» »

Elontril

A^lig0=20x1 hat die Diskussion gestartet


Hey ich bekomme seit 6 tagen elontril gegen meine depressionen und hab da ein paar fragen. Und zwar wirkt das medikament auch bei stress und es elontril überhaupt sinnvoll wenn man einen normalen antrieb hat und einfach nur ständig traurig ist? Und wie merkt man das eintreten der wirkung ich kann mir da recht wenig drunter vorstellen

Danke für die antworten

Antworten
S%inTne0stät>e?r


Elontril ist ein bißchen ein Sonderfall unter den Antidepressiva, wirkt mehr über Dopamin als Serotonin. Hat dafür einige typische Nebenwirkungen von SSRIs nicht, dafür eben andere.

Es wundert mich, daß du es so direkt (ohne was anderes vorher probiert zu haben) verschrieben bekommen hast, es ist nämlich recht teuer. Bist du Raucher? Wenn ja, hast du gerade kostenlos Zyban bekommen, was ja auch nett ist, und kannst mal versuchen, das Rauchen einzustellen :-)

Und ja, üblicherweise bekommt man es bei ausgeprägter Antriebsarmut, wenn normale SSRIs versagen, zumindest kenne ich es so. Aber das hat nicht zwangsweise was zu sagen – was konkret dir hilft, wird man ohnehin via trial-and-error herausfinden, ob ein AD nun antriebssteigernd wirkt oder nicht, ist in hohem Maße individuell, das muß nicht bei jedem zutreffen der es nimmt.

Und das Eintreten der Wirkung...tjo. Warte mal ein paar Wochen ab, und sehe dann, wie es dir geht.

A<li+g020x1


Also ich bin kein raucher aber sehr begeisterter sportler deshalb hab ich meinem doc gesagt er soll mir was geben mit dem ich auch noch sport machen kann und nicht an gewicht zulege. Werde ich durch elontril eigentlich auch ausgeglichener oder steigert es bloß den antrieb?

S+innesxtäter


er soll mir was geben mit dem ich... nicht an gewicht zulege

Das wird wohl ein Grund für Elontril gewesen sein.

Werde ich durch elontril eigentlich auch ausgeglichener

Theoretisch könnte das so sein. Praktisch wirst du es merken. Sorry für die Wischiwaschi-Antwort, aber ist nunmal so, daß man da keine Vorhersagen machen kann.

Aqlig?0201


Okay trotzdem danke ja ich hoffe einfach drauf wird schon wirken. Als alternative hätte ich mir valdoxan ausgesucht wie ist das so?

SoinnesOxter


Ich kann dir nur von meinen persönlichen Erfahrungen schreiben, die müssen aber für dich nicht zutreffen. Weil, nochmal: Wirkung und Nebenwirkungen sind bei ADs ziemlich individuell.

Von Valdoxan war ich (wenn ich mir selbst das nicht nur eingebildet habe) einfach nur ein bißchen müder als sonst. Sonst nichts. Treets hätten es auch getan.

Elontril wirkte antriebssteigernd, aber null gegen Traurigkeit, und ich war darauf nervös und reizbar.

Das Beste gegen Traurigkeit was ich bisher hatte war Cipralex. Das machte allerdings müde, lustlos, und fett.

A\ligZ02x01


oha das sind ja gute aussichten :°(

S\i*nnes|täter


Du hast das Wichtigste überlesen:

die müssen aber für dich nicht zutreffen

A&lig+0201


Ich hoffe du hast recht da das medikament im moment meine letzte hoffnung ist

S~inne@stäxter


Nein, ist es nicht. Es gibt noch viele, viele andere. Und alle haben sie Nebenwirkungen, aber wenn die Wirkung zufriedenstellend ist, wird das für dich trotzdem ein gutes Geschäft sein. Außerdem: Mal über eine Therapie nachgedacht?

AMlig0/201


Ja klar ich hab mich auch schon versucht an einen termin zu kommen und stehe im moment auf einer warteliste. Allerdings dauert dies noch ein dreiviertel jahr bis ich einen platz bekomme. Übrigens vielen dank für deine antworten :)^

d6r3ahtsei:ltänxzer


hallo

vorab...sinnestäter du bist mir sympathisch.

wollte ich mal gesagt haben.

bekomme grad auch mal wieder elontril (hatte ich vor jahren schon mal eine zeit lang) und hoffe das die wirkung bald eintritt (bin in der 2. woche)

vielleicht hat hier irgendwer erfahrungen mit elontril bei psychosomatischen beschwerden gemacht. habe zwar meinen neuro gesagt...das DAS bei mir grad am schlimmsten ist...finde den mann jetzt aber auch nicht sinderlich engagiert und hoffe das elontril nützt da was.

danke ...lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH