@Trento

LDew2ian


Ich glaube, das Hauptproblem mit deiner derzeitigen Arbeit ist, dass sie groesstenteils sinnlos ist. Oft habt ihr nichts zu tun, und du bekommst fast kein Geld. Wie schon bereits gesagt, der Betrieb haengt nicht gerade davon ab, ob du nun kommst oder nicht. Es fuehlt sich eher so wie Beschaeftigungstherapie an. Und das findest du sinnlos.

Ich denke, mit den Leuten da kaemest du schon klar, notfalls. Manchmal finde ich, du uebertreibst, wie du dich ueber sie aergerst. Ist zwar nicht alles toll, aber es will dir da auch keiner Boeses. Du musst dich ja nicht anfreunden mit denen.

GZras4-2Halm


Oft habt ihr nichts zu tun, und du bekommst fast kein Geld. Wie schon bereits gesagt, der Betrieb haengt nicht gerade davon ab, ob du nun kommst oder nicht. Es fuehlt sich eher so wie Beschaeftigungstherapie an. Und das findest du sinnlos.

Genau.

Ist zwar nicht alles toll, aber es will dir da auch keiner Boeses. Du musst dich ja nicht anfreunden mit denen.

Das ist mir schon klar. Aber sie nerven mich halt. Und wenn man mich nicht in Ruhe lässt, dann nervt es mich erst recht.

L8ewiaxn


Wenn du einen richtigen Job haettest, waere das sinnvollere Arbeit. Nur um mal ein Beispiel zu nennen: Als Brieftraegerin bringst du Leuten Briefe. Das ist sinnvoll.

Ausserdem haettest du mehr Geld und koenntest dir manche Sachen leisten, die dein Leben echt verbessern koennten. Z.B. einen Homoeopathen. Von daher denke ich, die Berufsberatung ist schon sinnvoll fuer dich.

GBrasI-yHalxm


Briefträger = ich muss eine Schule besuchen. Ich muss 8.5 Stunden pro Tag arbeiten. Anforderungen, Erwartungen, und so weiter. Werde wieder versagn.

und - wenn ich wieder so oft krank bin, gibts Ärger..

LcewxiaZn


Vielleicht bekommst du es hin, weil es sinnvoll ist?

(Ich weiss, jetzt wirst du wieder widersprechen, aber du weisst ja, du bist keine Hellseherin. Um's zu wissen, musst du es ausprobieren.)

Gkras=-H3alm


Das Risiko, erneut zu versagen, ist mir zu gross.

L0ewixan


Du magst doch den Spruch "nur die Harten kommen in den Garten" so gerne.

"Die Harten" sind die, die auch mal ein Risiko eingehen.

Du haettest so einiges zu gewinnen. Aber hast du denn so viel zu verlieren?

GwraSs-Ha/lm


ach, keine Ahnung.

den Spruch nehm ich eh bald raus...

hab Kopfweh. Bin jetzt mal am Telefon...(NEIN, keiner der Anrufe die ich machen sollte)

L8ewixan


*:)

G}rats-Halxm


wieder da...

G?ras@-tHa$lm


ich geh schlafen oder sonstwas machen...hauptsache Bett.

b.abxs


na toll. jetzt hab ich sicher alle erschreckt...

mich nicht. ich will dich hier nur nich mit meinen gedankengängen zumüllen. also wenns dir lästig ist, dann sags. :-)

daran glaub ich nicht so recht. Es kann ja nicht sein, dass ALLE Mitarbeiter dort blöd sind. Es könnte schlicht und einfach daran liegen, dass ich weder Lust habe zu arbeiten noch Bedarf an Kontakten im RL habe. Echt nicht.

du hast dort ja ganz oft gar keine arbeit und langweilst dich furchtbar. es gibt leute, die dir lästig sind. du machst dir sorgen darum, was dein chef über dich denkt. und es ist dir peinlich da aufzukreuezn, nachdem du gefehlt hast. du hast angst den job zu verlieren und die wohnung zu verlieren. also ich hätte da auch keine lust hinzugehen und der tägliche stress würde mich zermürben. sowas auszuhalten kostet wahnsinnig viel kraft. kein wunder, dass du keine lust hast, rauszugehen oder dich mit leuten zu beschäftigen.

ich hab kaum soziale kontakte (hab hier keinen einzigen freund oder freundin... das tut mir manchmal schon weh) und ich brauch auch nicht unbedingt welche und ich bin nich versessen auf arbeit (welcher normale mensch ist das schon? ;-) ). ich kann mich ganz gut allein oder mit gus beschäftigen. aber die wenigen, oberflächlichen kontakte, die ich in den letzten monaten aufgebaut habe, tun mir schon wahnsinnig gut. das ist ganz erstaunlich, hätte ich nieee gedacht! und dass ich rausgehe und was zu tun hab tut mir auch gut. ich seh so viele unterschiedliche leute mit unterschiedlichen macken und eigenheiten. und manche von denen mögen mich - einfach so, obwohl sie mich gar nicht wirklich kennen. die strahlen mich an, wenn sie mich sehen. die freun sich über mich. :-o das tut mir total gut. :°(

in den letzen vier monaten hab ich mich tatsächlich persönlich weiterentwickelt. das hat mir nen richtigen ruck gegeben.

dir würde sowas (also positives feedback und die folgen) sicher auch passieren, weil du ganz offensichtig ein besonderer mensch bist. dann sehen andere leute auch, wenn sie dich ankucken. du kannst es aber noch nicht zulassen und annehmen. du hast noch zu viel angst vor negativem feedback. und m.e. bist du sogar ein bisschen versessen auf negatives feedback, weil das dein schlechtes selbstbild bestätigt.

Mir ist selber klar - bin ja jetzt oft genug drauf hingewiesen worden - dass ich im Moment rückwärts laufe und nur am rumjammern bin.

darauf wollte ich dich nicht hinweisen. ist doch deine sache, ob du vorwärts oder rückwärts läufst. ich fänds auch doof, leuten irgendwas einzureden, wofür sie noch gar nicht bereit sind. ne entwicklung kann man niemandem abnehmen und einreden. da muss sich derjenige schon selbst für entscheiden. und das macht er erst, wenn er nen guten grund dafür sieht.

was ich allerdings nicht glaube, ist, dass es "einfach so ist, weil es so ist und immer so sein muss". ich glaube, du bist nur noch nicht bereit. es hat noch nicht "klick" gemacht. du hast noch nicht den überblick über die kacke, in der du steckst. aber irgendwann kommt der überblick hoffentlich. und dann hast du lust, rauszugehn, was zu verändern, dich gut zu fühlen und es den leuten zu zeigen, die dir geschadet haben. das wünsch ich dir zumindest. :-)

b7abxs


Ich finds halt einfach seltsam, dass es auch bei bestimmten Speisen ist.

dann mach halt den lactoseintoleranzdingsbumstest. dann weisst du mehr. :-)

p%eacCefuxll


Aber - es ist mir sowas von scheissegal. Weil ich im Moment echt keinen SINN sehe. Ich habe keinen Berufswunsch mehr, keine Träume, deren Erfüllung ich anstreben könnte. Ich will kein Haustier mehr (am Ende stirbt es weil ich zu dumm war es frühzeitig zu merken), ich will keinen Freund, ich will nicht heiraten, keine Kinder. Ich will nicht studieren, ich will keine Freunde, ich will nicht arbeiten.

..

--> verstehe ich das richtig weil du auf der ganzen linie angst hast zu versagen vermeidest du alles was ein risiko darstellt ??? ..

--> ich denke unter anderem hat der verlust von zimts freundschaft deine meinung gefestigt dass sich alles nicht lohnt bzw.. deine ängste bestätigt.. ???

LIupo0S49


@ Grasi

na toll. jetzt hab ich sicher alle erschreckt...

Ein bissel erschreckt bin ich schon darüber, was Du in den letzten Tagen so von Dir gibst.

Grasi, ich möchte mich jetzt gar nicht so sehr in Einzelheiten verstricken, aber Deine Äusserungen der letzten Zeit sind eindeutig depressiv.

Du hast vor einigen Wochen selbst beschlossen, dass Du keine Depression mehr hast, hast das Medikament selbstständig - und gegen ärztlichen Rat - abgesetzt bzw. reduziert und denkst über einen Therapieabbruch nach. Das alles ist Dein gutes Recht, es zeugt davon, dass Du ein erwachsener und mündiger Mensch bist.

Aus dem gleichen Grund aber solltest Du Dir jetzt auch eingestehen können, dass dies eine Fehleinschätzung war. Das kann passieren abe man sollte es erkennen und möglicht schnell die Notbremse ziehen, sonst riskierst man das bisher mühsam erworbene bzw. entwickelte (egal, wie viel oder wenig es ist, bzw. es Dir vorkommt).

:°_

Viele Grüsse

Lupo

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH