» »

Sex. Missbrauch von Jungen – Eine unendliche Familiengeschichte

M1onds"ee


Ich habe daher ständig die Angst, dass sich meine Geschichte eine Generation später wiederholt. Der Sohn von C. und meine Kinder sind genau in dem Alter wie ich und C. damals vor 25 Jahren

Menschen wie C ändern sich leider nicht. Bedeutet, dass er seine Neigungen auch weiterhin auslebt oder es bei Gelegenheit versuchen wird. Das ist ziemlich sicher. Dass es nicht deine Kinder trifft, dafür kannst nur du sorgen. Aber du kannst auch etwas für C´s Kinder tun, indem du aus deinem Schatten trittst und es ansprichst. Das ist natürlich unendlich schwer und vielleicht entzweit es sogar die Familie, aber dann ist es raus und du kannst anfangen es zu verarbeiten. So wie du zur Zeit lebst, ist es überhaupt kein Wunder, dass du dich unvollständig fühlst und so als solltest du garnicht da sein. Du bist es ja auch nicht wirklich. Du versteckst dich und hälst die heile Weltfassade in deiner Familie aufrecht. Oder weiß deine Frau was ihr Bruder getan hat? Möchtest du überhaupt mit ihr zusammen sein? Du wurdest dein Leben lang nur zu Dingen gezwungen. Von deiner Mutter, deinem Cousin, dann zu der Ehe. Das muss alles schrecklich gewesen sein :°_

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH