@Trento

B:lac$kswaxn


:°_ :°_ :°_ :°_ :-x

Ghra4s-HUalm


Wirkt halt bei jedem anders. Mitpatientin war nach 25mg Seroquel k.o...ich hatte 200 am Abend und kam damit gut zurecht.

Oder Truxal...andere kriegen 50mg...ich kriege 50 und bin nicht mehr ansprechbar...die haben mich damals auf die Geschlossene verfrachtet, weil sie dachten, ich hätte Drogen genommen. >:(

N achtwvesexn


Was ist da dran

egoistisch? :-/ :°_

N]achtTwesxen


Truxal ... wird gegen Schizophrenie glaub bis 1200mg dosiert :-o

Gsras-KHaxlm


ICH bin egoistisch. Wurde mehrfach erwähnt, also wird es stimmen. :)^

G>rasj-Haxlm


naja

Die optimale Dosis beträgt meist 300 mg, kann in einzelnen Fällen jedoch bis auf 1200 mg täglich gesteigert werden. Als Erhaltungsdosis genügen im Allgemeinen 100-200 mg täglich.

Aufgrund des stark sedativen Effektes sollten geringere Dosen tagsüber, höhere Dosen zur Nacht verabreicht werden.

ich schätze mal, das schleicht man dann auch ein. ;-) ich war mich halt nicht ans Truxal gewöhnt..

NTachtUwesxen


Ja, was die anderen sagen stimmt immer.

:-/ ;-)

G.ras-Hxalm


ja, toll, wenn ein Egoist denkt "ich bin kein Egoist, bloss weil es die anderen denken" und sein ganzes Umfeld denkt es...

Selbstwahrnehmung ist oft verschoben.

ich finde zwar nach wie vor, dass ich das Recht habe, enttäuscht zu sein...aber nun gut. Offenbar sehe ich das falsch. Pech und gut ist. :-)

G?ras-]Halm


aber ich merke einmal mehr - von seinen Gefühlen reden bringt nur Unglück!

Fazit: Gefühle verbergen. :)^

NGachtewesen


Über Gefühle zu reden kann AUCH Unglück bringen. Aber genauso kann es dir helfen, mit manchen Dingen fertig zu werden oder überhaupt erst von anderen verstanden zu werden ... :)*

Wenn dir was negatives sagt ist das halt einfacher zu akzeptieren weil du dich eh schon so siehst ... und positives kann einfach nicht sein. Ist aber manchmal viel zutreffender als das andere.

GSr8aQs-Hsalm


nee, es ist nicht einfach für mich zu hören, dass ich egoistisch bin. Zumal ich das bisher nicht fand. Mir fallen da auf Anhieb einige Dinge ein, die ich für andere getan habe...

aber nun gut - verzerrte Selbstwahrnehmung.

Ich = Sorgenfall. :-) so sieht es doch aus...Wie wenn ich die einzige wäre.

N+achtwexsen


Meinte einfach allgemein negativ und sowas verstärkt das halt ...

Für dich BIST du erst mal die einzige. Das ist menschlich und auch gut so ... nennt sich Überlebensinstinkt oder so. Und hat nichts mit verzerrter Selbstwahrnehmun zu tun. Mir fällt auch das eine oder andere ein, das du für andere getan hast :)* und ich weiß lange nicht alles, was du so tust ...

Sorgenfälle sind wir doch alle hier. Aber was solls?

Guras^-Halm


nö, ich finde nicht, dass ich die Einzige bin, die schwierig ist...mein Empfinden.

N$achctwe9sen


Das hab ich anders gemeint. Nicht daß du die einzige schwierige wärst ... sondern daß du dir selbst halt am nächsten bist (wegen "Egoismus") ;-) :)*

GCr!as-|Halxm


mmmh. :-

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH