» »

Pädophilie

L'e9tlixe


Da bleibt halt die Frage, ist es einfach nur Perversion oder etwas Angeborenes, wofür man Nichts kann.

Ich denke Zweiteres.

Nein, es ist nicht angeboren. Das ist auch erwiesen.

LOetlxie


Jeder seine Neigungen haben und ausleben darf und diese Menschen, wenn sie denn nun zur Sorte Mensch gehören, die alles tut, um die eigenen Bedürfnisse zu reduzieren und verschwinden zu lassen, einfach trotz Allem ein Leben lang verminderte Lebensqualität haben. Ist einfach so. Die wenigsten sind fähig, ein glückliches Leben zu führen, wenn ihnen die Aussicht auf eine innige Form von Liebesbeziehung und Sexualität verwehrt ist – dauerhaft. Dass mir das Leid tut, bedeutet aber deshalb doch nicht automatisch, dass ich deshalb denke, dass man ihnen das nicht verwehren sollte.

Und gleichzeitig würde ich alles tun, um meine Tochter davon fernzuhalten, weil ich weiß, wie Folgen aussehen können.

Ich finde nicht, dass derjenige so arm dran ist, der unter Pädophilie leidet. Er könnte diese Dinge doch nur in der Phantasie ausleben. Das wäre erlaubt. Dann hätte er sein Sexualleben auf gewisse Weise. Und was ich noch nie verstanden habe, dass einem in so einem Fall dann die Phantasie nicht reicht, sondern, dass man übergriffig werden muß.

Dafür habe ich null Verständnis. Wenn ich jemanden geil finde, den ich nicht bekomme, dann stellt sich bei mir auch kein Automatismus ein, dass ich den dann "vergewaltige", so nach dem Motto..sorry, man kann sich halt nicht immer beherrschen.

DOCH, kann man. Ich habe nichtmal das geringste Problem damit. Klar ist es schade, wenn einem das verwehrt wird, was man begehrt, aber wer deswegen gegen den Willen des anderen zulangt, der ist krank.

Ein Pädophiler, der Kinder missbraucht, ist für mich deswegen krank, weil er sich einfach mit seinem scheiß Trieb nicht beherrschen kann. Und das hat, wie eben schonmal erklärt, nichts damit zu tun, dass er auf Kinder steht. Er beherrscht seinen Trieb nicht und ist so dreist und wird übergriffig. DAS gehört brutal bestraft.

Wie gesagt, ein Pädophiler kann auch Sex leben....in der Phantasie halt, das muß reichen. Vielen Menschen ist das genug, man muß nicht immer alles haben. Und viele Pädophile stehen vielleicht auch noch auf was anderes, nicht nur auf Kinder. ":/

M$me VLaloixs


Nein, es ist nicht angeboren. Das ist auch erwiesen.

nein, es ist umstritten, ob es angeboren, psychische störung oder (freigewählte) sexuelle orientierung ist.

Njico_YRobixn


Ich finde nicht, dass derjenige so arm dran ist, der unter Pädophilie leidet. Er könnte diese Dinge doch nur in der Phantasie ausleben.

Nochmal. Es ging hier doch ausschließlich um Menschen mit pädophilen Neigungen, die diese nicht ausleben.

Über den anderen Punkt will hier, glaube ich, niemand diskutieren, es besteht kein Bedarf – Übergriffe sind nicht tolerierbar.

Du selbst sagst, dass du an der Pädophilie krankhaft findest, dass der oder die jenige seine oder ihre Triebe nicht kontrolliert bzw. kontrollieren kann.

Was ist aber, wenn doch?

Lletulie


Nochmal. Es ging hier doch ausschließlich um Menschen mit pädophilen Neigungen, die diese nicht ausleben.

Über den anderen Punkt will hier, glaube ich, niemand diskutieren, es besteht kein Bedarf – Übergriffe sind nicht tolerierbar.

Du selbst sagst, dass du an der Pädophilie krankhaft findest, dass der oder die jenige seine oder ihre Triebe nicht kontrolliert bzw. kontrollieren kann.

Was ist aber, wenn doch?

Ich war auf den Beitrag eingegangen, der darüber handelte, ob Pädophile arme Leute sind, die nun keinen Sex mehr leben können. Darauf bezog sich meine Antwort.

Wenn der Pädophile seinen Trieb kontrollieren kann, dann gibt es kein Problem. Verstehe die Frage nicht. ":/

V#evo\dkyne


Ich finde nicht, dass derjenige so arm dran ist, der unter Pädophilie leidet. Er könnte diese Dinge doch nur in der Phantasie ausleben. Das wäre erlaubt. Dann hätte er sein Sexualleben auf gewisse Weise. Und was ich noch nie verstanden habe, dass einem in so einem Fall dann die Phantasie nicht reicht, sondern, dass man übergriffig werden muß.

Ich finde es auch falsch, übergriffig zu werden, aber ständig gegen den Trieb anzukämpfen, stelle ich mir alles andere als leicht vor. Wenn ich meine Sexualität nicht ausleben könnte bzw. dürfte, wäre ich wohl kreuzunglücklich. Ich würde sicherlich niemandem schaden wollen, aber ich glaube, ich fände mein Leben dann auch nicht wirklich lebenswert.

Wie gesagt, ein Pädophiler kann auch Sex leben....in der Phantasie halt, das muß reichen. Vielen Menschen ist das genug, man muß nicht immer alles haben.

Vielen Menschen ist das genug? Du meinst, dass es viele Menschen gibt, die ihr Leben lang darauf verzichten, mit anderen sexuell zu interagieren, viele, die nie Sex haben, sondern ihn sich nur vorstellen und nie praktisch umsetzen? Also ich glaube ehrlich gesagt, dass es nur wenige gibt, denen das "genug" ist. Es ist ein wahnsinnig großer Verzicht. Du sagst, man muss nicht immer alles haben, aber bei pädosexuellen Menschen ist es ja eher so, dass sie gar nichts "haben" dürfen, zumindest nie real. So konsequent und rigoros auf jeglichen sexuellen Kontakt muss doch sonst wirklich kaum einer verzichten.

NKico_R}obin


Ich war auf den Beitrag eingegangen, der darüber handelte, ob Pädophile arme Leute sind, die nun keinen Sex mehr leben können. Darauf bezog sich meine Antwort.

Wenn der Pädophile seinen Trieb kontrollieren kann, dann gibt es kein Problem. Verstehe die Frage nicht. ":/

Naja, du schriebst, dass jemand, der unter Pädophilie leidet, nicht so arm dran ist. Er könnte seine Triebe nur in der Fantasie ausleben. Gerade dann IST er aber doch arm dran. Finde ich zumindest.

Also wie gesagt nicht, dass er es in die Realität umsetzen sollte, niemals, aber arm dran ist man in so einer Postion trotzdem, finde ich.

Npicjo_RHobyin


Schließe mich Vevodkyne an.

p`hzoeble


ich habe da ehrlich gesagt, keine konstante Meinung zu. Nur soviel: es ist in unserer Gesellschaft/unserer Kultur unrecht. Schon im alten Rom war es normal, dass sich reiche, ältere Männer Lustknaben hielten, in manchen Kulturen werden Mädchen ab 9 Jahren verheiratet und niemand fühlt sich unwohl dabei (außer vielleicht die Braut....)

warum...stört mich im letzten Satz der Inhalt der Klammer?!

Es sieht hier so aus...als fehlt nur noch das Wort "nur"

pNho}ebe


Jeder seine Neigungen haben und ausleben darf und diese Menschen, wenn sie denn nun zur Sorte Mensch gehören, die alles tut, um die eigenen Bedürfnisse zu reduzieren und verschwinden zu lassen, einfach trotz Allem ein Leben lang verminderte Lebensqualität haben. Ist einfach so. Die wenigsten sind fähig, ein glückliches Leben zu führen, wenn ihnen die Aussicht auf eine innige Form von Liebesbeziehung und Sexualität verwehrt ist – dauerhaft. Dass mir das Leid tut, bedeutet aber deshalb doch nicht automatisch, dass ich deshalb denke, dass man ihnen das nicht verwehren sollte.

Ich kann es schon nicht verstehen, das man Tätern eine solche Lobby bietet!

Die Armen haben keine Lebensqualität ? Die Opfer auch nicht...das wird meistens totgeschwiegen...VOR ALLEM ...weil es immer mehr Opfer gibt...die Menschen schon fast die Augen verdrehen...ach ..schon wieder ein Opfer. Aber die Armen pädophilen ...niemals Aussicht auf eine innige Liebesbeziehung...ach ja...erwähnte ich schon, dass das Opfer auch nicht haben?!

Ist einfach so!

So...ich habe nur einmal in den Faden geschaut...ich halte mich von nun an hier wieder raus...ohne von mir gestört zu werden!

Ich bin 57 Jahre alt! Bin als fünfjähriges Kind Opfer gewesen! Es ist zum Ko.... Wenn man sich Gedanken darüber macht, wie es den Armen Tätern geht! Mein leben war bis jetzt eine einzige Qual....und würde morgen jemand kommen, der mich erlösen wurde mit dem Tod...ich wurde es dankend annehmen!

Nun schreibt munter weiter. Ich werde ganz bestimmt nicht mehr reinschauen!

V(e7vodkyine


Ich kann es schon nicht verstehen, das man Tätern eine solche Lobby bietet!

Die Armen haben keine Lebensqualität ? Die Opfer auch nicht...

Ich kann verstehen, dass es dich wütend macht, phoebe. Das liegt aber auch daran, dass hier von verschiedenen Menschen gesprochen wird. Du schreibst über Täter, während es in der zitierten Passage um Pädophile ging, die gegen ihre Neigung ankämpfen. Denn nicht jeder pädophile Mensch ist ein Täter, nicht jeder wird zum Täter. Vor allem will nicht jeder zum Täter werden und ihnen gehört mein Mitgefühl, weil ich mir den Weg, den sie gehen wollen, sehr sehr schwierig vorstelle.

Genau so natürlich wie den Weg derer, die leider Opfer eines pädosexuellen Menschen wurden, der sich nicht unter Kontrolle hatte (weil er sich nicht kontrollieren konnte oder schlimmstenfalls nicht kontrollieren wollte). Das eine (Mitgefühl für Pädophile, die nach Kräften gegen ihre Neigung ankämpfen und mit dieser Bürde leben müssen) hat mit dem anderen (Mitgefühl mit Missbrauchsopfern) nichts zu tun bzw. es schließt sich nicht gegenseitig aus. Mich macht beides betroffen, weil alle leiden und sich ihr "Schicksal" nicht selbst ausgesucht haben. Wohlgemerkt: Das "Schicksal", pädophil geprägt zu sein, pädosexuelle Neigungen zu haben. Nicht, pädosexuell aktiv zu werden und sich an einem Kind zu vergehen. Das sehe ich als bewusste Entscheidung und verurteile es daher auch. Nur darum geht es ja wie gesagt nicht, sondern um Pädophile, die niemandem schaden wollen und deshalb, zumindest meiner Meinung nach, durchaus auch ein schweres Los haben.

McmMe ValCois


phoebe

mit allem nötigen respekt deiner person gegenüber & dem, was dir passiert ist.

Aber die Armen pädophilen ...niemals Aussicht auf eine innige Liebesbeziehung...ach ja...erwähnte ich schon, dass das Opfer auch nicht haben?!

du vermischt "täter" & "pädophiler". nicht jeder täter ist ein pädophiler & nicht jeder pädophiler ist ein täter. & gerade das sind wichtige unterscheidungen. :-/

letlie

Wie gesagt, ein Pädophiler kann auch Sex leben....in der Phantasie halt, das muß reichen.

es will aber nicht jeder pädophiler auch nur in gedanken seinem trieb nachgehen, den trieb also auch gedanklich unterdrücken. & das ist eben belastend.

E:hemalige0r Nyutzer M(#x353655)


[[http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/psychologie/krankheitenstoerungen/tid-29035/nur-die-haelfte-der-kinderschaender-ist-paedophil-kindesmissbrauch-wer-sind-die-taeter_aid_899259.html Nur die Hälfte der Kinderschänder ist pädophil]]

DxilFlxes


Angenommen, Pädophilie ist tatsächlich eine von der Natur gewollte Neigung – gibt es das auch im Tierreich?

Im Tierreich ist Pädophilie völlig unbekannt. Das Tier ist instinktgesteuert, es hat z.B. meist auch nur Sex wenn es merkt, das das Gegenüber gerade läufig ist z.B. bei Hunden, dies ist aber bei fast allen Säugern so.

Homosexualität wurde hingegen schon im Tierreich bemerkt, eine nachvollziehbare Entwicklung der Evolution z.B. bei Wolfsrudeln, wo es eine Hierarchie gibt und nur der Leitwolf zu den Wölfinnen darf, die übrigen Rüden sich unterwürfig geben müssen um beim Rudel bleiben zu können, da könnte Homosexualität entstehen und zur genetischen Obsession werden. Diese Obsession ist egal ob im Tierreich oder unter Menschen eine auf Gegenseitigkeit ausgerichtete Spielart. Die Pädophilie ist es nicht.

Pädophilie ist evolutionsbedingt von keinerlei Nutzen, von daher ist es eine psychische Erkrankung evtl. auch bedingt durch eigene negative Kindheitserlebnisse.

Für jeden Kranken habe ich Verständnis auch für Pädophile, kein Verständnis habe ich wenn sich ein Kranker nicht helfen lässt und damit andere gefährdet und krank macht. (bei Kindern in Körper und Geist)

f%ilfo.sofxia


@ 1abc

glaub ich sofort. Psychologischen Studien zufolge geht es bei vielen Tätern, neben der einfachen Triebbefriedigung, um Machtausübung und den Versuch selbst wieder "rein" zu werden, indem etwas unschuldiges und reines wie ein Kind benutzt wird. Auch wenn das für normal Denkende abartig und ungeheuerlich klingt [...]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH