» »

Panikattacken Unruhe Angst - Opipramol

cghri\s_g:rekxo hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute, ich ( 29 ) leide wohl an plötzlich auftretenden Panikattacken :-( ....es begann vor ca. 2-3 jahren. Ich bekam damals Opipramol 50mg von der Neurologin da alles körperliche OK war. Diese habe ich dan 1x am Tag am Abend genommen für ca. 1 jahr lang - dann ahbe ich sie abgesetzt da es mir gut ging. Jetzt aber ca. 1 Jahr später ist es wieder sehr schlimm :-( wenn ich irgendwo (Pos,Geschäft) anstehen und warten muss dann wird mir so komisch und ich become Herzrasen und das Gefühl das ich sofort weg muss oder mich setzen muss. Daheim geht es mir komischerweise viel besser, bin auch schon seit fast 6 Monaten daheim wegen einer Fuß-OP. Ich nehme jetzt seit 4 Tagen wieder 1x 50mg Opipramol und ich hoffe das das hilft... denn ich habe das gefühl ich drehe noch durch...

Antworten
muidnibghtzlPady41


geht es dir denn mit den opis besser? geh auf jeden fall zur neurologin und frag sie

cbhKris"_g,reko


ich merk noch nichts bis jetzt ausser das ich länger schlafe.

mpidn7i3ghJtlady64x1


vieleicht muss das medi anders dosiert werden, aber dazu solltest du zur neurologin gehen.

mpnexf


War nie im Gespräch, sich mal um die Wurzel deiner Ängste zu kümmern? :-/ Panik in Kaufhäusern, Schwindel, Gefühl dringend sitzen/weg zu müssen und zu Hause ist alles supi – ich würde mir therapeutische Hilfe nehmen und nicht ausschließlich auf medikamentöse Einstellung verlassen.

V[N-90x0


Hallo,ich nehme auch Opipramol.

Das gleiche ist mir auch passiert,es ging mir nach einem Jahr gut und ich habe es abgesetzt.

Dann nach einer weile ging es mir so wie dir jetzt.

Bin auch wieder zum Psychater,und er sagte, ich soll die dosis erhöhen,ich nehem nun 2-3 mal 100mg Opipramol am Tag.

ALSO.....niemeal alleine absetzen.

cKhriOs_gKrekxo


Hey Leute Danke, ...dann ist ja das 50mg am Tag was ich nehme minimal...ich bin beim Therapeuten auf der Warteliste.

VfN-^9P00


Das mit dem Kaufhaus oder anstehen kenne ich zu gut.

Selbst wenn ich mal mit dem Motorrad weg wollte,bin ich ein mal um den Block,bekam dann PANIK und bin wieder in die Garage und konnte nicht mehr.

Mitttlerweile nach der höheren Dosis geht es,und weil ich es regelmäßig nehme.

cGhri9s_gwrek^o


gestern stand ich bei der post an , und bevor ich dran war war ich schon seeeeehr unruhig, aber als ich dran war dann habe ich so ein herzrasen bekommen... wahnsinn ! Und Stimmungsschwankungen hab ich voll, grad voll genervt und plötzlich voll motiviert.....

VaN-x900


Ja am liebsten würde man sich umdrehen und wieder raus gehen.

Der wille zum durchhalten ist das ZIEL.

Und du wirst sagen,"OH mein Gott was habe ich gerade gemeistert""

Wieviel OPIPRAMOL nimmst du zur zeit.

V'N-o900


Hast du auch evtl. schmerzprobleme,oder nur Pnik und Angst zustände und traust dich nicht aus dem Haus.

cJh5ris_gxreko


Schmerzen am Fuß ja .... Wegen der op vom November. Arthroskopie Knochen Bohrungen gemacht wegen Knochen Knorpel Defekt . Ein mal 50 mg am Abend nehme ich nur .... Lg Chris

cHhris&_19x85


Hey Leute ich nehme immernoch 2 x 50 mg opipramol am Tag... Da die lange reise vor der Tür steht und der wieder Einstieg ins Berufsleben bin ich sehr nervös und gestresst. Ich habe mir heute Baldrian Perlen und johanisskraut Dragees gekauft... Wer hat Erfahrung damit ? Wirken die gleich - also nur bei Bedarf nehmen ? Oder regelmäßig nehmen? Lg Chris

c'hr#iNs_+198x5


Habe mir heute auch noch folgendes gekauft : bachblüten Notfall Bonbons ... Eine kleine Dose kostet 6,95 Wahnsinn. ...

VNN-3900


Hallo Chris.

Mir ging es so wie dir,ich hab lange zeit,(drei jahre) Opipramol genommen.

Mein fehler dan war,das ich es abgestzt habe ,weil es mir gut ging.

Das hätte ich laut meiner Psychologin nicht machen dürfen

Nehme seit einiger zeit wieder Opipramol 3x100mg am Tag und es geht mir gut.

Die Bachblüten Notfalltropfen nehme ich auch mal unterwegs,die helfen mir auch,

oder mal Baldriantinktur,also flüssig als Tropfen.

Aöso nie ganz absetzen ohne Ärztlichen rat.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH