» »

Gutachter zwecks EU-Rente

b-enjax30 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich muß nächste Woche zu einem Gutachter. Es geht um die Bewilligung oder Ablehnung der EU- Rente.

Der GA ist Psychiater/ Neurologe.

Ich selber leide seit Jahren unter Depressionen, Angststörungen, Essstörung.

Ich habe nun solche Angst vor dem Termin. Ich habe im Netz nur die schlimmsten Erfahrungsberichte über solche Termine gelesen :-(

Ich werde vor Angst völlig verrückt.

Ich bin in psychlogischer Behandlung und nehme auch Medikamente. Nützen tut das alles nix.

Hat jemand schon mal so etwas durchgemacht und kann mir seine Erfahrungen schreiben?

Ich bin völlig fertig, aus Angst, dass der GA mich nicht ernst nimmt.

Benja30

Antworten
_IPa:rva ti_


Hallo benja,

ich war kürzlich bei 2 Gutachtern. Aber nicht wegen EU-Rente sondern wegen einer privaten Berufsunfähigkeitsrente. Das Prinzip ist aber nahezu dasselbe. Ich habe auch vorher viel negative Erfahrungsbererichte gelesen. Es kommt wahrscheinlich auch darauf an, bei welchen Gutachter du landest. Manche sind so und manche so. Wichtig ist auch dein Verhalten gegenüber dem Gutachter. Du musst auf jeden Fall authentisch bleiben. Du solltest lieber nicht lügen. Das merkt ein Guachter meist recht schnell. Dem Gutachter ist auch weniger wichtig, wie du dich fühlst sondern eher wie weit deine Beschwerden deinen Alltag einschränken. Du kannst dabei gerne deinen Tagesablauf schildern. Stuzig würde ein Gutachter werden, wenn du z.B. sagen würdest, dass du 3 Stunden am Tag liest. Dann würde er sich nämlich fragen, ob du tatsächlich eine Depression hast. Denn bei einer Depression hat man meist Konzentrationsstörungen und da ist es auch nur schwer möglich 3h hintereinander ein Buch zu lesen. Das sind so Fallstricke, auf die man aufpassen muss. Ebenso ein Fallstrick wäre die Frage, wie du zum Gutachter gekommen bist. Nimmst du z.B. Medikamente, mit denen du kein Auto fahren darfst, du jedoch erwähnst, dass du mit dem Auto angereist bist, dann wäre das für den Gutachter auch ein Punkt, deine Erkrankungen anzuzweifeln.

So blöd es auch klingt: Am besten auch nicht total schick beim Gutachter erscheinen. Als depressive Frau sollte man lieber nicht geschminkt und mit lackierten Fingernägeln die Praxis betreten. Am besten auch weinen, wenn dir danach ist. Kann dir nur positiv aufs Gutachten angerechnet werden. Auch, wenn ein Depressiver der Form halber freundlich und höflich beim Gutachter in Erscheinung tritt, könnte sich das auch negativ aufs Gutachten auswirken.

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen. Wenn du noch weitere Fragen hast, dann frag ruhig.

bzlasttlaxus


Ich habe im Netz nur die schlimmsten Erfahrungsberichte über solche Termine gelesen

Hör auf zu lesen und mach dir lieber Notizen, welche Probleme du genau hast, um nicht beim Termin die Hälfte zu vergessen. Ich war nur bei einem Rentengutachter, einem Neurologen, allerdings wegen einer organischen Erkrankung, und fand den supernett. DEn besagten Notizzettel habe ich mir aber auch schon eine Woche vorher angelegt und immer wieder ergänzt.

bRenja23x0


Parvati und blattlaus,

vielen Dank für Eure Antworten @:)

So ein Termin ist echt schlimm...die legen einem alles negativ aus, wie es scheint.

Einen Spickzettel habe ich mir schon gemacht. Darf ich den wohl mit hineinnehmen, oder würde das auch wieder negativ gewertet?

Mein Psychiater sagte, auf meine Frage hin, dass der auch körperlich untersucht :-o

Ich könne es aber ablehnen.

Doch wenn ich die körperliche Untersuchung ablehne, wirkt sich das dann auch wieder negativ aus?

Darf ich sagen, dass ich fernsehe? Wenn ja, wohl auch nur kurz, oder?

Boah....ich mache mich so kirre deswegen.... :(v

S:chidppe=10x0


dass du mit dem Auto angereist bist, dann wäre das für den Gutachter auch ein Punkt, deine Erkrankungen anzuzweifeln.

Merkwürdig, denn ich hätte mit Panikattacken nicht Bus fahren können.

bjenja3E0


Ich habe kein Auto. Werde mit der Strassenbahn fahren, aber mein Freund begleitet mich bis vor das Haus.

w?hoop$i 63


Hi benja,

auch ich war 2x beim Gutachter wegen EU-Rente allerdings wegen nem körperl. Problem.

Meiner war auch total super nett. Da ich nicht wußte, was da auf mich zukommt, bin ich ohne Spickzettel und recht entspannt zu dem Termin.

Zuerst erfolgte ein allgemeines Gespräch, so ne Art Familienanemese, dann die körperl. Untersuchung und danach noch ein kl. Small-Talk.

Ich hab auf seine Fragen wahrheitsgemäß geantwortet und auch nichts verschwiegen. Das ganze dauerte etwa ne halbe Std.

Auf meine Frage hin, wie's denn evt. mit der Bewilligung der Rente ausschauen würd, meinte er, daß liegt nicht in seinen Händen, er würd ledigl. seine Beurteilung abgeben, aber entschieden wird dies an ner anderen Stelle.

Ich bekam daraufhin erstmals die Rente befristet für ein Jahr. im folgendem Jahr gleiches Schema und auch gleicher Gutachter, wieder 1 Jahr Verlängerung. Im letzten Jahr wurd mir die Rente sogar bis 2015 ohne Gutachten genehmigt.

Du solltest alle ärztl. Befunde dabei haben, auch solche, die nix mit deiner Erkrankung zu tun haben, und vorallem besteh auf eine Kopie des Gutachtens. Hab ich gemacht und da standen intressante Sachen drin.

Wünsch dir alles Gute bei deinem Termin, wird schon schief gehn.

Gruß

b%enjba3x0


whoopi 63 , von wem bekomme ich die Kopie?

Soll ich den Gutachter bitten, mir , wenn er das GA fertig hat, mir eine zu senden?

Danke für Deine Antwort :-)

w hioopiU 63


Ich hab damals mit meiner zuständigen Sachbearbeiterin von der Rente telefoniert und dort die Kopie angefordert. Hat mich zwar irgendwas so um die 6-8 € gekostet, aber das war es mir wert.

R<ads.portle^rspxort


Moin, zu dem Thema kann ich auch einiges sagen habe es 2x durch obwohl erst 27 fast 28.

Also bei mir ist es folgendermassen habe erhebliche psychische Probleme ( ADS, Histrionische Persönlichkeitsstörung, ängstliche Persönlichkeitsstörung, Störung des Sozialverhaltens mit depressiver Störung, kombinierte und andere Persönlichkeitsstörung) also eine lange Liste nun ja.

Reingekommen bin ich in die EU Rente weil alle Massnamen vom Arbeitsamt gescheitert sind, ich wurde vorher einige male beim Arbeitsamt internen psychologischen Dienst begutachtet und musste Test am Computer machen, so ging das über Jahre bis irgendwann gesagt wurde das ich nicht in der Lage bin auf dem ersten Arbeitsmarkt zu arbeiten...dann wurde ich zur Rentenkasse geschickt zum EU Rente beantragen in der Zwischenzeit bekam ich Sozialhilfe dann wurde ich eingeladen zur Begutachtung.

Es lief eigendlich alles ganz locker ab habe meine Lebensgeschicte erzählt von meinen massiven Problemen mit Mitmenschen etc. danach verging etwas Zeit bis ich die Nachricht bekam das die Rente bewilligt ist.

Beim 2. mal lief es etwas anders beim ersten mal erhielt ich die Auflage mir einen Psychiater zu suchen bei dem ich in regelmässigen Abständen hin soll meist alle 4 bis 6 Wochen, er machte beim 2.x ein Gutachten, das schickte er zur Rentenkasse und die wiederum begutachtete mich nochmal.

Gibt auch Fälle soweit ich gehört habe wo nach Aktenlage entschieden wird.

Es gibt auch Fälle wo man schlimmere Auflagen zu erfüllen hat z.B. in eine Klinik zu gehen oder zur Kur/Rehamassname. Bei mir ist es so das ich als austherapiert gelte

Ich habe auch schon Angst was im Winter/Frühjahr auf mich zu kommt dann wird entschieden ob ich für immer EU Rente bekomme oder in Hartz4 zurück muss was in meinem Falle wegen dem gestörten Tagesrythmus und weil ich nichtmal geringsten Stress aushalte fatal enden würde nämlich mit Geldsperre etc.

Ich kann den Tipp geben sofern man EU Rente will ruhig Tatsachen etwas übertrieben darstellen was ich in meinem Fall nichtmal wirklich brauchte, ich denke mal das ich von meinen histerischen Ausrastern erzählte reichte schon, bin ein sehr sehr schwieriger Mensch mit dem es kaum einer lange aushält, ich denke mal das ich für ewig EU Rente kriege allein aufgrund meiner geringen Bildung hätte ich kaum Chancen auf dem Arbeitsmarkt, bin körperlich auch nicht der fitteste gut ich kann mehrmals die Woche wenns sein muss 100Km Rad fahren aber wenn man mir einen Farbeimer in die Hand drückt knicke ich ein.

Also gibt es kaum etwas was ich machen könnte für Garten Landschaftsbau etc. bin ich zu schlapp und Bürosachen gingen auch nicht dazu fehlt mir die Bildung hinzu kommt das ich ungelernt bin nur mässigen Hauptschulabschluss nachgemqacht natürlich, bin hoch verschuldet, vorbestraft.....sowas wie mich würde kaum ein Arbeitgeber einstellen hinzu kommt das bei mir bevor an Arbeiten gehen zu denken ist man mich erst mühselig aufbauen müsste sprich Bewerbungstraining usw. ich weiss nichtmal wie man eine Bewerbung schreibt.

Finanziell stehe ich mit EU Rente etwas besser da ich bekomme ca. 70 Euro mehr was aber schnell für Gez. usw dezimiert wird man kann sagen ich hab 50 Euro mehr kann aber bei jedem anders sein bei mir ist das Glück das die Miete so billig ist.

Man sollte sich trotz allem überlegen ob man wirklich für immer EU Rente will EU Rente heisst das man von der Arge abgeschrieben ist und man sofern man doch arbeiten will/kann man keine Hilfe bekommt.

Vom finanziellen ist es egal , bei Hartz4 steht man wenn man einen 1 Euro Job macht besser da bei EU Rente hingegen sofern man 400 Euro Job macht wieder deutlicvh besser als Hartz+1 Euro Job, aber man sollte sich überlegen ob man Arbeiten geht bei EU Rente da kann die Behörde mal ganz schnell zu dem Schluss kommen und sagen ,,Aha er kann ja arbeiten'' aber ich denke mal wenn man sich mit Zeitungaustragen oder mit Regale einräumen was hinzuverdient sagt keiner was.

bVlattleaus


Soll ich den Gutachter bitten, mir , wenn er das GA fertig hat, mir eine zu senden?

Nein, die musst du bei der Rentenversicherung anfordern, der "gehört" das Gutachten, weil sie es bestellt und bezahlt. Bei psychischen Erkrankungen wird es aber angeblich meist nur an den Hausarzt geschickt, der es nach seinem Ermessen an dich weitergeben kann.

Ich habe es nicht angefordert, da ich auf Anhieb sogar unbefristet Rente bekam - wozu dann?

Den Spickzettel würde ich sichtbar mit reinnehmen und sagen "ich vergesse sonst wieder die Hälfte".

mbn~ef


authentisch bleiben.

Was soll dann dieser Absatz?

So blöd es auch klingt: Am besten auch nicht total schick beim Gutachter erscheinen. Als depressive Frau sollte man lieber nicht geschminkt und mit lackierten Fingernägeln die Praxis betreten. Am besten auch weinen, wenn dir danach ist. Kann dir nur positiv aufs Gutachten angerechnet werden. Auch, wenn ein Depressiver der Form halber freundlich und höflich beim Gutachter in Erscheinung tritt, könnte sich das auch negativ aufs Gutachten auswirken.

bPenjax30


Radsportlersport

bei mir ist die Lage ähnlich. Bekomme seit 2005 Hartz4, davor Arbeitslosenhilfe. Ich bin nicht im Stande zu arbeiten...leider :-(

Ich würde nichtmal den weg dorthin schaffen. Ich gehe aus Panik auch fast nie raus.

Ich komme mit Menschen einfach nicht klar.

Jedenfalls hat die Arge bei mir auch ein Gutachten gemacht, ein psychologisches, nach Aktenlage. Da wurde ich als nicht arbeitsfähig eingestuft. Daraufhin forderte die ARGE mich auf EU- Rente zu beantragen. Ich selber kannte das ehrlich gesagt gar nicht. Wenn ich EU- Rente erhalten sollte, müßte ich zusätzlich noch Grundsicherung beantragen...da die Rente unter ALG2- Niveau läge.

Es ist schwer mit Hartz4 zu leben, aber mir bleibt nix anderes übrig. Durch meine seit 26 Jahren bestehenden psychischen Störungen bin ich zu nix in der Lage. Therapie mache ich. Medis nehme ich. Ergo- Therapie brach ich ab, weil ich Angst hatte dahin zu gehen.

Ich bin echt zu nix fähig.

Ich habe halt nur so Angst, dass der GA das anders sieht....denn ich hörte schon so oft, dass die selbst " Koma- Patienten" ( überspitzt ausgedrückt) für arbeitsfähig erklären....Wenn er mich für arbeitsfähig erklärt weiß ich echt nicht mehr weiter. Denn ich bin es definitiv nicht...Weiß nicht, was dann zu tun ist, denn die ARGE sagt : nicht arbeitsfähig... Die stecken mich dann bestimmt in eine Maßnahme, oder so?

Klinik geht bei mir auch gar nicht. War als Jugendlich 3 mal in der Psychiatrie. Das kann ich mir nicht mehr antun. Für mich ist meine gewohnte Umgebung, Tagesablauf und so extrem wichtig.

Ich bin echt am Boden vor Angst....

_[Pwarvaxti_


@ Schippe100

Merkwürdig, denn ich hätte mit Panikattacken nicht Bus fahren können.

es gibt doch noch andere Möglichkeiten, z.B. Taxi oder eine bekannte Person die dich zum Gutachter fährt. Es geht halt nur darum, dass man nicht selbst hinter dem Steuer sitzt ;-)

_8Paarvatxi_


@ benja

bei mir ist die Lage ähnlich. Bekomme seit 2005 Hartz4, davor Arbeitslosenhilfe. Ich bin nicht im Stande zu arbeiten...leider :-(

Und da hast du grundsätzlich Anspruch auf EU-Rente? Das verstehe ich nicht ganz...

Vorrausetzung ist, dass dem Ereignis, das die Erwerbsunfähigkeit zur Folge hatte, eine mindestens dreijährige versicherungspflichtige Berufstätigkeit vorausgegangen ist, bzw. während der letzten fünf Versicherungsjahre eine 36-monatige Beitragspflicht bestand. Die Höhe der EU Rente ist von der Höhe des vorherigen Arbeitseinkommens und der Länge der bisherigen Versicherungszeit abhängig.

Quelle: [[http://www.rententips.de/rententips/berufsunfaehigkeit/eu-rente/index.php]]

Daher würde mich auch mal Radsportlersports Seite interessieren... Wie könnt ihr Anspruch auf EU-Rente haben, wenn ihr nie oder die letzten Jahre gearbeitet habt? Eigentlich seid ihr doch eher Solzialhilfe-Fälle ":/

@ mnef

Ich kann dir sagen was das soll: Manche wollen nach außen noch den Schein wahren, damit sie nicht zu krank gegenüber Dritten rüber kommen. Aber einen Gutachter kann man ruhig zeigen, wie krank man ist. Manchen ist das aber schon zu peinlich.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH