» »

Mir ist nur noch zum heulen zumute

AAJNExVS hat die Diskussion gestartet


Hallo liebes Forum,

irgendwie ist mir momentan nur noch zum weinen zumute.

Im Moment läuft einfach gar nichts wie es soll :-(

Ich bin immer wieder krank und dann auch noch in einer emotionalen Zwickmühle..

Nach unser traurigen Geschichte bzw. Fehlgeburt im August besteht ein Kinderwunsch. Der besteht auch immer noch, aber ich muss mich auch um einen Job kümmern da ich vor meiner ersten Schwangerschaft nur einen befristeten Vertrag hatte..

Dann immer die Sorge, was wenn ich dann gleich schwanger werde?

Dann die Frage, soll ich weiter machen mit dem üben, was wenn ich dann eine Zusage bekomme? Was wenn ich eine Absage bekomme und dann aufgehört habe - dann geht wieder ein Monat umsonst ins Land. Und der Wunsch ist soo groß :-(

Und dann kommt jetzt noch dazu dass ich seit August immer wieder mal erkältet bin. Auch 2 x was mit dem Magen hatte wo ich mich an einem Tag 3-4 x übergeben habe.

Letzte Woche hatte meine Kleine eine starke Bronchitis und eine beginnende Lungenentzündung.

Ich (die selbst schon 2 Lungenentzündungen hatte) habe seit gestern total das komische Gefühl beim einatmen. So ein ziehen...Und Druck auf der Brust.

War beim Hausarzt EKG - Herz alles super !! Morgen lass ich mal nach der Lunge sehen !!

Ich liege Abends im Bett und kann nicht schlafen, weil ich darüber nachdenke ob ich vielleicht eine schlimme Krankheit haben könnte. Und dann spüre ich meinen Puls und meinen Herzschlag und mir ist schon wieder nur zum weinen zumute.

Was ist das??

Ich habe das Gefühl ich entwickle mich zum psychischen Wrack :-(

Ach man !!

Vielleicht hängt das alles mit dem traurigen Ereignis im August und der Tatsache dass es bis jetzt mit einer neuen Schwangerschaft nicht klappt zusammen!!

:°(

Mein Herz tut weh.. :°(

Antworten
A8p)felkuc<hen007


Ich schicke dir ganz viele :)* :)* :)* , hört sich ja wirklich nach viel Stress an.

AZJNgEVS


Danke Apfelkuchen, das ist süß @:) @:)

Rcichuard6x1


Eine Fehlgeburt ist immer eine sehr emotionale Sache, für den Mann aber umso mehr für die Frau. Der Körper und der ganze Hormonhaushalt hat sich an das neue Lebewesen angepasst. Da kommt dann nicht nur die emotionale Seite sondern auch die körperliche Seite des durcheinandergewirbelten Hormonhaushalts zum tragen.

Viele Frauen gleiten da ab in eine Depression. Die Depression bereitet nicht nur psychische Beschwerden sondern es kommen dadurch ausgelöst körperliche Beschwerden hinzu.

Wir hatten drei Fehlgeburten und meine Frau hat da einiges mitgemacht, sie war so stark es ohne psychiatrische Hilfe zu meistern. Es gibt aber genügend Frauen und das ist dann kein Ausdruck von Schwäche die sollten sich dieser Hilfe annehmen.

Es gibt Situationen im Leben, da kann man sich einer Krücke bedienen um das Leben weiter beschreiten zu können.

Eine Krücke kann da ein Psychiater sein der einem mit einem AD hilft das Leben wieder positiv zu sehen.

Selbst war ich schon mehrfach depressiv und in dieser Depression hatte ich immer körperliche Beschwerden. Rücken Magen Kreislauf mit Besserung meiner psychischen Symptome waren meine anderen Beschwerden wie weggeblasen.

Ein Psychiater schaut z.B. zuerst nach den Schilddrüsenwerten. Bei Frauen insbesondere nach Schwangerschaften stimmen diese Werte oft nicht und lösen Depressionen aus, oft reicht es diese Werte zu normalisieren und es geht einem wieder gut.

RBichaDrd61


Was deine neue Schwangerschaft betrifft.

Wir hatten nach der dritten Fehlgeburt mit dem Kinderwunsch abgeschlossen und es trat eine gewisse Lockerheit in unser Leben.

Die Folge waren noch drei gesunde Kinder.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH