@Trento

LWilabl asszblxau


Ohje :-(

Und ich dachte mir noch, nach ihrem Post hier, dass mir so gar nichts einfällt auf die Schnelle, was ihr Auftrieb geben könnte. :-/ War diese Woche einfach ziemlich im Stress.

Armes Gräschen. Ich wünsche dir gute Besserung und viel positive Energie!

Lieben Gruß

Lila

ctla$ir| de luxne


Grasi

Ich wünsche Dir alles alles Gute! :-x

Und Poly, Danke fürs Bescheid sagen...

N3elxa


Grasi

Ich wünsch dir auch alles Gute! :-x

*maleinbsischenkraftvorbeischick*

GEramxmy


Ergänzend

zu Polys Eintrag vom 01.04.:

Unter Alkoholeinfluß hat sie versucht, ernsthafte "Dummheiten" zu machen, glücklicherweise vergeblich... Derzeit befindet sie sich auf der geschlossenen Akutstation und darf aufgrund der angenommenen Flucht- und Suizidgefahr diese nicht verlassen (also auch nicht in den Computerraum), obwohl es ihr seitdem (zeitweise jedenfalls) besser geht.

Dennoch steht derzeit eine Zwangseinweisung in eine andere, weiter entfernte geschlossene Psychiatrie im Raum, wogegen sie Einspruch erheben will.

Hälmchen bat mich, diese Zeilen hier zu hinterlassen, für alle, die an sie denken und sich Sorgen machen. Sobald ich neues weiß, werde ich es natürlich mitteilen. Sie läßt euch ganz lieb grüßen!

N\elxa


Danke, Grammy!

Und Gruß an Grasi!

:-x

Lqilablqassblxau


Danke für den Bericht. Zwangseinweisung ... klingt nicht so gut. Darf sie denn Post bekommen? Ganz liebe Grüße an Gräschen; sie soll durchhalten!:)^

GXr|amBmy


Grüße

sind ausgerichtet... :-)

Sie wird morgen früh verlegt. Inwieweit dann noch eine direkte Kontaktaufnahme (via SMS z.B.) möglich sein wird, weiß man noch nicht... :-

S%ensxe


klingt nicht so gut

Nee, gar nicht. :-|

Suizidgefahr, akute Selbstgefährdung klingt aber weitaus schlimmer. Es soll also zum Schutz vor ihr selbst so sein. :-(

Eine Therapie kann letztlich nur unter freiwilliger Mitarbeit Erfolg versprechen. Und doch scheinen solche Maßnahmen manchmal die vorübergehend einzige Lösung zu sein.

Aber durchhalten auf jeden Fall! Sich fallen lassen in helfende Arme, sich aufrappeln, nach vorne schauen...! :-)

C<razylxeni


scheißre,das klingt echt nicht gut..hoffentlich sinds gute helfende arme und sie sperrn sie nicht zu lang ein

S(choxkYo


@Grammy

Wenn Du wieder mit Hälmchen telefonierst, kannst Du ihr bitte auch von mir ganz, ganz liebe Grüße ausrichten? Und viel Kraft... :-(

Ich schreibe ihr mal eine SMS, aber wahrscheinlich wird sie die dann erst später lesen...

Danke!

Pyolyd9ipsixe


Hoffentlich

kommt sie bald wieder raus.

Sie hat Pech gehabt. Schon in dem Moment, als ihr Psychiater sie letztes Jahr eingewiesen hat. Mit Hohenegg hat sie eine Klinik erwischt, deren Personal mit der Art ihrer Erkrankung scheinbar nicht viel Erfahrung hat und ihr nicht kompetent helfen konnte. Ich halte das Vorgehen dieser Leute für gefährlich für Patienten wie Grasi. Sie hätten ihre Grenzen früher erkennen und sie in eine Spezialklinik verlegen sollen. Mit so einer allgemeinen psychotherapeutischen Behandlung ist da wohl nicht viel zu machen. Hoffentlich ist die zweite Klinik anders. Sieht aber leider nicht so aus. Ist wohl eine rein psychiatrische Einrichtung :-|

Ich drück alle verfügbaren Daumen!

L=ilab!laIssblBau


Hoffentlich ist die zweite Klinik anders. Sieht aber leider nicht so aus.

:-(

Ich hätte ihr so gewünscht, dass sie mit der neuen Klinik mehr Glück hat. %-|

CMrazy>lexni


so n scheiß..ich würds ihr auch wünschen, daß sie von kompetenten leuten betreut wird

Cxhe


Kompetenz hin oder her...

es gehört auch der Wille dazu, sich helfen zu lassen.

In dieser Zeit "Werkzeug" zu kaufen und sich im Ausgang einen Rausch zu holen, kann man zwar auch der Klinik anlasten.

Weil sie es nicht verhindert haben.

Aber was ich vermißt habe, war ein wenigstens ein klein bißchen sowas wie Reue oder ein schlechtes Gewissen bei Grasi.

Da war schon eher Stolz zu spüren - so als gelte es, die Klinik auszutricksen, und nicht, sich helfen zu lassen.

Ich werf ihr das nicht vor, sicher war sie mit der Situation einfach überfordert. :-(

Das zeigt jedoch, daß für sie wirklich eine sehr engmaschige und strukturierte Betreuung angesagt ist.

Hoffen wir, daß sie diese jetzt bekommt - und akzeptiert!

Curazyl=enxi


naja, wenn diese komische klinik auch so seltsame regeln hat..ich würde mir da auch nix aufzwingen oder verbieten lassen..und was soll sie denn bereuen..sie hat das ja nicht ohne grund getan

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH