» »

Wer musste schon in der Öffentlichkeit brechen und wie war das?

WVolfgxang


Asiaten sind besonders anfällig für Reisekrankheit / Seekrankheit. Da scheint es eine genetische Disposition zu geben.

d0asgjeskunEde;pluxs20


Haben die eigentlich auch mal keine genetische Disposition!? :-p

dBesrtinyh18y07


ich hab schon am bahnhof alexanderplatz bei uns in berlin gekotzt. |-o genau auf den bahnsteig.. hatte eine freundin bei und jeder der doof geguckt hat, hat von ihr gleich zu hören bekommen: guck nich so, die ist schwanger die kann nix dafür. ]:D dann kamen sogar passanten und haben mir taschentücher gegeben :)^

MdaPrtvieZnchxen


@ gesundesplus

Sorry aber was sind das für Menschen??

Menschen, die andere Traditionen und andere Vorstellungen von okay/nicht okay haben als Du. Soll es geben. Mal was davon gehört? Oder meinst Du, Deutschland ist eine Scheibe?

@ Thema

Ich hab einmal in einer Kleinstadt in Frankreich morgens gegen 10:00 Uhr nach einer durchzechten Nacht auf die Straße gekotzt. Also – ich lag zuerst im Bett, mir ging es furchtbar schlecht, ich wollte ein Mittel gegen Übelkeit, lief los zur Apotheke und irgendwo unterwegs war es zu spät. Habe versucht, es mit dem Pulloverärmel zu stoppen. Ging ganz gut, aber nur zuerst. Bin dann weiter zur Apotheke. Ob es jemand gesehen hat, weiß ich gar nicht. War mir in dem Moment auch egal. Schließlich war mir ja schlecht, und ich finde immer, dann bin ich zu bedauern. Insgesamt wars nicht sooo schlimm, weil mein Magen bis auf Wasser leer war. In dem Zustand finde ich das Kotzen eh nicht so schlimm. Manchmal sogar fast lustig. Man darf nur sonst nichts im Magen haben. Das hasse ich auch.

k%eines=tBein


Ich habe mal in einen Bus während einer Fernreise gekotzt, und zwar an den Sitz meines Vordermannes.

und wie war das?

Oberpeinlich. Es konnte leider auch erst später angehalten werden |-o

I"sabe<lla-Bexlla


Beim Arzt im Behandlungszimmer wurde es "jemandem" schlech... wortlos rausgelaufen... draußen lag Schnee ;-)

Svir|Telemxark


Wieso essen die dann was wenn sie wissen, dass die Reise weiter geht und sie dann wieder kotzen?

interessante Frage. Würde mich echt mal interessieren, denn irgendeinen (kulturellen?) Grund muss es ja geben. Es ist ja auch eine Geldverschwendung.

W>i ntexrkind


Jorja

Ja, ich auch hier... Hab dich auch schon entdeckt ;-D *:)

Mathilda

Ja, mit dem Beobachten der Menschen um einen herum... das kenne ich auch :)D Aber die Szene vor dem Flieger, die du beschrieben hast. Da musste ich schmunzeln, ich hatte im Flieger zehn mal mehr Angst, dass jemand brechen muss... Und da kann man dann ja wirklich nicht weg :-/

T]exrty


Also, ich habe auf meinen Asienreisen (viele Fahrten in öffentlichen Bussen und Zügen darunter) noch keinen einzigen Asiaten kotzen sehen... ich musste dafür einmal gaaanz schnell aussteigen, weil der Busfahrer so irre fuhr, dass mein Magen Salto schlug.

Im Übrigen habe ich auch schon öfters in der Öffentlichkeit gebrochen (leide an starker Reiseübelkeit, mittlerweile hab ich's allerdings gut im Griff) und habe damit kein allzu großes Problem. Schließlich geht's mir danach meist besser als zuvor... und die Reaktionen waren meist auch positiv bzw. hilfsbereit, das schlimmste war ein "Uiii, Mama, guck mal die da drüben kotzt!" von einem ungefähr Vierjährigen. ;-)

m[athGilda1x9


Ja, mit dem Beobachten der Menschen um einen herum... das kenne ich auch Aber die Szene vor dem Flieger, die du beschrieben hast. Da musste ich schmunzeln, ich hatte im Flieger zehn mal mehr Angst, dass jemand brechen muss... Und da kann man dann ja wirklich nicht weg

Winterkind

Ich glaub, das kam falsch rüber Winterkind. Oder ich habs auch nicht gescheit beschrieben, aber ich hab mir die Leute im Boardingbereich genau angeschaut, ob jemand schlecht aussieht und eine "Gefahr" für mich darstellt. Als ich im Flieger auf meinem Platz war, hab ich die Leute in meiner Nähe analysiert und nur den Mann hinter mir für "gefährlich" empfunden. Da hab ich mich ja dann ständig umgedreht, bis ich eingesehen hab, dass ihm nicht schlecht ist ;-D Ansonsten hatte ich Kopfhöhrer drinnen und hab weitestgehend nix

mitbekommen. Total verrückt %:| ;-D

e5xpecta/tiTon


Ich hab als Kind mal auf 'nem Kettenkarussell Land und Leute bekotzt. {:( Und ja, es war mir sehr unangenehm. |-o

X\ubuBntu


Selbst ist mir das nie passiert, aber ich habe u.a. auf Schifffahrten unfreiwillig mitbekommen, wie sich Leute übergeben mussten; waren auch Mitschüler auf Schulausflügen, denen das passiert ist. Soweit ich weiß, war das aber nie ein großes Drama für die Umstehenden. Denke auch, wenn du dich wirklich mal in der Öffentlichkeit übergeben müssen solltest, dann wird dir niemand den Kopf abreißen ;-). Kann nur sein, dass es Leute gibt, denen es so geht wie mir und denen selbst flau im Magen wird, wenn sie mitbekommen, wie sich jemand neben ihnen übergibt bzw. das Erbrochene irgendwo sehen oder riechen :=o. Also nimm im Zweifel angeekelte Blicke bzw. betont woanders hin starrende Leute einfach nicht persönlich – die kämpfen sicher nur mit ihrem eigenen Übelkeitsgefühl bzw. Ekel ;-D.

XjubHuntxu


Ich hab als Kind mal auf 'nem Kettenkarussell Land und Leute bekotzt. {:( Und ja, es war mir sehr unangenehm. |-o

Kettenkarussell ist aber auch echt verdammt fies bei sowas ]:D ... aber die Formulierung "Land und Leute bekotzt" hat was ;-D :)_

APeexssa


Ich denke, der Konsum von Ingwer soll das Kotzen verhindern,

Au weia. Von Ingwer *muss* ich kotzen ;-D

Dann schon lieber Unmassen an Pfefferminz!!!

G|ehtjaBmalEgarnichxt


Ist mir schon passiert. War in einer Fußgängerzone, kurz zuvor hatte ich mir ein belegtes Brötchen (mit einer Fischfrikadelle) geholt, ich vermute, das war der Übeltäter.

Naja...schön war es nicht, zumal mir auch dementsprechend schlecht war, aber ließ sich wirklich nicht vermeiden. Kam wie angeflogen, also auch keine Möglichkeit, nach einer Toilette zu suchen..ob viele gegafft haben oder nicht, kann ich gar nicht sagen, in dem Moment hatte ich andere Sorgen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH