» »

Stress-Essen

gZrakdfly


Wieder mal eine schlaflose, verheulte Nacht...

... und gestern Abend zu viel und ungesund gegessen :(v

Ich schaffe es einfach nicht... mal geht es ein Kilo runter, dann wieder zwei hoch...

Insgesamt ist mein Stress-Pegel einfach zu hoch.

Ich fühle mich total allein gelassen, alles ist mir einfach zu viel, ich habe das Gefühl, ich schaffe es nicht, ein Gleichgewicht zu finden :°(

Wenn wenigstens jemand da wäre, der mich mal aufbauen könnte. Ich weiß gar nicht, wie ich runterkommen soll, immer wieder komme ich aus dem Takt und der Druck ist überall total hoch, egal, ob im Job (da wohl am schlimmsten) oder im privaten Bereich.

Ich muss funktionieren und schaffe es nicht. Ich verliere mich immer so schnell und ich habe keine Energie mehr, um mich selbst wieder hoch zuziehen... :(v

Ich bin müde...

dJolorxous


hallo gradfly,

ich gebe zu, ich habe nur Deinen Eröffnungsbeitrag und diesen letzten gelesen.

Ich hoffe also, mich hier mit meiner Erfahrung nicht zu wiederholen.

Ich war Anfang des Jahres wegen einer Depression in der Klinik. Stressbedingt aß ich zuvor sehr ungesund und auch immer mehr, bewegt hab ich mich gar nicht mehr. Ich nahm immer mehr zu. Im Prinzip steckte ich im gleichen Teufelskreis wie Du, schlechtes Gewissen beim Essen, trotzdem konnte ich es nicht mehr regulieren.

Während meines Klinikaufenthalts meldete ich mich deshalb zur Ernährungsberatung an, obwohl ich dachte, weiss eh alles, bringt doch eh nichts.

Das war falsch gedacht: Mit der Ernährungsberaterin besprach ich, dass mein Hauptproblem mein schlechtes Gewissen sei. Dadurch könne ich nicht mehr geniessen und versuche das wohlige Geschmackserlebnis durch immer grössere Mengen zu kompensieren. Ich ging mit drei Aufgaben raus:

1. Ich esse alles (!!), was mich gelüstet.

2. Ich esse mit Genuss und versuche, die einzelnen Geschmackskomponenten zu definieren.

3. resultierend aus 2. Ich esse langsam.

Probier das mal aus! Bei mir hatte es "klick" gemacht, seither sind meine Portionen sukzessive kleiner geworden, mir geht es viel besser und die Pfunde purzeln nach und nach auch.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH