» »

Nette Nachbarin entpuppt sich als Sektenmitglied

dYiamoWndiva


Gar nichts. Du bist nur eine Nachbarin und es geht dich nicht sonderlich viel an. Wenn du davon nichts hören willst, muss du den Kontakt meiden. Bevor du es dir angesehen hast oder mehr darüber weißt, kannst du es noch nicht beurteilen und somit auch nicht verurteilen. Allein schon dem direkt den Titel "Sekte" zu verpassen bleibt dir unbenommen, ist aber etwas vorschnell.

nee, naja nun es SOLL mich auch gar nichts angehen! Darum gehts mir doch hier. Aber Du hast doch sicher schon von dem Begriff 'in-etwas-rein-geraten' gehört. Und das will versuchen zu kontrollieren. Jeder kennt das doch. Man macht irgendwas und verpasst irgendwie den Absprung und steckt dann da in einer ganz blöden Geschichte. Zumal sie ja unheimlich die Freundschaft auch sucht. Kann es sein, das ich wiedermal in der Zwickmühle bin, NEIN zu sagen?

Mein Bauch sagt mir: halt-stopp. und das Herz sagt: ach najaaa, hilf ihr doch ein bisschen und so fort. Es ist ja schließlich auch nichts Neues, das solche Gruppen (ja Gruppen, denn sie hält mit dem klaren Namen hinterm Berg – wie hinterwäldlerisch müsste man sein – hier nicht was zu ahnen?)

mit kleinen Geschenken und Freundlichkeiten die Leute in eine Abhängigkeits und Schuldgefühl-Situation bringen wollen und man dann irgendwann doch 'mitmacht'. Aber es stimmt schon – nicht dramatisieren jetzt und ich habe auch gottseidank bald Urlaub und fahre weg.

Wenn sie an meinem Rückkehrtag nicht direkt wieder mit Kuchen dasteht könnte man es dann vorsichtig eindämmen.

d^iamoZndivxa


handelsüblichen Katholiken oder Evangelisten

:-D

d|iamdondixva


Naja welche Gruppe würde von sich behaupten, dass sie eine sekte wäre

here we're go!!

d<ia>mondivxa


Merkwürdig ist es natürlich, dass sie keine bezeichnung für ihre gruppe angibt, da wäre ich ja neugierig und würde nachfragen ob sie evangelikal sei oder oder.

na, das ist es doch! die situation hat mir aber nicht erlaubt, weiter zu 'bohren', weil sie sichtlich nervös wurde und ich immer sehr darauf bedacht bin, menschen nicht bloßzustellen, wie manche fettnäpfchentreter, die aber auch gar nichts merken..

ich habe nur so: aha, achso. und das ist hier in berlin? wo geht ihr dahin? hier vorn in der straße ist doch eine solche freikirche. ist es sowas?

und da sagte sie: du das erkläre ich dir mal in ruhe, guck mal ich habe hier noch babykram.. :)z

dkiam(onRd]ivca


Na, du musst dann doch eigentlich nur einmal mitgehen, um es herauszubekommen, die werden ja sicherlich einen Namen haben… ;-D

Du, bei den satanisten steht bestimmt auch nicht draussen an der tür: satanistentreffen raum 20.21- herzlich willkommen!

die haben einen raum in einem neubaukomplex gemietet und da wird aber auch gar nichts 'dranstehen' draussen.

ich müsste es stück für stück herausbekommen und das geht mir zu weit. nee, sage ALLES ab. schluss

d`iaWm:ondixva


darf man in Deutschland immer noch "nein" sagen.

ach darf man das in deutschland, ja? du, das darf man weltweit. aber die gefährlichkeit von sekten muss ich dir ja wohl nicht jetzt hier erklären oder?

na tritt mal einfach so aus, aus scientology. viel spaß.

s+in0gha


handelsüblichen [...] Evangelisten

gibt es nur 4

: Matthäus, Markus, Lukas und Johannes

Es würde sicherlich helfen zu erfahren welcher Gruppierung sie angehört, dann kann man es besser einschätzen.

Der erste Rat von Drachenstern ist – denke ich – immer noch der beste

G-rau(amsexl


aber bei ihr habe ich ein merkwürdiges gefühl. auch immer dieses betonte: WIR sehen das soundso. Und WIR denken so und so darüber. Sie sagt eigentlich nie ICH.

Mein Bauch sagt mir: halt-stopp.

Höre auf Dein Bauchgefühl!

Kann es sein, das ich wiedermal in der Zwickmühle bin, NEIN zu sagen?

JAAAAAAAAAAAAAAAA

mit kleinen Geschenken und Freundlichkeiten die Leute in eine Abhängigkeits und Schuldgefühl-Situation bringen wollen und man dann irgendwann doch 'mitmacht'.

und ich immer sehr darauf bedacht bin, menschen nicht bloßzustellen, wie manche fettnäpfchentreter, die aber auch gar nichts merken..

empathische Menschen haben das so an sich *:)

Ich selber habe auch eine solche Nachbarin. SIE sagt, es sei eine "Freikirche" und ICH finde, dass es eine Sekte ist. (Freie evangelische Gemeinde) Ich reagierte ähnlich zurückhaltend wie Diamondiva, was nicht "gespürt" wurde. Mit sanften Druck wollte mich B. (vor etwa 30Jahren) in ihre "wunderbare Gemeinde" mitnehmen. Kaffee&Kuchen-Treffs waren es am Anfang, später hatte ich ständig irgendwelche Traktätchen im Briefkasten... Wir hatten unsere Kinder im selben Alter und sie spielten gerne mit einander. Sie versuchte deshalb auch, unsere Jungen an "schöne Filmvorführungen" einzuladen und zu "Sing-Abenden". Irgend wann einmal begann sie "richtig" zu missionieren und ich "wusste", dass ich mit diplomatischem Geschick nicht mehr weiterkommen werde. -Hör mal, B. sagte ich freundlich, ich versuche nicht, Dir meine politische Überzeugung aufzunötigen, tu' DU das bitte auch nicht mit Deiner religiösen. Wisse, dass auch ICH meinen Glauben habe, Du musst also keine "verirrte Seele" retten. (Erwähnte sie mal mit Bezug darauf, dass halt nur ganz Wenige in Gottes Herrlichkeit eingehen dürfen...)

B. hörte nicht schlagartig mit ihren Anstrengungen auf, aber im Laufe der Zeit besserte sie sich sehr. Wir leben immer noch Tür an Tür und haben immer noch ein nettes nachbarliches Verhältnis - jedoch keine über Small Talk hinausgehenden Gespräche. Und das ist gut so.

Du kriegst das auch hin, Diamondiva, aber WEHREN musst Du Dich jetzt schon.

Noch was zum Grinsen: Ich treffe oft B. beim Briefkasten. Wettergespräche musste ich mir auch abgewöhnen. -Was ist das für ein %&ç-Wetter heute!!!, sagte ich z.B. und SIE pflegte in der Art zu antworten: -Was willst DU! Der Herr lässt es regnen / stürmen / heiss sein (was gerade anstand), wir hier haben keinen Einfluss, dürfen hinnehmen, was ER uns schickt. Er weiss, was gut ist für uns. Denk': wenn WIR das Wetter machen könnten!! Nicht auszudenken...

m=nexf


Aber Du hast doch sicher schon von dem Begriff 'in-etwas-rein-geraten' gehört.

Ja. Läuft bei mir als Synonym zu "Eigentlich-doch-neugierig-sein" und "sich-nicht-einfach-umdrehen-können". Eines von beiden wirst du doch charmant hinbekommen als erwachsene Frau.

Man macht irgendwas und verpasst irgendwie den Absprung und steckt dann da in einer ganz blöden Geschichte.

Ich finde immernoch, dass du wahnsinnig übertreibst. Gefiele dir der Gedanke irgendwie, plötzlich in einer gruseligen Story drinzustecken? ":/ So wirkt das auf mich. Denn rational betrachtet bist du in absolut gar nichts reingeraten, wo man jetzt groß einen Absprung finden müsste.

m{nef


ach darf man das in deutschland, ja? du, das darf man weltweit. aber die gefährlichkeit von sekten muss ich dir ja wohl nicht jetzt hier erklären oder?

na tritt mal einfach so aus, aus scientology. viel spaß.

...Und zu diesem Zeitpunkt ist ein "keine Zeit" oder "kein Interesse" absolut nichts, was du mit der Gefahr vergleichen könntest, die ein Aussteiger aus einer Sekte eingeht. Du hast damit immernoch nichts zu tun und ein Nein ist für dich nicht gefährlich.

dJiambondivxa


Liebe Grauamsel:

danke. hast wieder ins Schwarze getroffen. Dieses Schau's-Dir-halt-mal-an- Geplänkel ist hier einfach verkehrt. so nett es die Mitschreiber auch meinen und denken.

Das geht Schritt für Schritt einher. Und da ich eben schlecht 'nein' sagen kann, werde ich dann nämlich zähneknirschend die Traktätchen dann immer zum Mülleimer schleppen.. ahne das schon.

Noch was zum Grinsen: Ich treffe oft B. beim Briefkasten. Wettergespräche musste ich mir auch abgewöhnen. -Was ist das für ein %&ç-Wetter heute!!!, sagte ich z.B. und SIE pflegte in der Art zu antworten: -Was willst DU! Der Herr lässt es regnen / stürmen / heiss sein (was gerade anstand), wir hier haben keinen Einfluss, dürfen hinnehmen, was ER uns schickt. Er weiss, was gut ist für uns. Denk': wenn WIR das Wetter machen könnten!! Nicht auszudenken...

DAS könnte von ihr sein. Also nee, Du bist ja echt herrlich. Als ich ihr nämlich sagte, das ich nun doch, endlich noch schwanger wurde, sagte sie: "So oder so hat es Gott für Dich vorgesehen o:) . Er hat Dich nun reich beschenkt, das solltest Du schon registrieren und würdigen." ooh Mann!

Mein Vater hatte mal einen Patienten, der Zeuge Jehovas war. Der hörte, das ich mich zurzeit recht im Studium quäle und irgendwie ausgepowert sei.

Mein Vater hat ihm sofort UNTERSAGT, mich zuhause zu besuchen und mir 'seelenfriedenbringende Heilblättchen und ähnliche 'frohe' Botschaften zu überbringen. Er solle mich schön prima in Ruhe lassen. :-D

manMef


So unterschiedlich kanns laufen. Die Mieter unter mir waren bis zu ihrem Tod Zeugen Jehovas, haben mich aber nie auch nur irgendwie zu missionieren versucht. Und wenn es doch passiert wäre – sollen sie doch. Das:

Und da ich eben schlecht 'nein' sagen kann,

dürfte dein viel größeres Problem sein.

dhiam"ondixva


jetzt groß einen Absprung finden müsste.

ja, nee. NOCH NICHT. aber ist gut, bist ein ganz offener und lockerer Typ. ich bin vorsichtig hier in der geschichte. alles klar

KkletteCrpflanbzex80


Du, bei den satanisten steht bestimmt auch nicht draussen an der tür: satanistentreffen raum 20.21- herzlich willkommen!

Lol jetzt musste ich laut lachen, am besten noch ein "Tieropfer jeden Samstag von 8-10".

handelsüblichen [...] Evangelisten

gibt es nur 4

Nein, es gibt nur 4 von den großkirchen und anderen kanonisierte evangelien, aber es gibt unter den apokryphen noch andere, beispielsweise das thomas evangelium oder das judas evangelium...

dSiamoFndiva


...Und zu diesem Zeitpunkt ist ein "keine Zeit" oder "kein Interesse" absolut nichts, was du mit der Gefahr vergleichen könntest, die ein Aussteiger aus einer Sekte eingeht. Du hast damit immernoch nichts zu tun und ein Nein ist für dich nicht gefährlich.

Ja Mann, stimmt. Und stimmt auch: mein größeres Problem ist einfach und locker 'nein' zu sagen. Vor Allem, wenn jemand so herzlich und gewinnend einlädt. Blöde ist das alles.

Und nein: mir ist nicht unterschwellig danach, in eine unheimliche Gruselstory zu geraten. Es handelt sich bei mir nicht um eine latent gelangweilte Landfrau. In Berlin gibts genug Thrill. Glaub mal!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH