» »

Anti-Depressionsfaden: Was hat euch geholfen?

Mnargleyx73


Hallo Ihr Lieben Gleichgesinnten @:) @:) @:)

@ TestARHP

Ich freue mich immer so von Dir zu lesen, Deine Art und Weise mit den Dingen umzugehen finde ich stark und ich schmeiß´mich manchmal weg vor Lachen mit Deinen Tips, echt super und korrekt!!! :)^ :)z :)^ :)z :)_

@ Himbeere

Also ich habe die Erfahrung gemacht das der beste Weg immer der Ehrlichste ist, immer der wo Du anschließend dann Dein Spiegelbild am besten erträgst :=o ;-D Und somit ist für mich der Weg den Call of Duty als erstes vorschlug der Richtige. ;-D

@ Call of duty

Ich kann mir gut vorstellen wie es ist plötzlich nicht mehr Herr seiner eigenen vier Wände zu sein und sein Privatestes nun teilen zu müssen. Ich denke das geht vielen so. :)z Ihr solltet vielleicht über die Dinge die jedem sehr wichtig sind sprechen. Und die Angelegenheiten die in deinen Augen nicht verändert oder eingehalten werden müssen hat er denke ich auch einzuhalten, denn schließlich bist du der Hauptmieter. :-D Muß mich für die nächste Woche auch umstellen, meine Mutter kommt für eine Woche zu Besuch und mein Mann ist schon ganz begeistert .... :=o :=o :=o

Du wirst das schon hinkriegen, hat ja auch seine Vorteile jemanden bei sich zu haben, oder :)_ :)_ :)_

@ miri

ich wünsche Dir und Deinen Lieben auch noch frohe Oster-Weihnachts-Ferien ;-D Eine Woche noch, dann sind die lieben Kleinen ]:D ja wieder untergebracht @:)

So, muß nun noch einige Vorbereitungen für den Besuch von meiner Mutter treffen, freue mich aber auch schon auf sie :)_

Ich denk'an Euch, fühlt Euch alle gedrückt, :)_ tut mir immer sehr gut von Euch zu hören und miteinander auszutauschen.

Liebe Grüße aus dem östlichen München,

Eure Marley 73 @:) :)* @:) :)* @:) :)*

d a(sgesFundeplxus20


Ich habe auch einen Vitamin-D-Mangel und nehme Medikamente dagegen, trotzdem wird meine Psyche nicht besser. :-/

Hast du eine Unterfunktion?

Wieso geht's einem eigentlich immer nur bei einer Unterfunktion schlecht?

Wie sieht das bei einer Überfunktion aus? Geht's einem da nicht auch schlecht?

Nimmst du denn auch ausreichend Vitamin D zu dir? Die Psyche wird ja auch erst besser, wenn die Werte gut sind. Wie siehst mit Vitamin B12, Eisen usw aus?

Bei einer Überfunktion gehts einem doch auch schlecht?! Nur bei einer Unterfunktion hat man halt zu wenig Hormone im Körper und das macht sich ua auch (sehr stark) psychisch bemerkbar. Da gabs mal einen Artikel, vll finde ich den noch: Ca. 70% aller psych. Kranken, die ua in der Psychiatrie sind, leiden an SD-Problemen und diversen Mängeln – wenn man das beheben würde, wären sie wieder gesund.

TcestApRHkP


@ Call of Duty

Schön, mal wieder von dir zu lesen :)_ :)_ ;-D

Glückwunsch zu dem Praktikum @:) @:) .

Ich würde den Beginn an deiner Stelle nicht hinauszögern, denn warum solltest du dich an die Anwesenheit deines Bruders gewöhnen?

Er sollte drauf gucken, dass er bald eine neue Wohnung für sich findet.

Denn zu zweit in einer 1 Zi.- Wohnung, das kann ja kein Dauerzustand werden!

Ich kann 1:1 nachvollziehen, dass es für dich ziemlich schwer ist, in dieser Sit. ohne Privatsphäre zu leben.

Da würde ich schon aufgrund von Fluchtreflexen ins Praktikum rennen ;-) :-o , auch wenn ich damit den Deubel mit dem Beelze austreiben würde :=o {:( .

Also wenn der Bruder den Eindruck macht, als nistet er sich bei dir ein, dann ist es in seiner Sit. schon irgendwie verständlich :)z aber trotzdem solltest du ihm Beine machen, dass er sich was anderes sucht. Hoffentlich hat er die Trennung bald ein bisschen überwunden!

Ich würde das jedenfalls nicht lange aushalten (wollen!), auf so engem Raum und kein Privatleben!

Einen Vorteil hat es aber: du kannst für dich die Sache mit dem Krachpegel noch mal testen ;-) denn 2 machen garantiert mehr Geräusche als einer!

hoffe, du konntest die Ferien gut überstehen und kannst demnächst wieder ein bisschen mehr abschalten.

Uff, morgen habe ich einen letzten langen Tag %:| , ab da wirds wieder cooler.

Das ist ganz ok so, die Kinder sind anstrengend, und ich muss auch mal wieder etwas mehr Zeit für mich und Ruhe hier zuhause haben.

Vor allem das frühe Aufstehen fällt mir schwer, ich bin eher Nachtmensch! Klar, man kann sich dran gewöhnen, aber Spass machts irgendwie keinen :-| .

Heute hab ich schon wieder länger geschlafen, bin wunderbar erholt aufgewacht, was (trotz genug Schlaf) morgens um 7 bei mir nie der Fall ist :|N . Die Zeitumstellung macht es nicht leichter :-p aber Schluss jetzt mit Jammern! Denn insgesamt hat kaum jmd. so coole Arbeitszeiten wie ich bei wenig Stunden, noch dazu komme ich (wenn auch knapp) ohne Arbeitsamt klar.

Ich bin insgesamt also ganz zufrieden.

Na denn!

Viel Erfolg mit dem Praktikum, und lass mal wieder von dir hören!

*:) *:)

TmeostAxRHP


@ Marley

Yo hoffentlich kannst du mit meinen Empfehlungen was anfangen ;-D :)_ :)^ :)z :)z .

Auch wenns evtl. lustig klingt: ich mein das ernst und mache es selber genau so, Ehrenwort!

*:)

mMirxi08


Hallo ihr Lieben! @:)

:)_ :)_ :)_ :)_ :)* :)* :)* :)*

Ab Morgen kehrt wieder normalität ein, denn die Ferien sind zu ende.

Heute scheint schon ein wenig die Sonne aber es ist immer noch eis kalt.

Hab gestern sehr viel Sport getrieben (VM Skifahren und am Nachmittag noch 1 Stunde spatzieren). :)^

Die Med änderung scheint langsam zu wircken. Bin in der Früh etwas schneller in Schwung. :-D

Freue mich auf nächste Woche das ich endlich Arbeiten darf. Bin aber auch etwas besorgt das mir das ganze nicht zu viel wird, weil mir jetzt doch schon die Kinder fast zu viel waren. Werd es einfach auf mich zukommen lassen.

Schönen Tag

miri :)* :)* :)* :)*

T]estAR HP


Hi Miri,

das wird schon alles klappen, und super dass du viel Sport getrieben hast :)= :)= :)= :)= :)= :)= :)= :)= :)=

Wenn die Medi besser wirkt, dann schaffst du das mit dem Job bestimmt :)z :)z :)z :)_

Derweile hab ich meinen letzten Langtag überstanden, und zwar echt gut, weil ich wieder in der Kinderkrippe vertreten musste.

Freue mich aber schon auf meine Grossen morgen, mal sehen, ob die sich Chefizas Machtwort vor den Ferien gemerkt haben :)z

*:) *:)

mEir3i0x8


Hallo Ihr Lieben! @:)

Hab heute das endgültige OK vom Doc bekommen - haben noch eine kleine Änderung an den Med gemacht und jetzt bin ich guter Dinge und heute mal richtig happy. Er hat mich noch mal die Schilddrüse eingespritzt und den Reno (Weißfingerkrankheit) kontrolliert und ist damit auch zufrieden. Es war so zu sagen ein Erfolg auf ganzer Linie. :)^ :)^

Bei uns scheint jetzt endlich die Sonne und ich werd noch ne runde Spatzieren gehen.

Hoffe es geht euch auch gut und lasst Euch drücken.

:)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Danke es hat mir sehr viel geholfen mich mit euch auszutauschen. Danke! :)= :)= :)=

Bis bald miri :)D

S,unnyB aby8x1


*:)

Ich bin dann auch mal dabei.....

Ich lese schon sehr lange hier im Forum still mit...

Also ich bin 32 und habe drei Kinder,alle drei in der Pubertät,und habe seit fast 10 Monaten eine neue Lebenspartnerin...Depressionen habe ich seit ich vier Jahre alt bin...

Ich habe auch schon einige Therapien durch..Angstgruppen und Medikamente,geholfen hat mir nichts...momentan,was aber auch bestimmt am Wetter liegt,gehts mir bescheiden...gestern war wieder so ein Tag,wo ich nur gelegen habe....am schlimmsten finde ich die Ansgt,am Abend ins Bett zu gehen und ungewiss zu sein,wie meine Laune am nächsten Tag ist...heute hatte ich Glück,denn ich hatte was zu erledigen und musste raus...

Schlimm sind dann natürlich meine Launen für die Familie...meine Freundin arangiert sich damit irgendwie und meine Kids sprechen mich dann auch kaum an ...Medikamente möchte ich nicht mehr nehmen,weil diese einen völlig verrückt und komisch machen...kann das nicht anders beschreiben....ich trinke abends mein Bier um schlafen zu können...aber wie viele hier eben auch nur in Maßen...und nicht in Masen...

So das wars von mir..mal sehen wie es weiter geht...meine Therapeutin sagte immer " Jeder noch so doofe Tag hat auch nur 24 Stunden... *:)

T:esQtARHxP


Hallo SunnyBaby,

ich hab dein Posting gelesen, du scheinst mit dem Depri ja ganz schön viel zu tun zu haben!

Was muss ich hier lesen ;-) :)z

wieder so ein Tag,wo ich nur gelegen habe

... hm, da zück ich auch gleich wieder meinen Sport :)z :=o ;-D .

Ausdauersport in Kombi mit etwas moderatem Kraftsport, das ist leine echte Säule unter den chemiefreien Antideprimitteln!

Das empfehle ich auch dir, da es den Pillenverbrauch sehr reduzieren kann.

OK, es dauert eine Weile, bis man das erreicht, aber es ist ein lohnenswertes Ziel!

Es hilft auch gegen Angst. Wenn man vom vielen Miesdraufsein schon schlapp wird, fühlt man sich den Dingen und auch sich selbst! ausgeliefert.

Dagegen hilft Sport, weils die Körperkraft und die Ausdauer erhöht, und dann fühlt man sich wehrhafter.

Sport hilft wirklich!

Ich hab einen Ergometer in der Whg, damit ich nicht in Versuchung komme, schlechtes Wetter als Ausrede heranzuziehen ;-) .

Der Ergo mahnt, er steht direkt neben meinem Bett ;-D . Er mahnt aber nicht nur, sondern ich hab auf dem Ergo schon viele glückliche Stunden gehabt, strampelnd unterm Kopfhörer :-D

Zuerst ist man immer schlaff und beschissen drauf, aber nach 15 Minuten vergeht das langsam und man kann sich auf die Musik und die Betätigung einlassen und dann geht innerlich die Sonne auf, wurscht obs regnet oder schneit.

Deprigedanken verlieren nach und nach an Bedeutung und Wucht im Kopf, der wird einfach etwas leerer und man fühlt sich regelrecht aufgeräumt.

Irgendwann möchte man den Sport nicht mehr missen, wenn man über die Anfangsschwierigkeiten hinweg ist.

Versuch, dich aufzuraffen, bleibe bloss nicht im Bett liegen.

Das ist das Verkehrteste, was du machen kannst!

Und letzten Endes hat deine Therapeutin recht:

selbst der dööfste Tag hat nur 24 Stunden.

Die kannste dir mit Sport aber wesentlich besser vertreiben und verkürzen :)^ !

Vllt. brauchst du auch bald kein Bier mehr, um schlafen zu können.

Versuchs mal mit Sport, brauchst nur etwas Geduld und musst dran bleiben.

*:)

S!un5ny=Baby8x1


Hallo

Danke für die Antwort...

Mh Sport okay,aber das ist dann wieder mit Geld verbunden...ich habs mal mit laufen versucht,aber habe nicht durchgehalten...weil ich zu schlapp war....

Heute gehts so einigermaßen...ich schlafe wohl sehr unruhig wie meine Freundin mir sagte...

Merke ich aber gar nicht selber...ich hoffe Euch gehts gut... @:)

TCesttAxRHP


@ SunnyBaby

Hi, schön, dass es dir heut etwas besser geht :)^ :-D

Sport okay,aber das ist dann wieder mit Geld verbunden

... nur bis zu einem gewissen Grad.

Ich geh ja nicht ins Studio, weil ich auch nicht viel Geld habe :|N

Joggen und sonstigen Freiluftsport mag ich grundsätzlich nicht.

Studios sind zu teuer und ich mag es auch nicht, mit Leuten zusammen zu sporten, das erinnert mich an den fiesen Schulsport! Vor allem will ich nicht erst irgendwo hin müssen, um dort dann dieses oder jenes zu machen und dann muss ich wieder zurück.

Das schreckt mich ab, und zack! hab ichs schon wieder nicht gemacht.

Also hab ich mir einen Ergometer gekauft- jedes Studioabo ist im Monat teurer!

Dann sind noch ein paar Hanteln dazugekommen und das wars.

Ab da hatte ich keine Kosten mehr.

Ergoradeln ist wesentlich effektiver als Joggen und in der Whg hast du die Dusche nur für dich ;-D o:) und kriegst keinen Fusspilz ]:D

Wenn du zu schlapp bist, fängste aufm Ergo einfach erstmal nur mit täglich 5 Minuten an und steigerst dich dann langsam auf 30 Minuten hoch, und stellst ab da nach und nach die Gangschaltung höher.

Irgendwann bist du nicht mehr zu schlapp- garantiert!!

*:) *:)

SrunnyBBabPy8x1


Okay dann werde ich mal bei Ebay suchen ob es da sowas gibt...danke Dir

m*iri0x8


Hallo SunnyBaba! @:)

Gib blos nicht auf. Der Sport hilft - kann ich bestätigen - schaue das ich fast jeden Tag etwas mache - spatzieren, Skifahren oder Yoga für irrgend etwas kann ich mich fast immer aufraffen - mittlerweilen. Früher hat mich immer jemand erinnert oder mitgenommen so hab ich eben müssen, aber im endefeckt hat es mir ja doch gut getan.

Heute war ich 3 Stunden skifahren in der Sonne und dann habich noch eine Stunde in der Sonne gelesen. :)z :)z

Nütz die Sonne aus - die UV Strahlen helfen bei der Depri.

Ich hätte ohne Medis aber den Weg aus dem Loch nicht geschaft. Ja man darf nicht vergessen das ich auch viel Hilfe von meinem Doc bekommen hab.

Mir geht es im Moment recht gut und ich hoffe es bleibt so. :-D

Wünsche dir viel Kraft auch mit deinen Kidis - hab nur zwei und der große ist in der Pubertät und das langt mir. ]:D Du bist zu beneiden das du es trotz allem so schafen willst, ich hatte für das keinen Willen und auch keinen Nerv es ohne Medis zu schaffen.

Viel Kraft und Zuversicht. :)* :)*

Laßt euch Drücken :)_

Liebe Grüße

miri @:)

:)_ :)_ :)_ :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

S7unnJyBwab y81


Die Medikamente blocken mich nur...habe ich festgestellt...ich war wie ein Roboter...hatte keinerlei Gefühle mehr ...mir war alles egal...und die Nebenwirkungen waren sehr sehr heftig...

D!illxes


So das wars von mir..mal sehen wie es weiter geht...meine Therapeutin sagte immer " Jeder noch so doofe Tag hat auch nur 24 Stunden...

Also ein Freund von mir der 10 Jahre an Depressionen litt und von dem ich inzwischen Leidensgenosse bin sagt jeder Tag in der man sich in einer Depression befindet ist ein verlorener Tag. Er muss lebenslang ADs nehmen und nimmt sie gerne weil sie ihm viele gute Tage schenken. Es geht mir genauso, es geht mir mit ADs besser , habe wesentlich mehr Lebensqualität und Freude am Leben, sicher gibt es Nebenwirkungen aber diese nehme ich für das bessere Leben in Kauf. Ohne ADs bin ich in einer Depression zu fast nichts fähig und dann beginnt eine Spirale nach unten. Ich versuche die ADs immer wieder auszuschleichen, leider bislang ohne Erfolg, die Pein beginnt von vorn und ich dosier wieder auf. Vielleicht klappts mal ohne ADs aber nicht unter den Umständen einer Depression. Im schlimmsten Fall gehts mir wie vielen meiner Leidensgenossen oder auch Diabetes- oder Schilddrüsenpatienten, dass ich es ein Leben lang nehmen muss. Diesen Preis bin ich bereit zu zahlen, da er meiner seelischen Gesundheit geschuldet ist.

Ich finde mich solange es Mittel gibt die mir helfen nicht mit "doofen Tagen" ab.

Ich kämpfe um gute Tage, sei es auch mit Hilfe der Pharmaindustrie. Es hilft mir auch ein klinischer Psychotherapeut, was auch sehr wichtig ist, aber auch er ist der Meinung in einem gewissen Stadium des Leidensdrucks geht es ohne ADs nicht und dieser würde diese Aussage "doofe Tage haben auch nur 24 Stunden" so nicht treffen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH