@Trento

G*rAas-Halxm


Ich merke, wie ich in letzter Zeit immer wieder Dinge idealisiere.

Zuerst das mit der Klinik für Psychosomatik. In meinem Kopf habe ich mir schon den Klinikalltag ausgemalt und wie gut es mir danach körperlich wieder geht.

Dumm nur, dass diese Illusion absolut unrealistisch war und auch prompt zerschlagen wurde von der Realität.

Danach die neue Therapeutin mit der Hypnose. Hab mir schon ausgemalt, wie unter Hypnose DIE Ursache, DER einzig wahre Auslöser für ALLES, rauskommt, ich daran arbeite (mit der tollen, neuen Therapeutin) und es mir nachher für den Rest meines Lebens gut geht.

Auch hier wieder: Total überzogene Vorstellung, weit weg von jeglicher Realität. Obwohl mich meine Therapeutin gewarnt hat und ich es vehement abgestritten habe, war es dann doch ein Schlag in den Magen, als sich das als falsche Hoffnung erwies.

Jetzt beginne ich mit dem Bauernhof oder bzw. mit dem geschützten Arbeitsplatz. Ich habe mir vorhin ausgemalt, wie ich da hingehe. Ein Pferd gibt es (in meiner Vorstellung - wie's im RL ist weiss ich nicht) dort, ich darf es - natürlich - putzen. Es gibt Schafe, es gibt Kühe. Die Tiere lieben mich, ich liebe sie, mir ist - oh Wunder - nicht mehr schlecht etc., und alles wird gut.

Oder aber der Bauernhof. Da ist es in etwa dasselbe.

Das ist doch bescheuert.

Dasselbe mache ich mit Personen.

Ich wähle eine Person aus, die dann für mich dazusein hat. Wehe, sie ist nicht für mich da und hat ihr eigenes Leben. Wehe, sie hat noch andere Freunde und Kontakte oder beschäftigt sich gar mit denen. :-o Wehe, wenn ich nicht die ungeteilte Aufmerksamkeit habe.

Ok, ist etwas überzogen ausgedrückt. Es ist mir egal, wenn die Person andere Kontakte hat, solange es keine Leute sind, die ich auch kenne. Sie darf natürlich auch ihr eigenes Leben haben. ;-)

Wenn sich erweist, dass es mit dieser Person nicht funktioniert, dann wird sie fallengelassen. Brauche ich ja nicht mehr.

Bald findet sich sicher wieder ne neue Person. Für ein paar Monate. Brauchen und weg damit.

So ist es doch. :-o

und nein, ich mache es nicht absichtlich. Ich weiss auch nicht, obs so extrem ist.

Momentan hab ich übrigens keine solche Person und auch keine, die ich gern hätte.

Ich bin lieber allein. Das ist besser und sicherer. :-)

Wenn die zwei Äpfel nebeneinander liegen, kann man durchaus auf einen von ihnen zeigen und sagen "Der ist grösser." Da brauchts kein "als...", denn die Äpfel liegen ja nebeneinander, das erklärt sich von selber.

Liegt da allerdings nur ein Apfel, ist es tatsächlich sinnlos, zu sagen "Der ist grösser." Grösser als wer, was?

Jetzt erschliesst sich mir das auch.

G@r`as-H@alxm


Wie dumm.

"Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" wurde sicher u.a. geschrieben, um abzuschrecken.

Ebenso "Junkiefrauen auf dem Strich" - das wird darin sogar mehrmals betont.

Es gibt sooo viele Beispiele, die abschrecken sollten/könnten. Wie auch immer. Bei normalen Menschen tun sie es wohl auch. Bei mir nicht.

Wüsste ich, wo man hier in der Stadt Koks oder ähnliches herkriegt, würde ich es schon längst probieren. Warum? Keine Ahnung. Was mich z.B. von Heroin abhält ist die Tatsache, dass man da wohl anfangs von kotzt. Danke, nein. DAVOR hab ich Angst. Vor Drogen aber nicht. %-|

Ich weiss auch gar nicht, was ich damit bezwecken wollen würde. Neugier, schätze ich. Ich würde da auch nicht mit dem Gedanken rangehen "oh geil, ich will abhängig werden." Ich finde Junkies auch weder bewundernswert noch sonstwas.

Warum dann? Who knows - also ich schon mal nicht.

GtradsG-HaulTm


das Video läuft hier im Hintergrund:

[[http://www.youtube.com/watch?v=dL7WPylAd5E]]

weil ich das Lied irgendwie schön finde. Triggert mich nicht mal, aber ich finds irgendwie einfach...schön. Also das Lied.

G)r)asL-Halm


Deine Lakaien-Videos! :-D

[[http://www.youtube.com/watch?v=pV4DcSSeSTY]]

GAras-H\alm


v.a. das hier mag ich auch. :-)

[[http://www.youtube.com/watch?v=gaoKQ8PN5IQ]]

GPras%-H/alxm


das ist natürlich auch voll schön - Junimond von Echt. :-)

[[http://www.youtube.com/watch?v=e-C5U_GBOX0]]

G.ras-H_alm


[[http://www.youtube.com/watch?v=LMjHEOcZgyk]]

x:) x:)

G'rsas-;Hallm


[[http://www.youtube.com/watch?v=Bfw0YA3sZJQ]]

G"ras-"Halxm


[[http://www.youtube.com/watch?v=90jY_MzDpYc]]

GzrasC-Haxlm


das ist auch geil! :-D

[[http://www.youtube.com/watch?v=WM7uD1xsDmA]]

ich liiiiiiiiiiebe Ska-P!! :-D

G`ras-`Halm


also nichts für ungut. Aber WAS ist an einer GUMMIPUPPE erotisch?

Wie kann man eine Gummipuppe f**** ohne sich dabei kaputtzulachen oder sich total bescheuert vorzukommen?

oh mein Gott. ;-D

pCea^cepfull


oh da gab es letzthin in diversen zeitungen artikel drüber.. also mal so ein aboluter plus punkt ischt.. sie quasselt nicht so viel ;-D

b.aQvaxro


morgen, grasi @:) :)* *:)

N3ela


also nichts für ungut. Aber WAS ist an einer GUMMIPUPPE erotisch?

Wie kann man eine Gummipuppe f**** ohne sich dabei kaputtzulachen oder sich total bescheuert vorzukommen?

oh mein Gott. ;-D

Ähm ja, gute Frage ;-D Ich käm mir wohl total belämmert vor ;-D Da gibts wohl nix erotisches dran, aber ich finde die Vorstellung lustig, wie ein etwas kräftigerer Mann mit dieser Puppe gerade richtig heftig zur Sache geht und diese dann platzt. DAS Gesicht würd ich sehen wollen ;-D ;-D ;-D

bnavaxro


sehr unterhaltsam zu diesem thema: "Puppenmord" von Tom Sharpe...muß man aber den etwas eigenen englischen humor mögen ;-D

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH