» »

Depressionen: Erfahrung mit Medis, Heilung?

T@ian!a617


@ hallo tatortverunreiniger

Das ist ja nicht so schön, das dir gar nichts hilft. Wie lange leidest du denn schon an Depressionen und was sind deine Symptome?

Warst du schon mal in eine Klinik? Wenn dir ja wirklich nichts hilft, wäre das mal eine Überlegung?

.......

Ich war heute beim Kardiologen aber auch da war alles top... Da kommt mein Schwindel auch nicht her.

Die therapeutensuche ist zum kotzen...da wohne ich in einer Großstadt und rufe überall und schreibe emails und niemand reagiert...das darf doch nicht sein... :(v

Omcho_tonixa


Ja das ist Mist mit den Therapeuten :-( ich hoffe du findest bald einen. Hast du es mal in einer anderen Stadt versucht?

Ich denke auf 20 mg zu erhöhen ist gut, sicherlich werden die Nebenwirkungen diesmal nicht ganz so schlimm sein. Erst wenn du die volle Dosis nimmst und es nicht hilft, dann bringt das AD nix. Aber das wird schon, mir hat der Gedanke immer geholfen dass ich dosismäßig noch Luft nach oben hatte. Ich hab mir immer gesagt, wenns schlimmer wird, nehm ich einfach mehr (geht bei Opipramol ja auch problemlos, also rauf und runter dosieren).

TAator0tveru6nreixniger


@ Tiana

Ich habe wie gesagt einen Beitrag geschrieben, in der Übersicht von dem Forum hier nicht in diesem Thread, aber leider keine Antwort bisher. Da steht so ziemlich alles drin, Symptome usw.

Natürlich war ich schon in der Klinik. Wahrscheinlich muss ich jetzt wieder da ich es grade nicht mehr aushalte..

T4iana91x7


@ Tatortverunreiniger

Ich hab mir Deinen Beitrag durchgelesen und ich muss sagen...wow...unfassbar was du schon alles durch hast und das schon 20 Jahre lang? Wahnsinn...

Zum anderen will ich Dir sagen, das ich Dich verstehe...als ich Deine Worte Dämon...gefangen in sich selber...das nichts rein und nichts raus kann gelesen habe...da hab ich mich wieder gefunden. Bei mir ist es nicht so extrem wie bei Dir...ich hab auch mal gute Phasen aber ich hatte z.b. Wochen lang mit Derealisation zu tun gehabt. Es war alles wie in einem Traum/Film...als würde ich durch eine dicke Scheibe schauen, also verschwommen und so unreal.. Ich dachte schon, ich sei gestorben und das alles nicht echt ist um mich herum... Dazu dann noch mein Schwindel, die Müdigkeit, emotionslos und Lustlos,... Wenn ich dann andere Menschen sehe, die so locker und sorglos über die Strassen gehen...im Supermarkt..dann erinnere ich mich, das ich auch mal so war und ich verstehe es einfach nicht, warum ich nicht mehr so bin. Was ist bloß passiert?

Nun aber zu Dir...ich weiß nicht, was ich Dir raten soll...welchen Tipp ich Dir geben kann, weil Du hast ja schon einiges durch. Klinik scheint da wohl das allerbeste...nicht aufgeben und es weiter versuchen auch wenn es ganz ganz schwer ist.. Meine Worte helfen Dir wohl nicht viel...aber ich wünsche Dir, das Du da wieder rauskommst...

R5ich*ardx61


Also ich habe an AD so ziemlich alles durch was es gibt, geholfen hat wirklich nur Elontril. Es ist ein unkonventionelles AD, der Wirkstoff ist ähnlich wie Amphetamin

.

Elontril ist wie SSRI , SNRI ein Botenstoffwiederaufnahmehemmer DNRI genannt.

SSRI hilft für den Botenstoff Serotonin SNRI für Serotonin und Noradrenalin und DNRI oder NDRI ist für Noradrenalin und Dopamin.

Ich habe alle probiert, mir hilft z.B. nur SNRI . Von DNRI hatte ich die schlimmsten Nebenwirkungen (Angst, Panik) , es gab aber auch welche denen es geholfen hat.

Die Frage wäre hattest du auch wirklich alle? SNRI zum Beispiel.

Mir hat das Dopamin nicht geholfen sondern neben Angst und Panik auch Schlaflosigkeit bereitet. Erst mit Mittel die auf Noradrenalin wirken habe ich eine Besserung erfahren.

O!choto@nxia


Hi wie gehts dir Tiana?

T4ianSa17


Hallo ochotonia

Lieb das du an mich denkst. Von der Psyche her geht es mir besser im Moment. Bin nur oft sehr müde und lustlos aber ich komm klar, der Schwindel ist zur zeit weniger. Körperlich ist es seit Dienstag schlecht weil ich die Weisheitszähne rausbekommen habe. Die linke Seite ist schon wieder okay aber die rechte Seite ist noch ganz dick und blau und schmerzt bis ins Ohr.

Wie geht es dir? Wünsche dir noch ein schönes Wochenende.

JIohnnyOC-rash


Habt ihr schonmal an die Schilddrüse gedacht??

Und so wie ich öfters gehört habe ist Psychotherapie gerade bei allem über leichten Depressionen nicht sehr sinnvoll.

Trotzdem wird immer so getan als ob das das heilige Mittel wäre.

Bei richtigen manifestierten Depressionen hilft das therapeutische Gelaber und Geschweige nunmal nicht, erst recht nicht wenn die Chemie im Hirn nicht weit genug ok ist.

Und wirklich den perfekten Therapeuten finden: Hallo? Wie lange muss man da suchen? Wartezeiten bis zu einem Jahr und wenn man alle verfügbaren durchgetestet und der Richtige nicht dabei war?

OXchBotoynixa


Ah den mit den Zähnen ist natürlich doof. ich hoffe es geht dir bald besser, das klingt schon sehr aua. Willst du danach die Dosis erhöhen?

Mir ging es kurzzeitig mal doof irgendwie, aber nur ein paar wenige Tage. Da hatte kurzzeitig die angst etwas überhand genommen, aber ich schaffe es noch immer dagegen zu steuern.

@ Johnny:

Ja meine SD wurde x-fach untersucht. Es gab zwar kleine Auffälligkeiten, aber die Hormonwerte waren letzten Endes recht gut, von daher war es das nicht. Aber ich behalte es im Auge und habe bald einen Kontrolltermin.

T ianaw17


@ Johnny

Ja schilddrüse ist leider okay, hätte mir gewünscht, das es das ist aber leider nein...

@ ochotonia

Mir geht es nun besser, die Wunden sind gut verheilt, war gestern zum Fäden ziehen. Eine Seite hatte sich leicht entzündet und war noch etwas geschwollen aber das ist heute auch schon sehr viel besser.

Allgemein geht es mir zur Zeit gut. Der Schwindel ist sehr viel weniger geworden und auch diese Phasen der verzweiflung, emotionslos und und und sind zur Zeit vorbei. Deswegen werde ich erstmal nicht erhöhen, sobald ich aber merke, das es wieder losgeht, werde ich 20mg nehmen.

Gut das Du gegen Deine Angst so gut gegen steuern kannst...das hab ich noch nicht so wirklich raus, wie ich dagegen ankommen muss. Werde mich weiter um einen Therapie Platz kümmern.

lg

tiana

TKiana1x7


Ich fange heute eine neue Packung ab mit citalopram aber diesmal ist es der Hersteller Ratiopharm und vorher war es ein anderer Hersteller aber das macht doch keinen Unterschied oder? Oder muss ich mit anderen Nebenwirkungen rechnen

zMipxfel


Nein, der Hersteller ist beliebig austauschbar. Lediglich die Hilfsstoffe können variieren.

O3chot@onia


Hi tiana, wie geht es dir mittlerweile? Ich weiß, es ist eine Qual mit den Therapieplätzen %-| Ich habe jetzt endlich einen Job und hoffe dass es noch weiter bergauf geht. Ich habe mich jedenfalls schon sehr gut gefühlt, als ich endlich was sinnvolles getan habe und ich freu mich nun schon auf den Montag ;-D

T9ianxa17


Hallo Ochotonia

Na das ist ja klasse. Was ist es für ein Job? Wie viele Stunden arbeitest du? Freut mich ja sehr und das es Dir so gut gefällt...das wird Dir gut tun...

Mir geht es zur zeit ziemlich gut... Müdigkeit und Lustlosigkeit sind immer wieder mal vorhanden...ab und zu etwas schwindel aber sehr sehr viel weniger als früher..alles erträglich. Vorm arbeiten gehen hab ich aber dennoch angst...aber bis dahin ist ja noch etwas zeit.

Therapieplatz hab ich immer noch nicht aber hab die letzten Tage auch nicht mehr gesucht, muss mich da wieder ans Telefon hängen.

PUeter$-Ka}rol


Es ist wissenschaftlich erwiesen (Studie der psychologischen Abteilung des UT Southwestern Medical Center in Zusammenarbeit mit dem Cooper Institute in Dallas

Psychologie), dass man mit Sport (natürlich nicht zu extrem betrieben) selbst mittelschwere Formen von Depressionen lindern kann. Im Gegensatz zu Antidepressiva wirkt regelmäßiger Sport nachhaltig gegen Depressionen. Den Erfolg zeigt sich mit Sicherheit nicht bei allen Betroffenen aber Antidepressiva verträgt ja auch nicht jeder, daher ist Sport mit Sicherheit die bessere Alternative bei leichten bis mittelschweren Depressionen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH