» »

Hinweis auf Depressionen wenn man den ganzen Tag im Pyjama ist?

klami%kaxze


Callista26

Ich glaube, Deine gemütlichen Wochenenden sind sogar sehr gesund für Deine Psyche. Manche haben leider verlernt, sich mal ein paar Tage so richtig schön gehen zu lassen – oh mann, als ich noch keine Kinder hatte und single war, sah mein Supersonntag so aus: Gemütlich aufwachen gegen 11 Uhr, dann eine Kanne Espresso kochen und mit ins Bett nehmen, nebenher lesen. Irgendwann aufstehen, Jogginghose an, frühstücken, lesen. Dann wieder ins Bett weiterlesen (...) spät abend essen, duschen, Internet/Film gucken/telefonieren/irgendwas essen, ab ins Bett. So ein Tag ganz alleine hat echt was. :-x

DWitlleds


@ callista

Depressive achten tatsächlich nicht auf ihr Äusseres.

Ein Depressiver ist aber nicht in der Lage sich gut zu fühlen oder gar DVDs zu schauen.

Da bist du weit weg davon, lass dich nicht verunsichern.

Solang du dich gut fühlst, lauf in deinen eigenen 4 Wänden rum wie du willst.

CLhar+liex.3


@ Callista 26

Da hat Deine Freundin wohl gehörig was durcheinandergewürfelt ;-). Du tust es zur Entspannung, weil Du Dich so wohlfühlst. Wozu solltest Du Dich auch anziehen wenn Du so mit Dir alleine bist? Also keine Sorge.

Depressive Menschen haben einfach nicht den Antrieb dazu sich um ihr Aussehen zu kümmern.

@ Dilles

Ein Depressiver ist aber nicht in der Lage sich gut zu fühlen oder gar DVDs zu schauen.

Das stimmt nun auch wieder nicht. Depressive Menschen sind nicht dauertraurig oder unfähig zur Freude. Oder haben keine Interessen.

DIi7llxes


Das stimmt nun auch wieder nicht. Depressive Menschen sind nicht dauertraurig oder unfähig zur Freude. Oder haben keine Interessen.

@ Charlie

ein mittel- bis schwer Depressiver ist zu keinerlei Gefühlen, außer Trauer Todessehnsucht, mehr in der Lage.

Bei leicht Depressiven oder depressiv Verstimmten kannst du Recht haben.

Ich war schwer Depressiv hatte keinerlei positive Gfühle mehr, ich war in einem unendlich tiefen Loch und war im Prinzip eine lebender Toter, dessen Wunsch es am Schluss war ein toter Toter zu sein um endlich Ruhe zu finden. Bei 1,87 Größe wog ich am Schluss noch 70 kg. Eine schwere Depression ist die Hölle auf Erden.

MeissF_T


Jeder entspannt anders, ich zb kriege "Depressionen" wenn ich das gesamte WE nur zuhause rumgammle und nur fernsehe, lese oder im Internet surfe. Liegt aber vll daran, dass ich in der Arbeit 8 Stunden vorm PC hänge und das Internet schon auswendig kann. Würde ich in der Arbeit den ganzen Tag von A nach B laufen, wäre es wahrscheinlich anders.

Ich entspanne mich beim Sport bzw dannach, wenn ich koche, wenn ich irgendwas unternehme.

Ich hasse es, wenn ich gar nichts zu tun habe ;-D Dafür freue ich mich dann auch wieder an Samstagen 2-3 Stunden zu fernsehen (HundKatzeMaus odeer Wildes Wohnzimmer schaun x:) ) obwohl ich zugegebenermaßen nicht oft dazu kommen aber wenn, dann freu ich mich richtig drauf.

SRuEnfl_ofwer_x73


Daran ist nix Depressives. Mache ich auch, liebend gerne.

Depressiv wäre, wenn Du die Decke anstarrst und nix machst und finstere Gedanken hast. Oder Dich halt nur mühsam zu Dingen aufraffst und daran keinerlei Freude hast, etc.

So klingt es eher nach perfektem Faultierdasein und sehr gesund.

Die Müdigkeit danach: Liegt dann wirklich an zu viel Schlaf und zu wenig Bewegung (deswegen "zwingt" man echt Depressive ja auch zu mehr Aktivität, weil die Komponente durchaus eine Rolle spielt).

Ich bin jedenfalls auch so ein Wochenend-Pyjama-Mensch (manchmal schaffe ich es immerhin in alte Joggingklamotten). Ein Bekannter von mir macht das auch. Der Rest tendiert eher zu Freizeitstress, aber da habe ich oft keine Lust drauf, wenn ich eine stressige vollgepackte Woche hatte.

MmissU_iT


Eine schwere Depression ist die Hölle auf Erden.

Das kann ich mir vorstellen... also ich kenne es phasenweise, dieses Gefühl vollkommener Leere und Hoffnungslosigkeit,taub zu sein und keine Emotionen mehr zu haben. Aber gottseidank ist das wirklich nur selten mal 1 Tag unter vielen, vielen schönen.

Ich denke mir dann immer, würde das länger andauern... kann ich es sehr gut nachvollziehen, dass sich stark depressive Menschen einfach nur eine Erlösung herbeisehnen.

Nvannix77


Lass Dir von deiner Freundin nur keinen Scheiss einreden! Das was du tust ist sehr gesund, gammeln, abschalten, entspannen. Wenn es eben das ist was dich an so einem Wochenende glücklich macht, Bingo! :)^

Solches gerede wie von deiner Freundin ist, entschuldigung, auch Schuld dran das man von manchen mit einem psychischen Problem belächelt wird. Als ob man nur keine Lust hätte was zu tun usw. Da kommt dann wieder das "Dann reiss dich eben mal zusammen" und anderes blödes geschwätz. %-|

B~rombee.rküchxlein


@ Dilles

Es wäre ganz toll, wenn du nur für dich sprichst und die Depressiven nicht alle über einen Kamm scherst. Nur weil du dich so gefühlt hast, muss das nicht bei jedem so gewesen sein.

Ich hatte vor 8 Jahren auch eine diagnostizierte schwere Depression und selbst ich hatte mal ein, zwei Tage an denen ich zumindest Stundenweise gut klar kam.

Und auch ich habe geschafft, ab und an eine DVD zu gucken. ;-)

CAharlAie.x3


@ Brombeerküchlein

Da stimme ich Dir voll und ganz zu. Auch ich hatte eine schwere Depression aber zum Beispiel nie Todessehnsucht. Auch habe ich nie dagelegen und an die Decke gestarrt. Depressionen äußern sich auf viele Arten. Ich war eher unruhigt und konnte nur schwer wirklich entspannen. Ich mußte mich viel ablenken, brauchte immer was zu tun. Aber beim DVD angucken muß man ja auch nicht unbedingt tiefenentspannt sein ;-).

Und um beim Thema zu bleiben: Auch ich bin sehr oft im Pyjama rumgelaufen den ganzen tag lang. Doch nicht weil ich es so gemütlich fand, sondern weil ich es einfach nicht schaffte mich aufzuraffen und anzuziehen. Das ist was ganz anderes.

Mwilkyf_e7x7


Hin und wieder finde ich es nett einen Tag im Pyjama zu verbringen. Aber meistens fühle ich mich wohler wenn ich spätestens um 13 Uhr doch duschen gehe und in Jogginghosen schlüpfe. Mir gibt es ein bisschen ein ungutes/unruhiges Gefühl wenn ich denke dass es zB an der Tür klingeln könnte und ich kann nicht öffnen im Pyjama/Nachthemd. Und ich fühl mich dann manchmal ein bisschen ungepflegt ungeduscht zu bleiben. ;-) Nach einer kurzen Dusche und einem Hauch Lippenstift/Lipgloss und Deo fühl ich mich dann einfach wohler. Und Jogginghose + T-Shirt ist eigentlich genauso bequem wie ein Pyjama. :p>

M7iVlkBy_e7x7


irgendwie fühl ich mich so faul/antriebslos wenn ich im Pyjama bleibe... Und der Tag vergeht dann irgendwie schneller, wenn man nur faulenzt? Aber vielleicht kommt einem das dann auch nur so weil, weil es das Klischee gibt Pyjama = depressiv? ":/

C/harlise.3


@ Mildy_e77

Das Klischee Pyjama = ungepflegt ist auch nicht besser ;-).

Doch ich weiß was Du meinst. Deshalb laufe ich auch nur am Wochenende manchmal im Pyjama rum. Früher während meiner Depression, als ich es auch in der Woche getan habe und es hat geklingelt :-/. Naja, dann habe ich gesagt ich sei krank und würde flachliegen. Oder wenn es später Vormittag war und Jemand der mich nicht kannte (Postbote, Lieferant), da habe ich ungefragt gesagt, ich würde Nachts arbeiten. Schon komisch, das fällt mir jetzt erst auf. Irgendwie wie bei einem Süchtigen der auch alle möglichen Ausreden findet weil er sich selbst nicht wohlfühlt. Jemand der sich wohlfühlt braucht keine Ausreden.

Heute gehe ich meistens Morgens duschen und werfe mich dann in bequeme Kleidung, die dennoch geeignet ist auch die Tür zu öffnen (ich arbeite 70 Prozent zu Hause, deswegen geht das auch in der Woche). Ich kenne auch kaum Leute die zu Hause immer so perfekt gestylt rumlaufen wie in diversen Fernsehserien oder Filmen. Das ist doch unrealistisch. ;-)

M$ilkyN_ex77


Ich denke das Waschen/Duschen/Anziehen gibt dem Tag auch Struktur. Und klar dass zuhause sicher (fast) niemand so rumläuft wie in Fernsehfilmen und Serien. Da laufen die Anwälte auch daheim im Anzug herum und die Frauen wachen frischgeschminkt auf. ;-) Für daheim mag ich Jogginghose + T-Shirt am liebsten. Frisiert, aber ungestylt, und nur ein Hauch Lippenstift oder Creme. Superbequem aber man kann die Tür jederzeit öffnen. :-D

Golindxa


Ich habe im Moment auch Urlaub und musste gerade feststellen, dass ich auch bis 12 Uhr im Schlafanzug rumgammle. Aber dann wird es Zeit, dass ich dusche, mich anziehe und mal irgendwo hinfahre oder spazieren gehe. Sonntags läuft es bei mir aber auch so ab wie bei der TE. Ich denke, daran ist nichts unnormales.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH