» »

Wie sage ich meiner Tochter (8 Jahre) dass ihr Opa pädophil ist?

k*at+arWina8x0 hat die Diskussion gestartet


mein ex Mann besucht mit meiner Tochter wenn sie bei ihm zu besuch ist meinen "Vater". zu meiner Familie habe ich schon 3jahre keinen Kontakt mehr. ich sagte ihm dass es mir nicht recht ist aber dass mein Vater so eine Neigung hat glaubt er nicht. nun hab ich ein Anwalt eingeschaltet und das Jugendamt weil ich ernsthaft mir sorgen um meine Tochter mache. was / wie soll ich meiner Tochter sagen dass sie bald ihren Opa nicht mehr sehen wird?

Antworten
B*lac-kx Gu"n


vielleicht musst du ihr ja nichts konkretes erzählen oder den begriff pädophil erklären – das würde eine achtjährige womöglich überfordern. ich würde vielleicht eher sagen, dass sie ihren opa nicht mehr sehen darf, weil dieser ein böser mensch ist, der kindern/anderen menschen/ dir?' sehr weh getan hat.

C|han[ce0g07


ich würde vielleicht eher sagen, dass sie ihren opa nicht mehr sehen darf, weil dieser ein böser mensch ist, der kindern/anderen menschen/ sehr weh getan hat.

Bitte auf keinen Fall! Damit ist ein Kind ganz sicher ebenso überfordert.


@ katarina80

Mal so ganz grundsätzlich. Ein Mensch, der sich an Kindern vergeht, ist nicht automatisch pädophil. Und Pädophile vergreifen sich nicht automatisch an Kindern.

Wie alt ist Deine Tochter? Möchte sie unbedingt zum Opa? Wie oft sieht sie ihn jetzt?

Ich würde die Tochter komplett da raus halten. Wenn Du jetzt den Anwalt und das Jugendamt eingeschaltet hast, dann warte doch erst mal ab, was dabei heraus kommt. Lass Dich beim Jugendamt beraten, wie Du das machen kannst. Oder wende Dich parallel an eine Erziehungsberatungsstelle und hol Dir dort Rat und Unterstützung. Aber – ich kann es nur noch mal betonen – lass Deine Tochter da raus, bis feststeht, ob sie den Opa noch sehen wird oder nicht und bis Du einen Weg aufgezeigt bekommen hast, ihr das so schonend wie möglich zu erklären. Details oder Anschuldigungen haben da überhaupt nichts zu suchen und gehören in die Erwachsenenwelt, nicht in die Kinderwelt.

C'han`ce007


Sorry, sehe gerade, dass das Alter Deiner Tochter in der Überschrift steht.

In dem Alter kann ich nur noch dringender empfehlen, das Kind da raus zu halten und keinesfalls den Opa als schlechten Menschen hinzustellen, ganz egal, was er getan hat oder eventuell tun könnte.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH