» »

Hund hat Katze getötet, wie nun schlichten?

w`hite( mqa\gic


wie ist denn das Gespräch ausgegangen?

MaatXzxeG


Stell ich mir so vor.

*Klingel* Hand schütteln, betroffen gucken, Entschuldigung aussprechen, aber auch der Hinweis, das Hundie nur seinen Instinkten gefolgt ist, dann Tüte überreichen mit dem Kadaver und eine Schachtel Pralinen, am besten Ferero Küsschen ]:D

L_ian->Jilxl


Wenn es dir nur Hohn und Spott entlockt, MatzeG: Hätte sie von Vorne herein auf ein Gespräch verzichten sollten?

MXatOzeG


Das interpretierst du aber schon ein wenig falsch, das von ist eine von vielen Möglichkeiten, denn wie es wirklich von statten geht, werden wir hier nie erfahren. Ich denke, das gar nichts passiert. Wurde ja hier schon hundertfach deutlich gemacht, Pech gehabt, der Katzenbesitzer und Streicheleinheiten für den braven Schutzhund. Ist halt so, auch 40 Seiten später in diesem Faden wird es nicht anders. Fakt ist, ich kann es nicht kontrollieren, wo meine Katzen sich rumtreiben

SRhelb[y xT.


Das interpretierst du aber schon ein wenig falsch, das von ist eine von vielen Möglichkeiten, denn wie es wirklich von statten geht, werden wir hier nie erfahren.

Nee, nicht's mit Falschinterpretation. Deine Möglichkeit enthält eben

Hohn und Spott

gibt's nicht's zu rütteln. :=o

MJatz~exG


Na gut, wie ihr meint :p> :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH