» »

Ich weis nicht weiter Suizid gedanken machen sich schon breit

a7m;en de32 hat die Diskussion gestartet


Dann versuche ich mich mal kurz zu halten.

Ich bin 32 Jahre alt und leider seit ca 8 Jahren an einer Angsterkrankung,angefangen hat alles mit plötzlichen Herzrassen naja und ab da ging's los, ich habe eine unglaubliche Ärzte odese oder wie auch immer das heist hinter mir, sogar eine Herzkatheteruntersuchung habe ich schon über mich ergehen lassen. Mein Vater ist 1998 an einem sehr schweren Infarkt gestorben, bei ihm war es wie bei mir, er war Dauergast beim sämtlichen Ärzten aber immer wurde ihm gesagt er sei gesund ( wie gesund das hat man dann gesehen)

Naja wie auch immer mein neustes Problem ist das ich eine Kiefernebenhöhlenentzündung und eine Augenhöhlenentzündung habe und jetzt echt Panik vor ner Hirnhautentzündung hab....

Ärzte hier bei uns nehmen mich schon nicht mehr wahr, selbst in psychatrischen Abteilungen sagt man mir ich sei da falsch.

Ich laufe seit Jahren mit Schmerzen und Ängsten rum jetzt kommt noch Schwindel und Sehstörung dazu....ich kann einfach nicht mehr ich habe keine kraft mehr....

Am liebsten würde ich mir das leben nehmen hab es bis jetzt aus 3 gründen nicht gemacht 1. ich habe ein 3 jährigen Sohn, 2. eine Freundin der ich damit ihr leben zerstören würde und 3. ich weis nicht wie.

Ich weis nicht mehr weiter ich kann nicht mehr

Antworten
R5oxse4


Hallo amende32,

vielleicht könnte Dir ein pflanzliches Mittel helfen, aus der Angststörung rauszukommen, sieh mal hier:

[[http://www.pta-aktuell.de/aktion/news/7582-Innere-Unruhe/]]

[[http://www.lasea.de/tabuthema-angst/]]

Ich wünsche Dir alles Gute

aNmen7de3x2


Schon versucht

B&ra3uYnauxge


Was hast du denn noch nicht versucht?

Hast du eine ärztliche Diagnose über die Angsterkrankung, oder ist das deine eigene Wortschöpfung? Und hast du schon mal eine Psychotherapie gemacht? Wenn ja, wie hast du diese erlebt? Psychotherapeuten sind ja keine Ärzte im engeren Sinne. Und auch keine Psychiater. Ich kenne es so, dass Patienten oft zu einem Psychotherapeuten gehen (i.a. für Gespräche) und einen Psychiater, der das ganze aus medizinischer Sicht betrachtet und ggf. ergänzend Medikamente verschreibt, sowie auf Wechselwirkungen zwischen Medikamenten achtet. Nimmst du denn ein Medikament gegen die depressiven Gedanken? Oder hast du evt. schon mehrere verschrieben bekommen und so nacheinander durchprobiert?

Was ich noch sagen: ich finde es sehr schwer zu unterscheiden, was von dem, was du sagst, objektiv nachvollziehbar ist und was einfach Ausdruck der Angst, die du hast.

a=men{dex32


Ich war insgesamt ca. 15 Wochen in einer Klinik war ein Jahr in einer Reha nix hat bisher richtig geholfen nehme cipralex 5mg.

Wie meinst du das mit dem objektiv nachvollziehbar ? Bzw was genau davon

Z'wackf4x4


Die 5 mg Cipralex werden Dir vermutlich kaum helfen. Die geringste wirksame Menge ist 10 mg.

aImen|de32


Ich das größte Problem is das ich einfach keine kraft mehr habe das durchzuhalten

Rzabernschw.inxge


Guten Tag,

befindest du dich denn momentan in psych. stationärer Behandlung? Wenn ja, hast du die Problematik schon mit deinem Arzt besprochen?

Reha bringt meiner Meinung nichts, wenn man die Ursache außer Acht lässt.

Cheerio,

N>ela


Bist du aktuell in psychiatrischer (ambulanter) Behandlung? Wenn nicht, warum?

a0menxde32


Stationär bin ich nicht in Behandlung.... Und ambulant warte ich noch auf eine Termin Zusage....fals ich es bis dahin aushalte.... Ich weis ich Jammer hier gerade wie ein kleines Kind aber mir geht's richtig Mies, herzschmerzen, Kopfschmerzen, Sehschwäche und Schwindel und noch die Angst vor ner Hirnhautentzündung :( das alles macht mich fertig

Nael|a


Hast du eine Institutsambulanz in der Nähe? Da könntest du evt. schneller einen Termin bekommen, du musst es dringlich machen (oder dein Hausarzt).

a/menyde3.2


Ich war hier schon überall ich werde von a nach b bis z geschickt und keiner fühlt sich verantwortlich

N{elxa


Deine Aussagen sind so ein bisschen schwammig ":/ Wo warst du überall und warum fühlt sich keiner zuständig? Und von wem bekommst du das (zu niedrig dosierte) Cipralex? Wer verschreibt dir das? Was sagt dein Hausarzt zu der ganzen Sache?

a/me}nde32


Cipralex wurde mir in der Reha verordnet. Mein Hausarzt sagte heute wortwörtlich ich hätte keine kiefernebenhöhlenentzündung sonder ne Meise....

Hno schickt mich zum ct in die neuro

Herz wird schon garnicht mehr nach geguckt wei ( ich hab ja eh ne Meise )

Augenärztin schickt mich zum hno

Von da zum zahnarzt von da wieder ins Krankenhaus die dann wieder zum Hausarzt USW USW USW

aymendxe32


Achso und psychatrie schickt mich zum Internisten weil es organisch ist ( die kiefernebenhöhlenentzündung die auf dem mrt gesehen wurde)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH