» »

Blutwerte beim Psychiater

bQabbbelsabxbel hat die Diskussion gestartet


Hi.

Ich nehme Antidepressiva und verschiedene andere Neuroleptika, mein Psychiater meinte , dass ein Bluttest demnächst gemacht werden soll. Welche Werte werden denn da überprüft? Die Medikamentenspiegel oder auch andere Werte wie Nierenwerte, Herzwerte etc?

Antworten
SSunnfl2ower_73


V.a. geht es um Leberwerte. Manche Psychopharmaka können da Probleme machen.

Herzwerte gibt's in dem Sinne nicht; dafür empfiehlt sich ggf. ein EKG. Weil einige Medikamente auch da Nebenwirkungen machen können.

Frag' am besten Deinen Arzt!

bWabbWe5ls/abbexl


Ok, danke.

Wie oft wird denn das Blut kontrolliert? 2x im Jahr?

M"onstxi


2x im Jahr sollte genügen - außer die Erstuntersuchung hat deutlich abweichende Werte ergeben.

Ich nehme seit ca. 10 Jahren Rheumamittel, die ebenfalls die Leber belasten können. Da meine Werte bisher immer in Ordnung waren, wird halbjährlich untersucht. Ich hatte auch schon andere Mittel, unter denen die Leberwerte fix anstiegen. Das merkte ich aber auch (u.a. extreme Müdigkeit, Kopfschmerzen und unstillbarer Juckreiz an ganzen Körper).

A$zuc`enax1


Hallo,

also bei mir wird das auch nur noch 2x jährlich gemacht. Sie machen dann ein grosses Blutbild. Ausserdem nehme ich Carbamazepin(stimmungsstabilisierend) und da wird der Blutspiegel gemessen.

LG, Azu

DYillexs


Ich nehme ziemlich viele Antidepressiva und Mittel gegen Manie, und es wird alle 3 Monate ein großes Blutbild gemacht. Insbesondere um die Funktion der Organe zu prüfen und den Medikamentenspiegel zu bestimmen.

Lieber einmal mehr machen lassen, Niere oder Leber können schnell kippen, da sie durch Medis schon belastet werden.

brabbelQsabbel


Und die Organwerte sind dann auch alle per Blut messbar? Habe nämlich seit neuestem so ein komisches Gefühl in der Nierengegend?

D~illJexs


Man sieht Organstörungen zuerst im Blutbild, wenn Nierenwerte erhöht sind macht man einen Ultraschall um Veränderungen festzustellen.

bUabfbels3abnbepl


Ok, danke.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH