@Trento

N4ach3twesxen


Sie hat halt gesagt man soll sich vorstellen, die ganze Anspannung sind 100 ... und dann nur noch auf 80 anspannen, und so weiter. Weiss nicht mehr genau.

Mir fällt grad (wieder) auf, dass wenn ich mich an Dinge erinnere, die eine Weile zurückliegen wie die TK, habe ich so komische Gefühle dabei ... und denke mir irgendwie, das war schön ... da hatte ich Frieden mit mir. Aber wenn ich dem nachgehe, es war nie anders als es heute ist, mit diesem Auseinandergerissen-sein ... es ging mir damals überhaupt nicht gut, deshalb bin ich ja wieder in die Klinik. Aber ich erinnere mich nur an einen Teil ... seltsam ...

GOrasG-Halm


Wie meinst du, nur an einen Teil? Nur an die guten Gefühle?

N9acht!wesxen


Hast du den Thread über das zweite Ich im Psychologieforum gelesen, die ersten Postings?

Es ist fast so, als hätte ich zwei Teile ... und ich erinnere mich nur an einen. Weiss nicht wie ich das erklären soll ... jeder Teil hat positive und negative Seiten, es ist nicht so dass ich alles negative ausblenden würde ... :-/

G`ra<s-tHalm


habs mal gelesen - aber ich verstehe es grad inhaltlich nicht. Ist mir zu hoch. %-|

N:achhtwesxen


Ich verstehe es auch nicht. Aber es ist so und es beschäftigt mich irgendwie ... als ich noch nicht so viel darüber wusste, habe ich gemeint das ist "schizo" ...

Zum Beispiel die TK. Ich erinnere mich daran, dass ich eine Patientin dort mochte, und ich es schade finde, sie nicht näher gekannt zu haben. Aber erst wenn ich mich bewusst frage, wieso ... dann weiss ich, dass ich Angst hatte vor den Leuten, es ging mir nicht gut usw - aber ich erinnere mich nicht wirklich daran ... kann das nicht beschreiben.

Gfras|-H^alxm


Ich glaube trotzdem, dass das ziemlich viel mit Verdrängung zu tun hat. :- :-/

Nur ne Vermutung.

N`achutwxesen


Ist auch eine Möglichkeit ... aber mir ist der Gedanke lieber, dass es zwei Teile gibt ... weil das beinhaltet die Möglichkeit (auf welchem Weg auch immer) den einen auszuschalten ...

G|ras-aHaxlm


Ich glaube, wenn es wirklich zwei Teile sind, lässt sich nicht einfach einer ausschalten. Es sind immer beide da, der eine einfach mehr im Vordergrund als der andere...

N%achtVw(esxen


Schon ... es ist auch mehr ein Wunsch ... und solange ich nicht sagen muss es ist unmöglich, gibt es mir irgendwie Hoffnung darauf, dass es vielleicht eines schönen Tages anders sein kann ...

GUras-|Hallxm


dass es vielleicht eines schönen Tages anders sein kann ...

Das klingt irgendwie so nach Happy-End. :-

ich hab Kopfweh. :-|

wollte meinen Vater anrufen, aber sie haben Besuch. Dann halt nicht...

NAaichtwxesen


Ja ... aber es hilft mir irgendwie die Tage zu überstehen, wenn ich daran glaube, dass manches vielleicht auch besser werden kann ... :-/ naja.

Kennst du eine gute Seite, wo man so Anfahrtspläne ausdrucken kann?

G)ras-xHalm


Was für Anfahrtspläne?

auf [[http://sbb.ch]] kannst du viel machen, und für Deutschland [[http://db.de]]

NLach9tw=esxen


... wenn ich daran denke, dass ich so bleibe wie ich heute bin, ist der nächste Gedanke "so will ich nicht mehr leben" und das ist nicht gut ... :-|

NnachdtwVesexn


Was für Anfahrtspläne?

Strassenkarten ... die die Route zu einer bestimmten Adresse, und Parkhäuser usw. anzeigen ... [[http://sbb.ch]] hat doch nur Fahrpläne ???

G,rams-Haslxm


ach so, das meinst du.

[[http://www.map.24.ch]]

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH