» »

Wenn man das Leben an sich hasst?

BUäreDnta%tze


Genau, die Seele lebt ja im Himmel weiter ;-D

K5apuzcine'rkres4sxe


@ Louan

Die Existenz des ganzen Universums hat keinen Sinn und ist damit sinnlos, da alles auf Zufall basiert soweit es uns bisher bekannt ist.

eben: soweit es uns bekannt ist.

Meine eigene Existenz halte ich für nicht wünschenswert.

als nicht wünschenswert für dich? oder für dieanderen?

hältst du die existenz anderer menschen auch für nicht wünschenswert bzw. sollten andere ihre existenz auch für nicht wünschenswert halten?

R?enesBsanxce


Die Tatsache, Louan, dass Du hier schreibst, erscheint zumindest als ein Versuch des Hoffens, es könne sich durch die Diskussion hier irgend etwas verändern.

Du tust das ja nicht ausschließlich, um hier teilweise verärgert festzustellen, dass andere anderer Ansicht sind und vermutlich auch nicht nur, um Zustimmung zu erhalten, denn was würde Dir die bringen? So wie Du die Welt siehst, kannst Du Dir ja ein Ei darauf pellen, oder?

Was also ist es, das Dich hier nun über immerhin 17 Seiten am Ball hält?

kRakt.us0x8


Genau, die Seele lebt ja im Himmel weiter

Das wäre für alle die nicht existieren wollen echt die Höchststrafe...so ein f*** aber auch...man weiss es halt nicht.

L>ou@an


eben: soweit es uns bekannt ist.

Ich bin nicht weiter religiös, deshalb stelle ich mir diese Frage einfach nicht weiter. Natürlich überlege ich mir Dinge wie "Was wäre wenn", aber im Endeffekt würde es sowieso nichts ändern. Es ist völlig gleich ob jemand uns so geschaffen hat oder wir aus purem Zufall so enstandensind.

hältst du die existenz anderer menschen auch für nicht wünschenswert bzw. sollten andere ihre existenz auch für nicht wünschenswert halten?

Die Existenz anderer Menschen interessiert mich nicht. Wenn andere Menschen glücklich sind, dann sollen sie eben glücklich sein.

Und glaubst du , dass deine Existenz jemals endet?

Vielleicht sogar sehr viel früher als ich noch vor einiger Zeit dachte.

k/aktusx08


Würde ich mit der Ewigkeit hadern, verlängert der frühe Tod diese im Falle der Existenz der Ewigkeit diese nur.

Meine Güte .. das Leben ist ne Zwickmühle.

KqapuziGnerkXres5sxe


@ Louan

Die Existenz anderer Menschen interessiert mich nicht.

und warum nicht?

zumindest scheinen andere menschen dich aber insoweit zu interessieren, als dass du sie "benutzen" kannst, um dein problem zu diskutieren?

Ltouxan


Die Tatsache, Louan, dass Du hier schreibst, erscheint zumindest als ein Versuch des Hoffens, es könne sich durch die Diskussion hier irgend etwas verändern.

Habe ich nie abgestritten, aber schlauer bin ich bisher nur an einer einzigen Stelle geworden und der entsprechende User oder die Userin weiß auch, dass er/sie gemeint ist.

Du tust das ja nicht ausschließlich, um hier teilweise verärgert festzustellen, dass andere anderer Ansicht sind und vermutlich auch nicht nur, um Zustimmung zu erhalten, denn was würde Dir die bringen? So wie Du die Welt siehst, kannst Du Dir ja ein Ei darauf pellen, oder? Was also ist es, das Dich hier nun über immerhin 17 Seiten am Ball hält?

Wie gesagt bin ich auch nur ein Mensch. Leider kann ich nicht damit umgehen einfach nur herumzusitzen oder mit dem Essen aufzuhören. Mein Körper macht mir auch einen Strich durch die Rechnung, wenn ich versuche länger als 30 Sekunden die Luft anzuhalten.

KHapuzine_rkVresxse


@ kaktus08

Würde ich mit der Ewigkeit hadern, verlängert der frühe Tod diese im Falle der Existenz der Ewigkeit diese nur.

Meine Güte .. das Leben ist ne Zwickmühle.

stimmt ]:D .

man weiß einfach so wenig ;-D

kraktuEs0&8


Vielleicht sogar sehr viel früher als ich noch vor einiger Zeit dachte.

Suizidgedanken oder 'androhungen' sind Symptom von Depression. Du hast die Wahl dieses Symptom auszumerzen...

L}ouaxn


und warum nicht?

Dann muss ich es anders formulieren. Es interessiert mich nicht ob andere Menschen ihr eigenes Leben für lebenswert halten oder auch nicht. Es geht mich nicht mal etwas an.

zumindest scheinen andere menschen dich aber insoweit zu interessieren, als dass du sie "benutzen" kannst, um dein problem zu diskutieren?

Weder zwinge noch benutze ich hier irgendjemanden zu irgendwas. Wenn hier keiner mehr Antworten möchte, dann muss ich mich eben damit abfinden.

Krapuz/ineZrkrqessxe


@ Louan

ich denke, wir sind soziale wesen und können nicht ohne einander. auch du brauchst andere, dies wollte ich mit dem "benutzen" ausdrücken.

es würde dir sicher helfen, dich mehr für andere menschen zu interssieren...denn dieses kreisen um sich selbst verstärkt jede depression.

Llouaxn


ich denke, wir sind soziale wesen und können nicht ohne einander. auch du brauchst andere, dies wollte ich mit dem "benutzen" ausdrücken.

Bestreite ich nicht.

es würde dir sicher helfen, dich mehr für andere menschen zu interssieren...denn dieses kreisen um sich selbst verstärkt jede depression.

Habe ich versucht und entgegen aller sonstigen Vermutungen bin ich ein sehr hilfsbereiter Mensch.

K+apuzinzerkxresse


@ Louan

Habe ich versucht und entgegen aller sonstigen Vermutungen bin ich ein sehr hilfsbereiter Mensch.

versucht...und es wurde nicht angenommen, oder was meinst du?

Liouaxn


versucht...und es wurde nicht angenommen, oder was meinst du?

Ich weiß nicht was passiert ist, aber es gibt mehr als eine Hand von Menschen für die ich Zeitweise der beste Freund oder zumindest ein sehr guter Freund war. In früherer Zeit zogen sie weg und später passte ich dann nicht in deren Freundeskreis o.Ä. Irgendwas in die Richtung.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH