@Trento

c)lairB dce lunxe


Ein Lehrer von mir hatte auch mal eine By(??)pass-OP und hat sich super erholt. :)^

Gprbas-VHalgm


oh, kacke. :-( :-( :-(

cblakir deH lunxe


Die Medizin

ist so weit, ich denke die Chancen, dass dein Vater sich gut erholt stehen gut und vielleicht steckt er dann mit der Arbeit endlich zurück.

Z.imxt


:-| na ich weiß nicht. Wenn er weiterhin so vernünftig mit seiner gesundheit umgeht, dann haben wir irgendwie ein Problem :-/

:°( :°( :°(

P-auslcUhi


Er bekommt 3 Beipässe oder so

Wie alt isser denn ??? Meiner hat auch 3 Bypässe bekommen. das hat auch alles prima geklapt, mit der OP -nur durch seine anderen vielen Krankheiten sind seine Beine (wo sie die Venen entnommen haben) nicht wieder zu geheilt...da hat er immer noch große Probleme :-( aber das passiert bei deinem bestimmt nicht. :-)

Z+imt


vielleicht steckt er dann mit der Arbeit endlich zurück.

:-| Oh ja sicher. Vorhin kurz mit ihm geredet

"Jetzt hab ich grad so viel Arbeit, ruf morgen im geschäft an, der schreibtisch muss aufgeräumt werden usw....."

Das ist momentan seine einzige Sorge

Geras-Hvaxlm


Naja, Zimt, mein Vater geht ja auch so mit sich um. Aber seit bekannt ist dass seine Herzklappe nicth richtig schliesst, geht er regelmässig zur Vorsorgeuntersuchung. :)^

c:lai%r Xde >lunxe


In der Regel ist nach der Bypass-Operation ein Aufenthalt von zwei bis drei Tagen auf der Intensivstation notwendig. In der Klinik bleiben Sie ein bis zwei Wochen.

p%ea<cefu3ll


was ist den cappu ??? ich kann das vllt schon mitbringen :-)

Z\im;t


62

Ja, am besten weiterhin 2 Schachteln täglich rauchen, dann gehen die restlichen Herzkranzgefäße auch noch zu :)^

Mann, mann, mann.....

GNras-GHalxm


Cappuccino. ;-)

cNlaiYr dfe l=unxe


Zimt

Ich denke nicht das es die einzigste Sorge deines Vaters ist. Er wird auch noch unter 'Schock stehen. Lass ihn das auch erstmal verkraften und nach dem KH ist eh erstmal Reha angesagt... ;-)

Garaks-Halxm


Zimt, ich schätze mal, die Ärzte werden ihm sagen, dass er aufhören muss. Das macht er schon. Vielleicht wird ihm selber bewusst, dass das jetzt ernst ist...

ZGiYm8t


Naja, Zimt, mein Vater geht ja auch so mit sich um. Aber seit bekannt ist dass seine Herzklappe nitch richtig schliesst, geht er regelmässig zur Vorsorgeuntersuchung.

Meiner geht nie freiwillig zum Arzt. Beste voraussetzungen also :)^

Sorry ist mir alles zuviel. Ich hol meine Tabletten und mach sonstwas.

cGlairW dex lune


Zimt

Das wird schon wieder. Er wird auch lernen müssen damit umzugehen.

Lass ihn erstmal die OP gut überstehen. Sieh mal hier, wenn Du es Dir schon zutraust: [[http://www.cardiologe.de/index_extern.html?/patient/therapie/invasiv/bypassop.html]]

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH