» »

Uni-Abschlussarbeit, Panikanfälle, Ratlosigkeit

F{li5ghtle{ssBirxd hat die Diskussion gestartet


Guten Abend,

ich habe mich hier angemeldet, weil ich im Moment wirklich etwas ratlos bin.

Ich schreibe zur Zeit an meiner Uni-Abschlussarbeit und habe tagsüber und speziell am frühen Morgen bzw. am Abend im Bett regelrechte Panikanfälle. Ich kann nicht mehr ruhig atmen, in meinem Kopf spielen sich Horrorszenarien ab, die teilweise absurd sind und in denen ALLES schief läuft, was nur schief laufen kann. Ich bezweifle, dass die Abschlussarbeit jemals gut werden kann, obwohl es momentan keine Anzeichen dafür gibt. Tagsüber fange ich manchmal zu weinen an, weil ich das Gefühl habe, dass es mir zuviel wird, mein Herz rast, ich bin durchgehend schlecht gelaunt, angespannt, traurig, nervös, ich zittere, kann nicht essen, mir ist schlecht.

Also kurz gesagt: Ich habe unbestimmte Angstgefühle und kann mich einfach nicht selbst beruhigen. Ich habe es mit Bachblüten und autogenem Training versucht, konnte aber bisher keine "Verbesserung" feststellen.

Kurz noch zu meinen Umständen und meinem Umfeld: Es ist eigentlich alles super. Das ist es ja.

Ich habe alle Kurse mit "Sehr gut" abgeschlossen, ich habe weder Druck von Seite meiner Uni oder meiner Eltern und liege mit der Arbeit auch einigermaßen gut im Zeitplan. Ich kann mir meine Angst einfach nicht erklären.

Ich bin wirklich ratlos.

Ferndiagnosen sind natürlich immer so eine Sache, aber hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder weiß, woran das liegen kann?

Kennt jemand Entspannungsmethoden, die für meine Situation passend wären oder weiß jemand Beruhigungsmittel aus der Apotheke, die nicht rezeptpflichtig sind?

Antworten
SDad^ToBseAlDoxne


:)_ bei mir war es genauso. versuch doch bewußt zu einer bestimmten uhrzeit "feierabend" zu machen. so schwer es auch ist......

FBlighVtlemsasBi'rd


Daran halte ich mich auch meistens. Nur mein Kopf will nicht mit in den Feierabend und nichts kann mich ablenken, es ist wirklich anstrengend mittlerweile... aber danke für den Tipp! :-)

Wuat9erlxi2


Vielleicht ist das auch, weil du danach fertig bist und alles ungewiss ist und du unbewusst Panik hast, wirklich fertig zu werden? ":/

Naja, wenn du gut im Zeitplan bist, dann sind die Ängste unbegründet. Deine Arbeit wird schon ok sein. Perfekt ist es nie. Meine Abschlussarbeit war auch grottig, ich HATTE Zeitdruck wie Sau... und trotzdem ist es eine 1,0 geworden. Das muss ja eigentlich nicht perfekt sein. Achte halt drauf, das formal alles top ist und ansonsten mach dich nicht verrückt. Wenn du immer gute Kurse hattest, wirst du jetzt wohl kaum nur Sch... schreiben. Sonst hättest du auch im Studium keine guten Leistungen gehabt. ;-)

Gegend diese Panikanfälle hilft Johanniskrautkapseln von dm z.B., die sind bei nervlicher Anspannung, machen einen aber nicht schläfrig oder so.

FWligh|tlesssBirxd


@ Waterli2:

Ja, das spielt sicherlich auch mit rein, dass die Zukunft jetzt das erste Mal so ungewiss ist.

Ich kann mir kurzzeitig auch immer einreden, dass bisher auch alles gut geklappt hat – warum sollte es plötzlich total in die Hose gehen? Nur im Bett liege ich dann wieder wach und alle herbeiphantasierten Probleme türmen sich vor mir auf und lassen mich einfach nicht schlafen.

Das mit dem Johanniskraut ist ein guter Tipp, danke. Nur nehme ich die Pille und meine, dass da Johanniskraut nicht grade ideal ist?

@ sorrow10:

Ja, ich habe auch das Gefühl, dass alles so langsam vorwärts geht. Ich wünsch dir noch viel Erfolg bei deiner Arbeit! :-)

S&adToBCeAlone


hör genau auf Waterli2 ! Genau so ist es! :-D

F#lightl0essB&ird


Danke, @SadToBeAlone :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH