» »

Psychisch bedingte Erektionsprobleme

aql9ex33x8 hat die Diskussion gestartet


Psychische Gründe für Erektionsstörungen

Erektionsstörungen haben häufig keine organischen Gründe sondern sind psychisch bedingt. Stress, Langeweile in der Beziehung, Angst vor einer Schwangerschaft und Schuldgefühle können zu Erektionsstörungen führen. Sehr viele Erektionsstörungen entstehen aufgrund der Angst keine Erektion bekommen zu können. Gerade wenn ein Mann z.B. aufgrund starken Alkoholgenuss keine Erektion bekommen konnte, besteht die Gefahr, dass es danach zu einer Erektionsstörung kommt, weil er die Angst entwickelt hat, wieder keine Erektion bekommen zu können. Alles was das Augenmerk auf die Erektion lenkt, z.B. das Überstreifen des Kondoms oder die Sorge einer nicht ausreichenden Erektion kann zu einer Erektionsstörung führen.

Psychische Gründe für Erektionsstörungen liegen immer vor, wenn der Mann während des Schlafs eine Erektion bekommen kann.

Die Häufigkeit von Erektionsstörungen ist unbekannt. Nahezu jeder Mann wird irgendwann davon betroffen sein. Bei den meisten Männern wird es auch Phasen geben in denen plötzlich gehäuft zu Erektionsstörungen kommt.

Habe soeben diesen Artikel entdeckt und bemerkt, dass es bei mir genau so ist!

Meine Frage: Wie kann ich handeln um meine Erektionsstörungen loszuwerden? Wenn möglich ohne Tabletten etc...

Vielen Dank im Vorraus!!

MfG

Antworten
awug2x33


Nach Deiner Fragestellung würde ein Therapeut dich vermutlich eine halbe Stunde erzählen lassen, wie das Leben so abläuft. Nach einigen Stunden mit ihm sollte deutlich werden, warum nix läuft.

E maxx


Meine Frage: Wie kann ich handeln um meine Erektionsstörungen loszuwerden? Wenn möglich ohne Tabletten etc...

Mein Rat: Löse dich von den Gedanken an etwaige aufkommende oder vorhandene Erektionsstörungen.

Als Mittel dafür empfehle ich dir Ausdauersport – und zwar solchen, bei dem die Beckenbodenmuskulatur gut durchblutet wird. Dazu gehören insbesondere Disziplinen, die mit Laufen verbunden sind. Am einfachsten: Mindestens zweimal pro Woche mindestens 40 Minuten, besser eine Stunde lang joggen. Es geht auch mit Fussball, Radfahren oder Schwimmen, wobei dann andere Zeiträume notwendig sind.

Mit Ausdauersport in der Natur stärkst du nicht nur deine für die Erektion verantwortlichen Muskeln. Du hast durch die Naturverbundenheit im Verlauf der Jahreszeiten auch immer wieder beglückende Erlebnisse, die dir helfen, deine Versagensangst zu vergessen.

Ich wünsche dir, dass du Freude am Ausdauersport gewinnst und dass du damit deine Erektionsprobleme dauerhaft beseitigen kannst.

Vorab stellen sich natürlich noch die Fragen: Wie ist dein Verhältnis von Körpergewicht zu Körpergröße, rauchst du, ernährst du dich gesund, wieviel Bewegung hast du?

rvoterEmohn


Je länger Du Dich mit dem Thema beschäftigst, um so sicherer kannst Du sein, dass es auch eintreffen wird. Das ist ganz sicher. Wenn Du das nächste Mal mit Deiner Partnerin zusammen sein solltest, dann versuch doch ganz einfach mal nicht zu einer Erektion zu kommen, sondern nur mal so mit ihr zusammen sein und diese zu genießen. Sag es ganz einfach Deiner Partnerin, dass Du nicht auf eine Erektion bei Dir Wert legst und weil Du so das Liebesspiel für sie länger gestallten möchtest. Versuch Dich ganz bewusst zurückzuhalten. Dann ist es völlig egal was passiert. Aber so kannst Du den Druck für Dich rausnehmen und ganz entspannt sein und es einfach genießen. Mach keinen Leistungssport daraus, dafür ist das alles viel zu schön. Bleib in jedem Augenblick bei Deiner Partnerin und bei Dir und genieße die Gefühle und schalten das blöde Hirn endlich aus. ;-)

Viel Freude beim nächsten Mal :-)

mXoexSi


Ja mit der Angst ist es so eine Sache, sie wird oft zu einer selbsterfüllenden Prophezeiung. rotermohn hat genau Recht, Hirn ausschalten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH