» »

Praktische Prüfung – Klappe die 2.

jwessies2girxl231 hat die Diskussion gestartet


Hallo liebes Forum,

ich hatte vor ca. 2 Wochen meine erste praktische Fahrprüfung und bin leider durchgefallen. Die Theorie habe ich sofort bestanden und auch sonst bin ich es wirklich nicht gewohnt Prüfungen nicht zu bestehen; Abitur und Uni liefen/laufen auch wie geschmiert. Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich selten in einer "praktischen" Prüfungssituation bisher war.

Eigentlich war die Prüfung auch mehr als fair, aber in einer brenzligen Situation (Ausfahrt Kreisverkehr) war ich mir nicht sicher, ob ich die Fußgänger durchlassen muss und habe einfach getan, was alle anderen Fahrer vor mir taten und bin weitergefahren – fataler Fehler, wie sich herausstellte. War auch kurz vor Ende und deswegen habe ich mich nochmal doppelt geärgert. Danach konnte ich gar nicht realisieren, dass ich tatsächlich durchgefallen bin und habe bestimmt erstmal 2 Stunden geweint. Seitdem komme ich irgendwie aus meinem Tief nicht mehr raus, fühle mich wie ein "Vollversager" und habe irgendwie schon gar keine Hoffnung mehr beim nächsten Mal zu bestehen.

Ich habe dazu jetzt schon wieder so sehr Angst bei dem Gedanken an die Prüfung, dass ich schlecht schlafe und mich auf nichts anderes mehr konzentrieren kann.

Keine Ahnung, was ich mir von diesem Eintrag erhoffe, aber es tut es sich mal von der Seele zu schreiben...in meinem Freundes/Bekanntenkreis kann ich derzeit mit niemanden darüber reden, weil ich auch den Termin für die nächste Prüfung geheimhalten will und wenn ich jetzt wieder vermehrt davon rede, dann wollen sie wieder alle wissen, wann es soweit ist.

Vllt hat jemand ein paar Tipps, aufbauende Worte, oder gar Erfahrungswerte?

Danke für's Lesen :)

Antworten
mHuskat~nuss


Ich bin damals ziemlich oft durch die Theorie gefallen. War für mich irgendwie ein Mysterium...habe damals den Führerschein dann nicht weiter gemacht und als ich dann neu angefangen habe, Theorie und Praxis in einem Rutsch geschafft. Beim Führerschein reichen ja nur wenige Fehler um durchzufallen (was auch seinen Sinn hat), aber wenn du in einer Situation halt nicht aufpasst, heißt es ja das du auch sehr viel richtig gemacht hast.

Ich habe dazu jetzt schon wieder so sehr Angst bei dem Gedanken an die Prüfung, dass ich schlecht schlafe und mich auf nichts anderes mehr konzentrieren kann.

Was ist das schlimmste was passieren kann? Du fällst vielleicht nochmal durch. Mehr kann nicht passieren. Und wenns ganz schlimm kommt bestehst du. ;-) :)* :)*

Vielleicht hilft es dir ja zu wissen, dass du nicht allein bist. Auch die Leute die immer erzählen sie hätten das ja ohne Probleme alles geschafft und mussten 5 Bögen nur üben und nur 10 Praxisstunden nehmen um den Führerschein zu kriegen...das ist wie in der Schule. Die Leute die ohne Üben eine 1 geschrieben haben, haben am meisten gemacht. ;-)

Die Wahrscheinlichkeit durchzufallen ist extrem hoch. Und sie wird auch nicht weniger. Vielleicht macht es dir so zu Schaffen, weil bisher alles immer so glatt lief. Die Angst vor dem Durchfallen nimmt oft auch ab, wenn man das Scheitern akzeptiert und als sehr wahrscheinlich hinnimmt.

Aber keine Sorge, das klappt schon. ;-) Immer weiter versuchen, nicht anfangen zu vermeiden oder zu hadern. ;-)

:)* :)* :)* :)*

j]ess(ie.sgixrl231


Vielen Dank für die aufbauenden Worte....und ja, es stimmt! Schlimmstenfalls fall ich eben wieder durch...davon geht die Welt nicht unter :) Wär höchstens schade ums Geld!

Nächste Woche geht's mir jedenfalls wieder an den Kragen, aber mein Fahrlehrer hat mich nochmal motiviert und gesagt, dass ich sonst super gefahren bin in der Prüfung.

Hoffe, es wird nächstes Mal endlich klappen :)

E@chox_


Ich bin dreimal durch die prakt. Pr. gefallen, und beim vierten Mal hat es endlich geklappt. Mach dir keinen unnötigen Druck und sag, wenn du noch nicht so weit bist! Am besten, du lenkst dich vorher ab, hörst Musik oder liest etwas. Das verdrängt nämlich die Aufregung ganz gut.

Ich drück dir die Daumen! :)^

j~esVsixes2girlx231


Danke für die Tipps :) Ablenkung kann ich wirklich gebrauchen; immer wenn ich an die Prüfung denke, krieg ich Bauchschmerzen :( Mein FL hat mir vorgestern auch eröffnet, dass ich höchstwahrscheinlich denselben Prüfer haben werde...ob das jetzt gut oder schlecht ist, wird sich herausstellen!

H[oney\_Bu4nnyx91


Ich hab die praktische sogar erst beim 5. mal geschafft :-X

Also Stress dich nicht ;-)

Klar ist es schade um das Geld, aber manchmal braucht man halt etwas länger @:)

w@isem5an86


die durchfallquote liegt bei 30%, glaube ich mal gelesen zu haben. du bist also sicher nicht die einzige, der sowas passiert... also falls du dieses "aber alle sonst haben es geschafft"-problem hast. wenn du sonst super gefahren bist: super =) den fehler machste sicher nicht nochmal... war dir die strecke/diese stelle nicht bekannt? du musst doch vermutlich eh nochmal ein paar fahrstunden nehmen. bitte doch deinen fahrlehrer mit dir ein paar typische prüfungsstrecken abzufahren =)

j]essSiesgZir,l23x1


In der Prüfung hatte ich ja die Situation am Kreisverkehr (war mir plötzlich nicht mehr sicher, ob ich die Fußgänger durchlassen muss beim rausfahren, weil 3 Fahrzeuge vor mir dies eben nicht taten). Der Kreisverkehr lag außerhalb der typischen Prüfungsstrecken. Aber ich sehe den Fehler natürlich ein und werde ihn nicht nochmal begehen :)

wfiseJmanx86


weil 3 Fahrzeuge vor mir dies eben nicht taten

da kenn ich auch jemanden:

auto #1 fährt bei rot drüber, auto #2 fährt bei rot drüber, prüfling fährt auch bei rot hinterher => durchgefallen xD

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH