» »

Hund hat Katze getötet, wie nun schlichten?

DBer .kleiJne xPrinz


Stimmt! Jetzt, wo du es sagst. Die Welt gehört natürlich den Katzen. Sieht man ja daran, dass wir für sie die Dose aufmachen ;-)

s5chn7eczke19x85


Und wer bestimmt denn wem die Welt gehört? Dir gehört ein gar nichts. Niemandem gehört die Welt oder ein Fleck der Welt. Das eignet ihr euch als Mensch nur an und reißt es euch unter den Nagel. Wer gibt euch das Recht die Erde zu eurer eigenen zu machen?

Wie realitätsfern kann man sein? %:|

K.atzenbtobxi


DIe Welt gehört niemandem. Vor allem nicht den Menschen, der sie zerstört mit ihrer Habgier.

H_appy[ Banxana


Herrlisch 18 Seiten für eine tote Katze, die an ihrem Tod selbst Schuld ist (weil Freigänger) und einen Hund der einfach mal sein wahres Wesen gezeigt und sie weil keiner in der Nähe war, tot gebissen hat. :=o

Der böse böse Freigänger (und die noch böseren Besitzer die ihn raus lassen ]:D ) und der arme aggressive Hütehund der ja nur sein Revier verteidigen wollte.

D er k lei.nDe PriPnxz


DIe Welt gehört niemandem. Vor allem nicht den Menschen, der sie zerstört mit ihrer Habgier.

Du hast natürlich zweifelsfrei Recht, aber das ist ein neues Thema. Mach doch einfach einen neuen Faden auf. ;-)

s"chneNcke198x5


DIe Welt gehört niemandem.

Das Grundbuchamt sagt aber was anderes... :=o

Gtucky}068


@ schnecke1985:

Maulkorb auf, Auslauf okay.

Wie schon gesagt, Grundstück absichern oder Maulkorb. Oder den Hund im Griff haben und beobachten wenn er im Garten ist.

Ich frage mich wieso man wochenlang zu sieht, wie die aggressive Katze auf das Grundstück kommt und wartet, bis was passiert.

D-u]keSNukexm


DIe Welt gehört niemandem. Vor allem nicht den Menschen, der sie zerstört mit ihrer Habgier.

Ja komm, is gut du Mensch.

K(amKikcazi]081x5


Der böse böse Freigänger (und die noch böseren Besitzer die ihn raus lassen ) und der arme aggressive Hütehund der ja nur sein Revier verteidigen wollte.

Hier gibts kein Böse und kein Gut. Ein Tier hat ein anderes getötet, weil es in sein Revier eingedrungen ist und sich daneben benommen hat. Das ist der Lauf der Dinge.

K=atzen,txobi


Wie realitätsfern kann man sein? %:|

Das hat nichts mit realitätsferne zu tun. Der Mensch ist das grausamste Untier der Erde. Der Mensch ist der, der alles ausrottet und ausbeutet und meint über alle anderen bestimmen zu können. Ist so. Aber ich weiß, es ist schwierig für die Menschen von ihrem hohen Ross herunter zu kommen.

Mpaytz$eG


Das Grundbuchamt sagt aber was anderes... :=o

Soviel zum Thema Habgier :p>

Gxuck=y06x8


weil keiner in der Nähe war, tot gebissen hat

Ds ist wohl der Punkt.

K3amika9zYis0815


Ja komm, is gut du Mensch.

:)^

bUl%a|de\19


Ne, man sorgt dafür, das entsprechde, auffällig gewordene Hunde entfernt werden.

Oder der Hundebsitzer, sorgt dafür das sein Zaun dicht ist, keine Klettermöglichkeiten ...

Eine Katze, braucht Auslauf, das Einsperren im Haus wäre Tierquälerei.

Aber klar, sobald sich in der Siedlung, einer einen verhaltensgestörten Hund zulegt, müssen alle Katzen zu hause bleiben. Super Lösungsansatz.

Das ist doch Unsinn! Katzen ist es erlaubt sich frei zu bewegen, völlig unabhängig davon wem das Grundstück tatsächlich gehört auf dem sie sich bewegen; wohingehend Hund sich scheinbar noch nicht mal im eigenen Garten aufhalten dürfen?!

Eine Katze braucht definitiv Auslauf und das Einsperren im Haus ist auch definitiv nicht artgerecht, ABER dafür muss eine Katze auch mit den Gefahren die in der Umwelt lauern zurechtkommen. Oder sollen wir, wenn morgen eine Katze in einen Schornstein fällt und qualvoll verendet alle Schornsteine abschaffen? Oder alles Autos entfernen, weil die gestern mal wieder eine Katze überfahren wurde ??? Aber leider kann so eine Diskussion nicht sachlich geführt werden, weil Fakten scheinbar weniger wiegen als die Sympathie bzw. Antipathie für eine Tierart.

s=chnte#ck=e1x985


Soviel zum Thema Habgier

Oh ja, mein Klopapier ist aus Nerz ;-D o:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH