich beraten zu lassen? Du hast zwar eine Abtreibung schon ausgeschlossen und ich will dich jetzt auch gar nicht in diese Richtung drängen, aber vielleicht können die dir ja dort trotzdem helfen, deine Gedanken und Möglichkeiten ein bisschen zu sortieren?

m:idniFghtladnyb41


wenn der vater den unterhalt nicht zahlt oder nicht zahlen kann, bekommst du erstmal 6 jahre lang (aber nur bis das kind 12 ist) unterhaltsvorschuss u den verlangen die dann vom vater zurück. wenn du h4 bekommen solltest werden kindergeld u der unterhalt aber angerechnet.

auch allein kann man es mit kindern schaffen, das habe ich auch gemacht. der vater der kleinen hatte keinen bock auf behinderte kinder u ging. ich habe dann erstmal irgendwo geputzt,gearbeitet 2 umschulungen gemacht und noch einen herzinfarkt bekommen von dem ich mich nie erichtig erholt habe.

ich hatte auch keinen, der mir in irgendeiner weise half und ich bin stolz, dass ich es geschafft habe mit 3 kindern. selbst als ich nach dem herzinfarkt h4 bekam, habe ich mir jedes jahr selbst einen 1 eurojob gesucht. ich war nie länger als 3 monate ohne beschäftigung. den kindern hat es an nichts gefehlt. heut ist die große schon aus dem haus, sie studiert u jobbt nebenher, die 2 jüngeren sind in der pubertät u haben sich trotz schwerbehinderungen sehr gut entwickelt. bei einem von beiden ist es auch alles so gut geworden, dass er nur noch 30 grad hat und keinen ausweis. ja, ich habe auch mit den kindern viel dafür getan.

jetzt bin ich wieder verheiratet, eu rentnerin u habe eine pflegestufe. aber ich bin stolz, dass ich alles so gut geschafft habe.

das kannst du auch schaffen. gerade wenn deine familie dir das nicht zutraut – zeig es ihnen :)* :)* :)* :)*

Tchis lTwi~light Giaxrden


Hm, ich bekomme auch bald mein 2tes Kind, bin nicht mehr jung (40) und gesundheitlich nicht auf der Höhe und habe wenig Energie.

Auch habe ich keinerlei familiere Unterstützung, lebe z.Zt. vom Staat...aber ich habe einen Mann. Dennoch wird das meiste an mir hängen bleiben.


Nun habe ich erfahren, das man auch als Arbeitslose einen staatlichen Anspruch auf Betreuung des Kindes ab 1 Jahr hat. Und wenn kein Kita platz frei ist, darf man sich eine Tagesmutter suchen, die zum Teil bezahlt wird. Das bedeutet, man kann sich ab dann wieder eine Arbeit suchen!


Ich finde es krass, das der Typ dir unbedingt ein Kind machen wollte und sich nun einen Dreck kümmert... :-o

Tihis Tw#ilight Gaxrden


Ich habe immer gelesen, das man Kondome gar nicht unauffällig manipulieren kann, also Löcher etc. reinstechen. Entweder platzen die komplett, bzw. zerreissen oder rutschen ab. Beides hättest du doch merken müssen?

d,ino[kindx*


@ pfifferling

Zu ner Beratungsstelle will ich eh aber Abtreibung kommt unter keinen Umständen in Frage.

@ midnightlady

Wow du kannst auch stolz auf dich sein. Respekt so viel Kraft und Stärke hätte ich auch gerne.

@ This Twilight Garden

Du hast es auch nicht leicht. Wünsche dir das alles klappt.

Ich habe nichts gemerkt. Das ist es ja.

M@onxsti


Dinokind, aus Deinen Aussagen schließe ich, dass Du noch eine sehr junge Frau bist. Deine jetzige Sitation ist schwierig, aber sie ist zu meistern. Von einem "verpfuschten Leben" kann also keine Rede sein.

Ich beneide Dich darum, dass Du ein Kind hast und ein zweites Kind erwartest. Ich wollte immer Kinder, kriegte aber nichts anderes als 5 gescheiterte Schwangerschaften auf die Reihe. Das tut entsetzlich weh, besonders dann, wenn man ein Kind in fortgeschrittenen Stadien verliert. Das erste Kind verlor ich mit 21, das letzte mit 40. Heute bin ich 57 und längst jenseits der Wechseljahre.

Über ein verpfuschtes Leben kannst Du Dich immer noch äußern, wenn Du mal mindestens mein Alter erreicht hast, Deine Kinder ihr Leben nicht im Griff haben und Du auch nicht. Dann hast Du in der Tat kaum mehr irgendwelche Chancen, weil das, was in der Vergangenheit schief gelaufen war, nur noch extrem schwer wieder zu korrigieren ist. Noch aber hast Du wirklich alle Chancen.

Alles Liebe wünsche ich Dir!

d0inokiwnd*


Das tut mir wirklich leid, dass du keine Kinder bekommen konntest. :)*

Ich denke schon auch das im Laufe der Jahre noch was machen kann. Nur jetzt ist es grade nicht leicht. Aber ihr macht mir hier eben auch bewusst das es viel viel schlimmere Schicksale gibt, wo gegen meins gar nichts ist.

Danke, ich wünsche dir auch alles Liebe! @:)

M~o%nsxti


Vielleicht konnten wir Dir wirklich ein wenig helfen, auch wenn wir Deine momentan wirklich schwierige Situation leider nicht wegzaubern können. Vielleicht ist sie aber auch wichtig für Dich und Deine weitere Entwicklung.

Glaube mir: Auch mein Leben ist keineswegs "verpfuscht", es lief halt alles nur anders als ich mir es einst vorgestellt hatte. Ich betrachtete alle meine Hürden immer als Herausforderungen, die ich ausnahmslos auch meistern konnte. Wenn Du willst, schaffst Du das bestimmt genauso.

mVidnirghtlaxdy41


Wow du kannst auch stolz auf dich sein. Respekt so viel Kraft und Stärke hätte ich auch gerne.

die liebe deiner kinder und deine liebe zu ihnen wird dir mut , kraft u stärke geben, du wächst mit deinen aufgaben.das war bei mir auch so. du schaffst das auch. :)* @:) :)_

mOidn}ightPladoyt4x1


ach ja, in schweren momenten zb beim herzinfarkt hatte ich die hilfe vom jugendamt u von der caritas. die caritas oder pro familia sind nicht nur wegen der beratung abtreibung da, sie helfen auch in der not. du musst nur den mut haben, wenn es gar nicht geht die hilfe anzunehmen. die haben dafür gesorgt, dass meine kinder als ich im kh lag nicht in ein heim mußten und haben sie in einem kinderhotel untergebracht( ein kindergarten mit übernachtungsmöglichkeit). sie kamen mich sogar mit den kindern besuchen und organisierten bei mir im kh eine stunde geburtstagsfeier bei mir am krankenbett. du bist nicht allein, auich wenn du es denkst. und hier im forum wirst du immer jemand finden, der dir mut zuspricht, dir ratschläge gibt. @:)

dAinhokinddx*


Monsti und midnightlady ich danke euch von Herzen ! Ihr macht mir echt wieder Mut! @:) @:)

M2onsxti


Ja, Du brauchst jetzt richtig viel Mut. Wenn Du wirklich willst, schaffst Du es auch. Dass Du willst, wünsche ich Dir jedenfalls aus ganzem Herzen. Denk' immer daran: Du hast die sehr, sehr wichtige Aufgabe, Deine Kinder zu irgendwann selbstständigen, verantwortungsvollen und zufriedenen Erwachsenen zu führen. Ich finde, selbst, wenn Dir "nur" dies gut gelingt, hast Du etwas ganz Großartiges geschafft.

Alles Liebe für Dich und Deine Kinder!

I_n-KoOg GNito


also wenn das kind circa ein jahr alt ist, gebe es in die krippe der fachhochschule und fang ein studium an.

das große halt in den kiga oder tagesmutter.

das klappt schon _:)

mxd1


Hallo dinokind...habe nicht alle Beiträge gelesen, aber ich habe mal im Tv gesehen, dass wenn jemand Kondome manipuliert hat, oder die pille ausgetauscht usw. und der andere ungewollt davon Schwanger wurde, dass dann die Möglichkeit besteht, nicht nur Unterhalt für das Neugeborene zu bekommen, sondern auch alle entgangenen finanziellen und beruflichen ---wie solll ich es nennen...Aussichten ....frag mal einen Anwalt, ob da was machbar ist...dass er für diese Dinge, spätere kitakosten etc.uvm...herangezogen werden kann...vieelleicht solltest du dir aber von ihm, wie auch immer, noch mal bestätigen lassen, dass er das absichtlich getan hat...vor einem Zeugen, der im Nebenzimmer mithört, oder irgendwie per Briefwechsel...natürlich darfst du nicht durchblicken lassen, worum es dir geht....falls du kein Geld für anwaltliche Beratung hast, bei den Amtsgerichten kannst du einen Beratungshilfeschein bekommen und auch prozesskostenhilfe...erkundige dich und lass dir einen Fachanwalt oder mehrere nennen...auf jeden Fall würde ich einen fachanwalt nehmen...das genaue Themengebiet...kann man dir dort bestimmt auch sagen...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH