» »

Opipramol 50 + Alkohol

J$ohnMoxrdrisxson hat die Diskussion gestartet


Hallo ,

Da ich momentan ziemliche Angstprobleme und Panikprobleme habe , war ich gestern beim Arzt , der mir daraufhin opipramol 50 verschrieben hat . Habe gestern die erste Tablette genommen , muss immer nur eine abends nehmen ! Allerdings wollte ich nun heute Abend in meinen Geburtstag reinfeiern . Nun hätte ich gerne gewusst wie viel Alkohol ok ist ? Mein Arzt meinte , dass man mit diesen Tabletten auch feiern gehen kann , nur nicht gerade eine Flasche Vodka trinken sollte .

Was meint ihr ?

Antworten
P2fiffe$rlixng


Frag doch mal die Packungsbeilage?

PFf}iffewrl&ing


Na gut, weil solche Antworten eigentlich ja doof sind:

Die Packungsbeilage gibt dazu folgende Auskunft:

2.4 Woran ist bei Einnahme von "Opipramol AL 50mg Filmtabletten" zusammen mit Nahrungs- und Genussmitteln und Getränken zu denken?

Vermeiden Sie die Einnahme alkoholhaltiger Getränke, da die Kombination von "Opipramol AL 50mg Filmtabletten" mit Alkohol zu Benommenheit führen kann.

Wenn du also mit diesem Risiko leben kannst und nicht so viel trinkst, beziehungsweise sofort aufhörst, wenn du ein Benommenheitsgefühl bemerkst, dann kannst du schon was trinken. Aber du müsstest dich eventuell darauf einstellen, dann nach Hause zu gehen und dich hinzulegen, wenn das wirklich auftritt. Und viel Wasser zwischendurch trinken.

J9oh"nMorrrissoxn


Ja , die packungsbeilage habe ich schon gelesen ;-D

Als erstes sogar , nur wird dort ja auch immer leicht übertrieben , bzw vom schlimmsten ausgegangen . Weil der Arzt ja auch was anderes meinte . Aber Erfahrungen hast du damit auch noch nicht gemacht ? Habe bisher ja auch erst eine genommen .

JoohnMorurissoxn


Oder was meint ihr ?

Ein Benommensheit Gefühl ist ja nicht direkt gefährlich ?!

Will mich nun ja auch nicht hemmungslos betrinken , und wäre dann ja auch erst die zweite Tablette .

VRN-90x0


Ja , die packungsbeilage habe ich schon gelesen

Als erstes sogar , nur wird dort ja auch immer leicht übertrieben , bzw vom schlimmsten ausgegangen . Weil der Arzt ja auch was anderes meinte . Aber Erfahrungen hast du damit auch noch nicht gemacht ? Habe bisher ja auch erst eine genommen .

JohnMorrisson

Es gibt soger Medikamente wo in dem Beipackzettel drin steht, das man Alkohol trinken kann und das es keine nebenwirkungen hat.

Ich nehme auch Opipramol 3x100mg am Tag und trinke Alkohul,ich hab da noch keine nebenwirkungen festgestellt.

Es wird oft übertrieben.

Zb Wick Medinait hat ja auch ALKOHOL drin,und andere Medikamente auch.

Es wird durch den ALC ja nur etwas verstärkt,die wirkung,und das kann ja nicht schädlich sein oder.

V9N-9x00


Z.B ich hab ne erkältung,ich nehme Opipramol und bekomme wickmedinight verschrieben,

wo ALC drin ist,was nun.?

V!N-x900


Frag doch mal die Packungsbeilage

Die eiserne Regel = entwerde man liest den Beipackzettel oder man nimmt das Medikament,

den beides zusammen verträgt sich nun mal nicht.

JLohnMdorrixsson


Hat noch jemand erfahrungen ? Bin sowieso am überlegen ob ich das weiternehmen soll . Habe hier auch noch lasea liegen .

VFN-x900


Warum solltest du das nicht mehr nehmen. ???

POfifferLling


Die eiserne Regel = entwerde man liest den Beipackzettel oder man nimmt das Medikament,

den beides zusammen verträgt sich nun mal nicht.

Das ist ne ziemlich dämliche Regel, spätestens wenn man irgendwelche Nebenwirkungen hat oder Informationen über Wechselwirkungen braucht.

V#N-x900


Angenommen ich nehme ne 50er Opipramol und trinle ALKOHOL drauf,die die wirkung verstärkt,

dann hab ich ebend ne 100er genommen.

Die Ärzte geben immer ne nummer kleiner,und das nur weil sie auf Hr, sicher gehen wollen,obwohl sie wissen das sie ne nummer größer geben lönnten.

c#heekyKaXngexl81


Ich nehme 100mg abends, trinke aber prinzipiell wenig Alkohol. Ich habe meine Ärztin gefragt und die sagte, dass ich natürlich Alkohol trinken kann, nur mir nicht flaschenweise die Birne zu hauen soll. Sie meinte, dass ich müde werden kann und soll dann den Abend keine Tablette nehmen.

50mg sind jetzt nicht die Megadosis, allerdings muss sich der Körper am Anfang erst mal an die AD gewöhnen, da kann Alkohol schon so seine Wirkung zeigen. Ich würde mit dem Alkohol warten bis du dich an das Medi gewöhnt hast und dann einfach testen. Ist aber bei allen ADs so. Nebenher was essen und viel Wasser und dann gucken wie es dir geht.

VJN-9x00


Wer abends ein gesoffen hat,der nimmt ja morgens auch mal ein Aspirin,obwohl noch Alkohol im Körper ist, und nu.?

JKohnMoQrrixsson


Klar wird der Alkohol schneller wirken , möchte ja hauptsächlich wissen ob es richtig gefährlich werden kann. Wie gesagt nehme nur 1 x täglich abends eine .

Weil will nun nicht die nächsten Monate auf Alkohol verzichten . Dann versuche ich lieber was pflanzliches

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH