» »

Unfähig zu Arbeiten

TNrist~an_Robxin hat die Diskussion gestartet


Hi mein Name ist Tristan und ich bin 20 Jahre alt. Ich habe mit einigen Schwierigkeiten im Alltag zu kämpfen. Ich muss mir das einfach mal von der Seele schreiben, auch um selbst mal nen Überblick über die Lage zu bekommen, sind schon nen paar Sachen mehr. Ich fang einfach ma an :D

Ich bin nicht in der Lage einer Tätigkeit regelmäßig nachzukommen, oft wache ich auf und weiss direkt, heute kann ich nicht gehen. Ich kann an diesen Tagen wirklich nicht, ob es sich um Schule oder nur um Einkaufen handelt, ich bin schlicht nicht in der Lage etwas zu tun, hat aber nichts mit Faulheit zu tun, wie es mir nur zu gerne Vorgeworfen wird. Naja jedenfalls aufgrund dieses Problems, sieht mein Weg wie folgt aus: Gym → Real → Gesammtschule → Oberstufenzentrum (einfacher Hauptschulabschluss erreicht :D) → Oberstufenzentrum → Abendschule...Da ich aus ner Arzt Familie komme war der Druck auch entsprechend groß, das hats aber nur schlimmer gemacht. Hatte eigentlich immer nen guten 2er Schnitt, war aber egal bei 30+ Fehltagen im Halbjahr. Hab mal 3 Monate Regale bei DM aufgefüllt, nach der Probezeit aufgrund der Fehlzeiten natürlich nicht übernommen worden. Treffen mit Leuten fallen mir auch schwer, da wie gesagt "zwang" bei mir nicht so gut funktioniert. Ich kenne das Bedürfnis nach sozialen Kontakten einfach nicht, genauso ist Einsamkeit für mich ein Fremdwort, bzw. ein erstrebenswerter Zustand. Niemand der mich nervt. Wobei ich eigentlich immer beliebt war, verabscheue ich den Großteil der Menschen für ihre Konsum Mentalität und viele andere Dinge. Komme aber auch aus ner Unterschicht Gegend in Berlin...Über mehr als banalitäten wie "Boah Promi xy hat geile neue Titten alter" kann man sich auch nicht unterhalten und sowas is für mich ne Qual. Bin gerade dabei die Letzten Kontakte abzubrechen, ausser zur Famile, das möchte ich ihnen nicht antun. Am glücklichsten wäre ich in einer Holzhütte mitten im Nichts mit Massenweise Büchern und nem Internet Anschluss. Brauch kein Geld und keine Statussymbole. Neben oben erwähntem nicht vorhandenem Bedürfnis nach Sozial Kontakten, kenne ich noch weitere Gefühle nicht, wie z.B. Mitleid, Neid, Gier, Mitgefühl...Mein Problem ist nur, das mir das Geld ausgeht und ich nicht in der Lage bin zu Arbeiten. Daher geht auch Hart4 nicht, wenn ich in ne Maßnahme gesteckt werde, fliege ich da raus und ich werde gekürzt... Das Langfristige Ziel für mich ist ein mehr oder weniger Passives Einkommen aus diversen Internetprojekten die noch im Aufbau sind und/oder Selbstständigkeit. Das geht aber nicht von heute auf morgen und wird noch eine ganze Menge Zeit in Anspruch nehmen, wobei mir wenige 100€ schon genügen würden. Gehe mal davon aus, das so einer wie ich nicht als Arbeitsunfähig gilt oder etwa doch? ??? Das wäre zu schön, dann könnte mich vollkommen meinen Projekten und dem lernen von all möglichen Zeugs konzentrieren. ICH weiss das ich nicht arbeiten kann, bezweifle aber das mir der Amtsarzt zustimmen würde. Therapie gut und schön, aber ich bin ja eigentlich ganz zufrieden und glücklich, bzw. werde ich es sein wenn ich in nem halben Jahr mit meiner Mutter auf's Dorf rausziehe und ich endlich meine Ruhe habe und meine Zeit in und mit der Natur verbringen kann. Das Haus verlassen zu können, ohne regelmäßig Grundlos von Jugendlichen mit Migrationshintergrund angemacht zu werden würde vieles doch enorm vereinfachen. :)z |-o

Was mir noch einfällt, ich habe große Probleme Menschen in die Augen zu schauen, bis auf wenige Ausnahmen (Engster Familienkreis (Eltern, Großeltern), Männer jenseits der 50, eher jenseits der 60 ":/ )).

Berührungen hingegen sind quasi von niemandem erlaubt, weil sehr unangenehm.

Naja ich mach hier erstmal Pause, gibt zwar nochn bisschen was, aber ich hab genug, ist auch das erste mal das ich jemanden von meiner Situation erzähle. In was fürne Schublade gehöre ich? Wenn ich mich mit anderen vergleiche, weiche ich doch ganz schön von der Norm ab und das ist gut so :)^ x:) x:)

Antworten
TMrista)n_ORobixn


verabscheue ich den Großteil der Menschen

Verachtet triffts besser und nen Edit Knopf wäre super :-q

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH