» »

Ich schlage mich selbst, während ich schlafe

p<etite-EveSinaxrde


heute ist ja schon Dienstag.

Was? :-o ;-D

Also bei mir ist Montag. ;-D

Z-yanZkaxli


Hallo,

heute ist ja schon Dienstag.

:-o :-o :-o

kQaygoke01


Oh je... Ich glaube bei Dir ist einfach sehr viel zusammen gekommen was Dich kaputt gespielt hat.

Früh Mutter geworden, Trennung, erneute Schwangerschaft, die Sorge um Deine Tochter und ein kranker Freund... das ist recht ordentlich.

Verständlich das Dein Körper reagiert.

Dafür musst Du Dich keinesfalls schämen!

Hier kann man Dir natürlich nur raten, vor Ort einen Arzt aufzusuchen und da triffst Du hoffentlich auf jemand der sich ernsthaft mit Deinem Problem auseinandersetzt oder Dich ggf. überweist.

Evtl. kommt für Dich ja auch eine Mutter-Kind-Kur mit therapeutischen Anwendungen und etwas Erholung vom Alltag in Frage...

Ich wünsche Dir auf jeden Fall alles Gute und berichte mal *:) @:)

J&uli>a104x90


Ich habe einen ambulanten Termin für diese Woche in der Psychiatrischen Klinik vereinbart. Bei niedergelassenen Psychiatern mit eigener Praxis beträgt die Wartezeit mindestens 3 Monate!!! Und das bei allen in der Gegend. Habe alle durchtelefoniert!! Das ist ja Wahnsinn!!

Das mit dem Schlafmittel ist so ne Sache, weil ich ja nachts aufwachen muss, wenn mein kleiner Sohn wach wird... das macht die Medikation etwas komplizierter... außerdem muss mein Mann ja die Woche ins KH und dann muss ich alleine schlafen, habe richtig Angst, durchzudrehen, wenn er nicht da ist! Traue mich nicht einzuschlafen...l :°(

Jpuliah1049x0


Mutter-Kind-Kur geht nicht, weil ich meinen kranken Freund auf garkeinen Fall alleine lassen kann. Aber ich hab da was von Stressbewältigungstraining gelesen... da gibts was bei mir in der Nähe, ich denke, auf Dauer werd ich mir die Zeit dafür nehmen müssen.

n#ever1thevless


heute ist ja schon Dienstag.

Was? :-o ;-D

Also bei mir ist Montag. ;-D

Oh sorry. Stimmt :P heute ist ja erst Montag. :-p

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH