@Trento

N6a{chtwwesen


Aber ist immerhin keine "richtige" Abhängigkeit wie bei den Benzos. Ich glaub es geht mehr darum dass man sich einfach daran gewöhnt so müde zu sein vor dem Einschlafen und wenn dieser Effekt fehlt hat man Mühe einzuschlafen, wie mit den Remeron-Schmelztabletten ...

Diese Entspannungsdragees könnt ich mir schon mal holen. Über Passionsblume habe ich schon gutes gehört, aber naja ... Baldrian und so. Hab von Tropfen über konzentrierte Tabletten (Sedonium) schon einiges versucht, in hoher Dosierung sediert es, aber das ist nicht das was ich möchte ... ich suche was, das nur gegen die Angst geht und nicht müde macht, weil mit der Müdigkeit kommt immer auch Antriebslosigkeit :-/

GArTas-6Havlm


Hmmm, du musst es wohl einfach einige Zeit nehmen, meine Mutter hat immer gesagt, dass das ne Weile dauert...

(ich hatte diese blauen Dragées auch mal, hab aber nur wenige genommen. Jahre her...)

N&achtwe~sexn


Ist bei Baldrian anscheinend so ... dass man besser schlafen kann, wenn man regelmässig nimmt. Weiss nicht ob was dran ist, wenn ich nicht schlafen kann halte ich keine zwei Wochen oder so durch ...

NuacDht2wesxen


Vielleicht geh ich morgen mal in die Bank fragen wie das mit den Schecks ist und bestelle mir dieses Kava-Kava. Oder hier mal einen Thread eröffnen und fragen ob wer da schon bestellt hat, ob sie auch liefern-

Glras1-Haxlm


die sind auch indiziert bei

Nervöse Spannungs- und Unruhezustände

nicht nur zum schlafen.

was natürlich gut klingt ist

Gedrückte Stimmung, Demotivation, Stimmungslabilität, innere Unruhe, Ängstlichkeit, Spannungszustände und damit einhergehende Schlafstörungen

aber das ist Johanniskraut, das kannst du jetzt eh nicht nehmen.

N|achtIwesexn


das kannst du jetzt eh nicht nehmen.

Wieso nicht ??? Man kann auch mehrere chemische ADs miteinander nehmen ...

G}ras*-Halxm


Johanniskraut ist nicht chemisch, und man darf es soweit ich weiss nicht mit nem Antidepressivum zusammen nehmen wegen der Gefahr eines Serotonin-Syndroms.

G!rasx-Halm


Einzelne Fälle mit Symptomen eines Serotonin-Syndroms bei älteren Patienten sind beschrieben, vor allem unter Sertraline + Co-Medikation mit Johanniskraut, weshalb von einer gleichzeitigen Einnahme von Serotonin «re-uptake»-Hemmern und Hypericum-Extrakten abzuraten ist.

aus der Packungsbeilage von Remotiv.

N@achtwexsen


Hm, Remeron ist ja eigentlich kein SSRI ... aber das hier

das Serotonin-Syndrom kann aber auch zum Tode führen.

klingt schon nicht gut :-| scheint aber vor allem auch mit MAO-Hemmern zu tun zu haben.

G&raGs-Halxm


Nein, Remeron ist kein SSRI, wirkt aber auch auf das Serotonin, wenn ich das richtig verstanden habe:

Remeron ist ein zentral aktiver präsynaptischer α2-Antagonist, der die zentrale noradrenerge und serotonerge Übertragung erhöht.

NXacehtweBsen


Naja, das ist mir irgendwie zu hoch :-| muss mal die Ärztin fragen.

Nnackhtnwesexn


... aber wenn ich es richtig verstehe, erhöht Remeron den Serotoninspiegel auf eine andere Weise als ein SSRI, und dann könnte man das schon mit Johanniskraut kombinieren ...

GKraLs-Hdalm


naja, es geht glaub ich eher darum, dass einfach zuviel Serotonin da ist.

Deswegen darfst du z.B. auch nicht Ephedrin mit SSRI kombinieren etc.

ach, ich weiss doch auch nicht genau. Ich würd das einfach nicht auf eigene Faust machen...

zudem: Johanniskraut ist eher was für schwache bis mittlere Depressionen. Antidepressiva sind "stärker".

N1a"c|htwes/en


es geht glaub ich eher darum, dass einfach zuviel Serotonin da ist.

Ich hab mir das jetzt so vorgestellt, dass das Serotonin irgendwo aufgenommen wird, und ein SSRI diese Aufnahme teilweise blockiert (hab ich mal gelesen in der Art, weiss nicht mehr wo) ... und wenn jetzt zwei SSRIs da sind, wird es überhaupt nicht mehr abgebaut und dann staut sich das an ... aber vielleicht liege ich total falsch ...

Antidepressiva sind "stärker".

Hab mich schon gefragt, ob ich überhaupt "starke" Depressionen habe ... weil bis jetzt hat kein AD wirklich etwas gebracht ... und geht ja auch darum, dass ich momentan nichts neues mehr verschrieben kriege und es deshalb was rezeptfreies sein müsste :-) naja.

Ich geh mir mal was warm machen ...

GIrFaxs-H#axlm


ach, keine Ahnung. :- :-/

bin kein Arzt. ;-)

weil bis jetzt hat kein AD wirklich etwas gebracht...

naja, das schliesst ja Depressionen nicht aus. Ich bin ja auch beim 3. Präparat...

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH