» »

Der Männerabend und die Eifersucht

k~igss18 hat die Diskussion gestartet


hallo ich schildere euch mal mein Problem. mein mann und ich sind seit mehreren Jahren verheiratet. früher war mein mann immer ein Stubenhocker. bzw. er unternahm stets was mit mir und nie mit Freunden. seit unsere Tochter auf der Welt ist fällt mir auf das mein Mann plötzlich sehr viel "unterwegs" ist bzw. sehr viel ist übertrieben ich meine so ab und an so einmal wöchentlich oder vierzehntägig. aber im Gegensatz zu früher wo er das nie tat. einmal wöchentlich geht er essen mit einem guten Freund. und vor kurzem meinte er er möchte einmal einen Männerabend machen. ich fragte ihn wo der stattfinden soll. ich dachte da an eine bar oder so, aber nein jetzt kommt was was mich sehr stutzig macht, er macht den Männerabend bei seinem Arbeitskollegen zu Hause wo auch noch ein weiterer Arbeitskollege sei. ich fragte ihn wie so ein Männerabend ausschaut und er meinte allen ernstes sie essen nachts Chips und fernsehen und quatschen. in mir ist nun ein kleines Misstrauen, denn ich glaube das so etwas eher Frauen machen. also mit fernsehen und Chips und so. aber Männer ??? ? und noch dazu bei einem Kollegen zu hause ??? und dazu kommt das der Arbeitskollege ein Single ist und ständig Frauen aufreizt und sich gerne im Bordell bewegt. (hm ok kann er ja auch aber ich möchte nicht das er meinen mann damit aufzieht und der noch auf solche Gedanken kommt). ich habe nun etwas Bedenken und Angst das er mir untreu werden könnte, da wir derzeit Probleme in unserer Ehe haben bzw. eine Monatelange Ehekrise hinter uns haben, und auch derzeit unser Sexleben etwas eingeschränkt war). ich weiß ich kann ihn nicht bewachen und jeder braucht seine Freiräume die ich ihm auch lasse. doch da ist ein ungutes Gefühl wenn er weggeht. Wie sieht für euch ein männerabend aus ??? auch möchte ich nicht bzw. fände ich es gemein wenn er an dem Männerabend (in dem sicher Alkohol vorkommt) über "unser Sexleben" spricht |-o .

wisst ihr sein Arbeitskollege ist so ein typ der gerne "trinkt" und wild über sein Sexleben spricht aber ich weiß nicht mir ist das nicht Recht, wenn mein Mann dies dann auch tut. danke für eure Meinung

Antworten
LUo9la20x10


Hey,

du kannst doch nicht ernsthaft ein Problem damit haben, dass dein Mann sich einmal in der Woche mit Kumpels treffen will. Klar, reden Männer auch über Dinge miteinander, die denen von Frauen auch sehr ähnlich sein können. Manche Frauen kann ich echt nicht verstehen...wie kann man da jetzt gleich daran denken, dass er untreu wird :|N .

sbchTrägek~antex31


Ich kenne viele Männer (beruflich) und solche Männer abende sind nicht untypisch.

Genau so, mit Chipsessen, fernsehen, ein wenig quatschen. Viel tiefsinniges wird da sicher nicht passieren.

Ich finde das wichtig und auch vernüfntig für eure Ehe, das er da seinen "Bereich" hat mit den Männern. Und einmal die Woche ist ja auch echt nicht oft.

Da kann er dann mal alle Probleme etc hinter sich lassen. Männer brauchen sowas auch ;-)

Warum misstraust du ihm denn nur so? DAS scheint das Problem zu sein.

Warum traust du deinem eigenen Mann nicht zu, eine eigenständige Person zu sein, der gleich da Verhalten eines Kollegen überstülpt?

Bei Männer Freundschaften ziehen sich auch Gegensätze an, die kommen halt trotzdem miteinander klar.

Machst du denn nie etwas mit Freundinnen?

Wie "bearbeitet" ihr eure Eheprobleme?

RlighQtNow


Männerabende sind doch was ganz Normales ":/

Mein Freund macht auch regelmäßig Männerabende mit Fast Food und zocken. So ungewöhnlich ist das doch nicht.

wisst ihr sein Arbeitskollege ist so ein typ der gerne "trinkt" und wild über sein Sexleben spricht aber ich weiß nicht mir ist das nicht Recht, wenn mein Mann dies dann auch tut.

Ich verwette meinen Arsch darauf das anzügliche Witze fallen werden ;-D Ob er trinkt oder nicht, sei doch auch deinem Mann überlassen. Und nur weil er über sein wildes Sexleben spricht, soll da jetzt was passieren?

Mach dir nicht so viele Gedanken und lass deinen Freund seinen Männerabend. @:)

gaato


Anstatt ihm zu misstrauen und damit die Ehekrise noch zu forcieren, solltest du vielleicht überlegen, wie ihr eure Probleme in den Griff bekommt.

Wie wäre es als Ausgleich mit einem Paarabend ohne Kind?

kOiss_18


@ schrägekante

Ich misstraue ihm deshalb (leicht), weil eben wie oben erwähnt unser Sexleben in der letzten Zeit bzw, Jahr zu kurz kam. und es ist ja nicht abzuwägen, das Männer da auf dumme Gedanken kommen, noch dazu wenn sie von so einem typen wie dem Arbeitskollegen (der nur auf Alkohol, Sex und Frauen aufreissen aus ist) aufgeheizt werden :-| weisst du ich kenne den Arbeitskollegen wenn es ein "normaler Mann wäre wärs mir ja egal, nur was ist wenn er meinen Mann mit ins Puff nimmt? wie kann ich das kontrollieren leider gar nicht ich muss ihm Vertrauen. ich mach nur nachmittags was mit Freundinnen abends nie wegen meiner Tochter.

und ich misstraue ihm etwas da er vor eineigen Monaten erwähnte, das es immer "das gleiche ist" bzw. er nie ! eine andere Frau in seinem leben kennen lernen wird. da er mich geheiratet hat ":/ und das er nie Erfahrungen machen kann, da ich seine erste Frau bin/oder war.

@right now Meinst du das anzügliche Witze über mich fallen könnten bzw. über den sex mit uns beiden? naja es ist schon unangenehm wenn man ahnt das über einem gesprochen wird, zumal ich den Arbeitskolleg auch öfters sehe! Meinem Mann rutschte mal "raus" das wir Sex auf dem Schreibtisch hatten der nun in der Wohnung des Arbeitskollegen steht. also mein Mann hat ihm ihn geschenkt. ":/

k\a"mikazxe


Mein Freund macht auch regelmäßig Männerabende mit Fast Food und zocken.

Meiner auch.

Ich glaube, es tut einer Beziehung sehr gut, wenn beide Partner auch noch ein eigenes Leben haben.

kFeepsmiHlinxg1


Ich finde es eher unnormal, das dein Partner früher nie weggewesen ist. Ich habs noch nie verstanden, wie einem das reichen kann. Was ist mit Freundschaften? Sind die vorbei, nur weil man in einer Beziehung steckt? Einmal die Woche sich mit einem Freund treffen ist doch nicht viel! Vielleicht solltest du einen Frauenabend einführen, das würde dir bestimmt auch gut tun.

Und ja Männerabende laufen genau so ab, Fernsehen, Chips und Bier und ein paar Gespräche, mehr auch nicht. Nur weil der Kollege Single ist heißt es nicht, das die bei ihm wilde Orgien feiern.

spchHräge)kantex31


Ich misstraue ihm deshalb (leicht), weil eben wie oben erwähnt unser Sexleben in der letzten Zeit bzw, Jahr zu kurz kam. und es ist ja nicht abzuwägen, das Männer da auf dumme Gedanken kommen, noch dazu wenn sie von so einem typen wie dem Arbeitskollegen (der nur auf Alkohol, Sex und Frauen aufreissen aus ist) aufgeheizt werden :-|

Ist keine Begründung, sondern du biegst dir da etwas zurecht

und ich misstraue ihm etwas da er vor eineigen Monaten erwähnte, das es immer "das gleiche ist" bzw. er nie ! eine andere Frau in seinem leben kennen lernen wird. da er mich geheiratet hat ":/ und das er nie Erfahrungen machen kann, da ich seine erste Frau bin/oder war.

Und das ist dann auch nicht mehr als die Wahrheit, aber du siehst nur das negative daran.

ich mach nur nachmittags was mit Freundinnen abends nie wegen meiner Tochter.

Verstehe ich auch nicht, das ist doch kein Grund, du musst halte deine Bedürfnisse aussprechen und sagen: MAnn, du bleibst heute zu Hause, ich gehe mit meinen Mädels weg.

Finde ich zwar persönlich nicht so flockig, aber viele Männer merken erst wieder was sie an ihrer Frau haben, wenn die sich mal ein wenig aufbrezelt und unter die Leute geht, da kommt dann bei denen auch Eifersucht, vor allem bist du dann auch nicht immer "verfügbar" zuhause...

Also, ich glaube ihr beide habt da echt ein wenig Beziehungsarbeit vor euch...

B]odhraxn


Bei Männerabenden geht es immer um die Planung über die Weltherrschaft.

Cwornezlyixa59


Bei Männerabenden geht es immer um die Planung über die Weltherrschaft.

Und der Umsetzung dieses Planes geht eine Menge Bier und Chips, Fußballgucken und Skatkloppen voraus! ]:D

EDdelbTertxh


Wie wäre es als Ausgleich mit einem Paarabend ohne Kind?

Anstatt mit den Kumpels? Tolle Wurst. ;-D

Die Männer, die keine Männerabende haben, sei es... weil sie keine guten Kumpels haben oder es sich von ihren Frauen madig machen lassen, sind die ersten, die blöd aus der Wäsche gucken, wenn ihre Frauen mit nem Rocker im Bett landen. ;-)

Ich mache gleich auch Männerabend, wir treffen uns jetzt und saufen den Frühling herbei. ;-D Meine Frau hat dafür totales Verständis und dafür liebe ich sie, nicht nur dafür. Prost!

S0inndestäxter


Wie sieht für euch ein männerabend aus ???

Unter Ehemännern? Dröhnung, zocken, über alte Zeiten reden, wie viel besser sie waren, und dann den bedauern, der als erstes einen Anruf von seiner Frau bekommt und nach Hause zitiert wird ;-D

R'atlcos2x3


Ich misstraue ihm deshalb (leicht), weil eben wie oben erwähnt unser Sexleben in der letzten Zeit bzw, Jahr zu kurz kam. und es ist ja nicht abzuwägen, das Männer da auf dumme Gedanken kommen, noch dazu wenn sie von so einem typen wie dem Arbeitskollegen (der nur auf Alkohol, Sex und Frauen aufreissen aus ist) aufgeheizt werden weisst du ich kenne den Arbeitskollegen wenn es ein "normaler Mann wäre wärs mir ja egal, nur was ist wenn er meinen Mann mit ins Puff nimmt?

Dein Mann ist doch kein unmündiges Kind der einfach mitgenommen wird. Zumal es auch für Single-Männer andere Dinge gibt als verheiratet Kumpels in Puffs abzuschleppen... maaan, was für Klischees. Und an eurem fehlenden Sexleben könnt ihr ja beider arbeiten... ist ja keine gottgegebene Tatsache.

wie kann ich das kontrollieren leider gar nicht ich muss ihm Vertrauen. ich mach nur nachmittags was mit Freundinnen abends nie wegen meiner Tochter.

Kontrolle innerhalb von Beziehungen ist der Anfang vom Ende... Ich verstehe nur nicht wieso du abends nichts unternehmen kannst, lass doch deine Tochter bei deinem Mann (wenn er eben nicht beim Männerabend ist) und dann gehts du weg! So hat jeder von euch einen Tag in der Woche für sich selbst /zum Freunde treffen.

@right now Meinst du das anzügliche Witze über mich fallen könnten bzw. über den sex mit uns beiden? naja es ist schon unangenehm wenn man ahnt das über einem gesprochen wird, zumal ich den Arbeitskolleg auch öfters sehe! Meinem Mann rutschte mal "raus" das wir Sex auf dem Schreibtisch hatten der nun in der Wohnung des Arbeitskollegen steht. also mein Mann hat ihm ihn geschenkt.

Wo ist das Problem? Lachst du nie leicht beschwipst mit Mädels über irgendwelche anzüglichen Sachen? dein Mann wird schon keine intimen Details ausplaudern. Steh doch zu dir und deiner Sexualität.. du kommst mir da leicht prüde vor...

Mpissx_T


Ach du meine Güte.

Ich krieg allein schon beim Lesen Beengungsgefühle :-/ Je mehr du ihn mit dem Eifersuchtsthema nervst, umso mehr treibst du ihn regelrecht in die Arme einer anderen.

Es bleibt dir nichts anderes übrig, als ihm einfach zu vertrauen und ihm einen schönen Männerabend zu wünschen. Wenn du dich jetzt schon wegen was fertig machst, was nicht ist, ist das verschwendete Energie. Sorge lieber dafür, dass er sich freut wenn er nach Hause kommt ;-)

seit unsere Tochter auf der Welt ist fällt mir auf das mein Mann plötzlich sehr viel "unterwegs" ist bzw. sehr viel ist übertrieben ich meine so ab und an so einmal wöchentlich oder vierzehntägig.

Wahrscheinlich braucht er, gerade weil ihr jetzt ein Kind habt, auch mal Zeit für sich selbst, zum durchschnaufen. Das ist völlig normal und gesund und hat sicher nichts mit anderen Frauen zu tun.

Warum machst du nicht einfachmal einen Mädelsabend?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH