@Trento

G_ras+-Haxlm


trau mich nicht sie anzuschreiben..

a&ttxoL


trau mich nicht sie anzuschreiben..

Warum nicht ???

.

Soll ich es dir deuten ??? 8-)

GPraas-Hxalm


naja, wegen dem anderen Faden...

ja, mach mal! :-D

L|ewijaxn


Grasi

Du kannst dich ruhig trauen. Ich glaube nicht, dass sie auf dich sauer ist, eher dass sie das fuer eine gute Strategie haelt, dir so zu schreiben, wie sie es eben tut.

G@ras-CHalxm


ok. :-

hmmm, bin total kaputt. :°(

da wurde einem Mann gekündigt, weil er in der Firma, um eine Schmerztablette zu schlucken, eine 30Cent teure Wasserflasche aus der Chefetage nahm.

s1anjxi


Lotta

Hast du keine Angst, bei Gewitter den Computer anzulassen Ich mach da meinen immer aus, seit Che mal geschrieben hat, wie der Blitz bei ihm reingefahren ist ...

Doch, sogar sehr! Bin auch rausgegangen. und hab sogar die Stecker aller Geräte rausgezogen...... ;-D

sGanLji


@ lama

mittlerweile bin ich seit 6 jahren ok. hab nur angst in situationen, wo ich aufmerksamkeit unterliege. --> bei einem chorauftritt oder präsentationen... oder wo es auf mich ankommt ---> autofahren.

Seit 6 jahren schon? Das ist toll! Bei den von dir beschriebenen Aktionen haben auch "Nicht-Angstpatienten oft Probleme!

att`toxL


na gut :- aber auf deine Verantwortung:

also - die Tür, hinter der du bist ist nicht zu weil

1. du (also dein Unterbewußtsein) dir eine Verbindung zur Außenwelt wünschst

.

2. du möchtest, daß andere Menschen dich sehen/wahrnehmen (und mögen) so, wie du bist - denn du bist ja auch oft nackt, in der Situation (Umkleide, Dusche)

und ohne, daß du was dazu tun mußt - denn du bist ja in dem Moment machtlos, weil die Tür oder dergleichen ja aus technischen Gründen nicht zugemacht werden kann ...

also quasi der Wunsch, um seiner selbst willen gemocht zu werden, ohnd daß man was dafür tun muß (Leistungen vollbringen, erwartungen erfüllen, eine bestimmte Rolle spielen usw. )

oder

3. du dir ein Hintertürchen offen halten möchtest

oder

4. daß die Tür wirklich einfach nur kaputt ist ;-)

.

:)D

sUanrji


Meine Tante Gretel, die mich großgezogen hat, die hat tatsächlich immer alle Stecker in der ganzen Wohnung bei Gewitter rausgezogen - sogar den Kühlschrank !!! nee - so verbissen seh ich das nicht

hihi. bei mir bleibt der Kühlschrank noch am netz..aber alles andere...... ;-D

a0ttxoL


Huhu Lewian *:)

.

Ich finde, bei der Traumdeutung sollte man nicht so sehr auf einmalige Träume achten, sondern eher auf Elemente, die sich wie ein roter Faden über längere zeit durch mehrer Träume ziehen... :-

Das war übrigens meine erste Traumdeutung, die ich gemacht hab 8.)´- wehe, sie gefällt dir nicht !!! ;-)

a)tNtoxL


Huhu Lewian *:)

.

Ich finde, bei der Traumdeutung sollte man nicht so sehr auf einmalige Träume achten, sondern eher auf Elemente, die sich wie ein roter Faden über längere zeit durch mehrer Träume ziehen... :-

Das war übrigens meine erste Traumdeutung, die ich gemacht hab 8-) wehe, sie gefällt dir nicht !!! ;-)

a+tt6ooL


das Forum hängt grad wieder ganz schön ... %-|

G;raps-xHalm


doch, sie gefällt mir! :-D Hast du gut gemacht. 8-) *tätschel*

vor allem das:

also quasi der Wunsch, um seiner selbst willen gemocht zu werden, ohnd daß man was dafür tun muß (Leistungen vollbringen, erwartungen erfüllen, eine bestimmte Rolle spielen usw.)

Kopf platzt. %-|

ltama~82


@ sanji

ich weiss auch nicht. bin sehr ambivalent, was das psychische angeht. wenn alles ok ist und ich mich stabilisiert habe, dann bin ich recht normal und die angst engt sich ein. ich bin sehr ehrgeizig und sehe es nicht ein, ein eingeschränktes leben zu führen. ich hab die genesung mir fast alleine und den medis zuzuschreiben.

hab sehr viel informationen gesammelt und mir sehr viele gedanken über die angst gemacht. erst jetzt nach 6 jahren hab ich nen kompetenten therapeuten, dessen hilfe ich gerne annehme...bislang waren das alles pfeifen.

jetzt ist das halt ne unterstützung um die restangst anzugehen.

da kam ich irgendwie nicht mehr selbst weiter.

wenn ich aber in diese angst-krankheits-spirale reinkomme und halt mein körper darunter leidet und ich mich richtig reinsteigere, dann kommts bei mir immer dick. deswegen war ich auch so lang in der klinik. ein halbes jahr ist für meine krankheit eigentlich viel.

ich kann die gedankengänge teilweise nicht mehr nachvollziehen. also wenn ich richtig reinkomme, dann falle ich tief. bin ich draußen, kann ich mich normal verhalten und kann arbeiten, beziehungen führen und normal leben...zwei gesichter irgendwie. hab mich schon gefragt, wenn was schlimmeres passiert...krebs oder jemand stirbt unverhofft...will gar nicht dran denken.

G3ras}-Haxlm


guckt mal - da würde ich gerne wieder mal hin:

[[http://www.ballenberg.ch/d/index_bb_500.html]]

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH