@Trento

WMegwUarte


Na, die Betonung liegt auf machen

... durch Sehen ändert sich nix :(v

W|egwwa9rte


Und du hast ja schon angefangen mit dem Machen

gell? (Bewerbung verschickt?)

GOrans-Haxlm


ja. Aber Frage a) gehe ich überhaupt hin, bzw. werde ich wieder krank? (und NEIN, es soll mir niemand sagen "geh auch wenn du krank bist", geht ihr mal aus dem Haus wenn ihr kurz vorm Kotzen seid!!) und b) kriege ich die Stelle überhaupt.

SWuseJ120x2


niemand zwingt dich zu gehen, wenn du krank bist.

aber bitte etwas mehr optimismus bezüglich b)!!!!

ich drück daumen, dann muss es klappen!!!!!!!!!!

@:)

BjlackKswan


weißt Du denn, Grasi, wie viele Bewerber es sonst noch gibt? Haben sie sich dazu geäußert? oder kannst Du dahingehend was vermuten?

W1egw-artxe


Gräschen, deine Krankheit hat nichts mit dem Magen zu tun, sondern mit den Nerven/der Psyche! Du solltest versuchen, dir davor Mut zuzusprechen (und von uns dir zusprechen zu lassen, das tun wir gern, nicht wahr, Schwan?) und dir nicht Horrorszenarien auszumalen!

Ja, ich kenne diese Übelkeit! Ich habe sehr lange mit ihr gelebt, und da waren ganz fürchterliche Momente dabei!

GKr_as-0Halm


oh, ich hab die Aussage "geh halt trotzdem" jetzt schon mehrfach gehört. :)^ fühle mich dann auch sehr ernstgenommen. %-|

Schwan: Nein, nein, und nein.

GxrasI-H|alxm


Lila, P. vermutet mittlerweile dass diese Episoden, wo ich plötzlich mehrere Tage grundlos mitsamt Krankheitsgefühl (so wie wenn du irgendwie 39 Grad Fieber hast!) überm Waschbecken hocke und rumwürgen muss, organisch bedingt sind. In diesen 3 Jahren Übelkeit ist das erst seti November vorgekommen, davor NIE, obwohl es mir bei weitem schlechter ging!

Zudem; ich glaube kaum, dass es psychisch ist, wenn man gewisse Sachen isst, einem kurz darauf schlecht ist und man mit Durchfall und Bauchkrämpfen auf dem KLo sitzt, und zwar komischerweise immer bei den selben Sachen..

Skus+e12x02


ist das lactoseintoleranz? *klugscheiß*

welche sachen sind es denn, dies auslösen ???

G/ra}s-Halxm


ich weigere mich zu glauben, dass es psychisch ist. Die Übelkeit ist psychisch, ja, das weiss ich mittlerweile. Aber diese Krankheitsanfälle - nein, das glaube ich nicht. Aber ich werde mich hüten zum Arzt zu gehen; da wird man nicht ernst genommen. Einen Blick auf die Medikamentenliste - "oh, ich denke, es ist psychisch." ich kenne das und ich habs satt.

und ich werde, obwohl P. das empfiehlt, auch nicht hingehen und auf Knien um weitere Untersuchungen betteln.

W[e%gw#arxte


Ich hab aber nicht geschrieben "Geh halt trotzdem"

Noch nicht, jedenfalls. Obwohl es genau das Richtige wäre, wahrscheinlich. Ich würde allerdings die Variante vorziehen, schon vor der Übelkeit die Bremse zu ziehen. Die Bremse bei den Ängsten, meine ich.

GBra}s-Halxm


nö, LI ist es nicht, ich kann Joghurt und MIlch en masse essen. Zöliakie/Sprue ist es auch nicht, Brot und Teilwaren und Müsli gehen ohne Probleme. Fructose weiss ich nicht, hab schon eeeeeeewig keine Früchte mehr gegessen.

hab ja ne Gulaschsuppe die ich nicht vertrage - aber da ist sooo viel drin...

Wkegwiarxte


Das mit den bestimmten Lebensmitteln

klingt aber nun schon komisch - hattest du aber noch nie so konkret erwähnt hier!

Und welche sind das? Kannst du sie nicht einfach weglassen? Testen hab' ich ja auch schon mal vorgeschlagen ...

GJr>asL-Hxalm


Obwohl es genau das Richtige wäre, wahrscheinlich.

damit ich in den Bus kotze klar...

ich bin mal an ein Essen gegangen mit dieser Übelkeit. Es endete damit, dass ich während dem Essen dreimal aufs KLo gerannt bin weil ich keine Lust hatte, auf den Tisch zu kotzen.. Am Schluss haben sie mich ins Bett verfrachtet und ich war den Rest der Woche krank. :(v

es war btw ein Geschäftsessen mit all den Chefs. Tolles Gefühl, kam mir gar nicht blöd vor.

Ich würde allerdings die Variante vorziehen, schon vor der Übelkeit die Bremse zu ziehen. Die Bremse bei den Ängsten, meine ich.

äh, und wie sol lich die Bremse bitteschön ziehen?

G<ras-,Hxalm


hattest du aber noch nie so konkret erwähnt hier!

äh doch. Ich hab sogar die Zutatenliste aufgeschrieben. Da da so viele Zutaten drin sind, mehrere E-Stoffe, Geschmacksverstärker etc., kann ichdas nicht einfach weglassen, weil ich keine Ahnung habe, was es nun ist.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH