@Trento

GnrasT-Hal[m


Auch wenn es erstmal an der Problematik und den Einschränkungen nichts zu tun hat ist es sicher erleichternd für Dich das es körperlich ist.

oh ja, und wie!! Denn so kann ich was tun: Ich kann Milchzucker aus meiner Ernährung streichen. Ich habe es selber in der Hand! Mit psychischer Übelkeit hat man NICHTS in der Hand. Klar kann man Therapie machen und Entspannungsübungen etc. - aber mal ehrlich, es ist nicht dasselbe. Zudem - körperliche "Krankheiten" werden eher akzeptiert vom Umfeld. Psychisch ist so diffus und wird oft mit "Einbildung" verwechselt oder mit "reinsteigern"....

das mit der Emo-Panik...die kriege ich nur noch, wenn die Übelkeit wirklich heftig ist. Und ich erwische mich sogar dann dabei, dass ich teilweise denke "naja, wenn ich jetzt kotzen müsste wärs auch nicht sooo schlimm". Zumindest zuhause, in der Öffentlichkeit ist es nochmal was gaaaaaanz anderes.

. Ich sehne mich danach das es irgendwas mit der Nase, Mandeln, dem Hals oder sonstwas körperliches ist

Das verstehe ich sooo gut...

Bei mir ist es ja nicht so, dass ich seit 3 Jahren ne LI habe und die Gastroparese. Ich denke, das kam erst so im letzten Winter, da fingen ja die Beschwerden erst an, sich auszuweiten und sich zu verstärken...davor wars wohl wirklich psychisch und ist es zum Teil sicher heute noch. Aber nicht NUR.

Ich habe auch oft Durchfall und suche auch der Ursache.

Hm, vielleicht ist deine Darmflora auch einfach geschädigt. :- Würds mal mit nem Aufbaupräparat probieren, das hilft gleich auch noch gegen Durchfall. Ne gesunde Darmflora ist zudem sehr gut für die Abwehr, da das Immunsystem hauptsächlich im Darm sitzt.

Meinst du mit Übelkeit im Hals ein Klossgefühl, welches einen "würgt", einengt? Globus-Gefühl?

DJrausxi


Hm :-|

Muss wieder an Dein sicheres Terrain denken. Das Du Medi's abgesetzt hast und es Dir nicht schlechter damit geht. Vielleicht denken "die" alle das Du nun den nächsten Schritt machen musst. Und da gehen sie von ihren eigenen Maßstäben aus was "gesund" ist. Ich hoffe sehr das Dein sicheres Terrain Dir nicht einmal zu einem Gefängnis wird. Du bist wie Du bist und Du lebst wie Du lebst. Aber ich denke das es falsch ist sich die Möglichkeit zu nehmen sich zu verändern und sich zu entwickeln indem man sich in dieses "ich bin wie ich bin", was auch ein sicheres Terrain ist, zurückzieht. Ich denke das dieses sich loslassen, dieses sich vom sicheren Terrain trennen, auch wieder sehr viele Schmerzen bereiten kann. Erst wenn man in den Veränderungen, die man ja nicht ausschließen kann denn das ganze Leben ist ja ein Weg den man geht und wo man nicht stehenbleibt, nicht mehr so negativ betrachtet, das Neue willkommenheißt und lebt, dann wird dieser Schmerz geringer. Ich denke das dies bei uns Freaks mit unserem fehlenden Urvertrauen viel schwerer ist. Und das der tägliche Kampf mit unseren Symptomen und all den vielen Triggern in der Welt uns viel zu sehr schwächt :-(

G~rnas-,Halxm


naja, alle Medis hab ich ja nicht abgesetzt, trau mich nicht, und mein Hausarzt hat mir davon abgeraten..

Aber ich denke das es falsch ist sich die Möglichkeit zu nehmen sich zu verändern und sich zu entwickeln indem man sich in dieses "ich bin wie ich bin", was auch ein sicheres Terrain ist, zurückzieht.

Aber das tue ich doch gar nicht. Nur momentan möchte ich einfach keine Kontakte. Wieso soll ich mich dann zwingen? Es stresst mich nur und ich hab im Moment weiss Gott anderes zu tun...(z.B. die Wohnungssuche.. %-| *faulesStück* )

Ich weiss nicht...im leb im Moment ja ganz gut so. Ich fühle mich so gut wie fast nie einsam ("nie" möchte ich nicht sagen, das wäre gelogen), es geht mir gut so. Kann sich fast niemand vorstellen, aber muss man ja auch nicht. ;-)

DNrau%sUi


Hallo Grasi *:) Diesmal richtig geschrieben @:)

Ich kann Milchzucker aus meiner Ernährung streichen. Ich habe es selber in der Hand!

Das verstehe ich gut. Und, ich weiß nicht ob das jetzt stimmt, aber eine Diät, sowas ist das ja quasi, ist immer noch besser als Pillen.

Zudem - körperliche "Krankheiten" werden eher akzeptiert vom Umfeld. Psychisch ist so diffus und wird oft mit "Einbildung" verwechselt oder mit "reinsteigern"...

Das kenne ich so gut aus meiner Kindheit. Keiner nahm meine Kopfschmerzen ernst. Und von der Emo konnte ich sowieso nicht reden. Ich habe sie solange ich denken kann und wusste nicht das sie eben nicht normal ist :-(

Und ich erwische mich sogar dann dabei, dass ich teilweise denke "naja, wenn ich jetzt kotzen müsste wärs auch nicht sooo schlimm".

An dem Punkt bin ich nicht. Ich kann die verschiedenen Übelkeiten aber schon auseinanderhalten und merke wenn es ernst wird.

Ne gesunde Darmflora ist zudem sehr gut für die Abwehr, da das Immunsystem hauptsächlich im Darm sitzt.

Werde ich beim nächsten Arztbesuch mal fragen. Ich danke Dir @:)

Meinst du mit Übelkeit im Hals ein Klossgefühl, welches einen "würgt", einengt? Globus-Gefühl?

Was Globus-Gefühl ist verstehe ich nicht. Aber es ist eine Art von einengen. Ich schlucke dann auch ganz merkwürdig. Und wenn ich mit einer Hand den Hals von vorne berühre, quasi etwas würge, vor allem mit Daumen und Zeigefinger nach hinten oben, kommt das dem Gefühl schon irgendwie nahe.. Seit heute Abend habe ich die Darmprobleme wieder verstärkt. Nachdem ich sie 3 Wochen kaum noch hatte. Vor allem keinen Durchfall :-(

G3raBs-Haxlm


Wegen Globusgefühl:

[[http://home.teleos-web.de/ejuerges/html/globusgefuhl.html]]

Werde ich beim nächsten Arztbesuch mal fragen. Ich danke Dir

kommt auf deinen Arzt an. :- einige Ärzte halten es z.B. für unnötig, sowas während oder nach einer Antibiose anzuwenden. Der Durchfall würde ja von selber weggehen..klar, nach Wochen vielleicht...

(und nein, es ist keine Homöopathie oder sonstwas, sondern schlicht und einfach Darmbakterien, in Kapseln.)

Keiner nahm meine Kopfschmerzen ernst. Und von der Emo konnte ich sowieso nicht reden.

:°_

ja..Emo..ich denke, das ist halt für Nicht-Betroffene nicht nachvollziehbar. Dann heisst es nur "naja, wer kotzt schon gerne.." %-|

allerdings muss ich sagen, dass es mir persönlich sehr hilft, dass ich jetzt weiss, WAS ich habe, dass ich den Namen kenne und das ich nicht die Einzige mit dieser Angst bin! Weiss nicht, wie es dir da geht?

Dqr)ausi


Hatte Deinen neusten Beitrag noch nicht gelesen :-|

Musste wieder mal "verschwinden" :-(

naja, alle Medis hab ich ja nicht abgesetzt, trau mich nicht, und mein Hausarzt hat mir davon abgeraten..

Ich weiß das es nicht alle waren. Aber Du hast bewiesen das Du die, die Du abgesetzt hast, nicht brauchst.

Aber ich denke das es falsch ist sich die Möglichkeit zu nehmen sich zu verändern und sich zu entwickeln indem man sich in dieses "ich bin wie ich bin", was auch ein sicheres Terrain ist, zurückzieht.

Aber das tue ich doch gar nicht. Nur momentan möchte ich einfach keine Kontakte. Wieso soll ich mich dann zwingen? Es stresst mich nur und ich hab im Moment weiss Gott anderes zu tun...

Das habe ich nicht geschrieben und Dich auch verstanden. Aber um es mit einem James Bond Film zu sagen: "Sag niemals nie".. Erst jetzt lese ich das Du, was die Einsamkeit angeht, einen Gedanken aufgeschrieben hast der in die selbe Richtung geht:

Ich fühle mich so gut wie fast nie einsam ("nie" möchte ich nicht sagen, das wäre gelogen), es geht mir gut so.

Das bist eben Du. So wie Du jetzt bist.

Kann sich fast niemand vorstellen, aber muss man ja auch nicht. ;-)

;-) Und immer daran denken Grasi. Es geht um Dich. Was Du aus Deinem Leben machst. Nicht was andere Dir sagen. Lass Dich von ihnen nicht einschränken. Aber auch nicht von Deinen Ängsten und Phobien. Nicht fesseln. Entscheide für Dich. In Freiheit :)*

G2rasI-Halxm


Und immer daran denken Grasi. Es geht um Dich. Was Du aus Deinem Leben machst. Nicht was andere Dir sagen. Lass Dich von ihnen nicht einschränken. Aber auch nicht von Deinen Ängsten und Phobien. Nicht fesseln. Entscheide für Dich. In Freiheit

Das hast du schön gesagt. x:) @:)

Musste wieder mal "verschwinden"

:°_ Schwarze Schokolade stopft im Akutfall, ebenso wie Banane...

(da ich aber beides nicht mag.. ;-) nehme ich jeweils Imodium Akut, wenn ich mal raus müsste. Wenn ich zuhause bin, machts ja nichts.)

G!r4as-H<alm


Finnisch hört sich ja lustig an. :-D

D^ra'usi


zzz

Weiss nicht, wie es dir da geht?

Mein erster Beitrag war im Emo-Faden und eine Erleichterung das es einen Namen hat und ich damit nicht allein bin :)^

Werde mich mit Forum übrigens einschränken. Nicht mehr alle neuen Fäden in Psychologie lesen und nicht mehr täglich schreiben. Es wird zu viel. Oder besser ausgedrückt in meinem Leben tut sich zu viel. Werde gewisse Fäden im Auge behalten und neue Fäden zum Thema Zwangsgedanken lesen. Auch bestimmt einmal die Woche sündigen und mehr schreiben so wie jetzt oder letztens in Fäden wo ich nie eine Antwort bekam. Das waren große Beiträge mit so vielen Gedanken >:(

Also nicht wundern wenn es etwas dauert bis ich wieder reinschaue :)D

Lese übrigens grade das Zwangsgedankenbuch das Skippi im Buchempfehlungenfaden beschrieben hat. Ich hoffe es hilft mir. Ansonsten bin ich auf der Warteliste für eine ET und mit GT ist Schluss.

Gjrasx-Halxm


Ansonsten bin ich auf der Warteliste für eine ET

:)^ :)^ :)^ :)^ :)^

das find ich sehr gut! Weisst du schon bei wem, bzw. hattest du schon Erstgespräch?

D3ra8usxi


Danke Dir für die Tips :-)

Bananen esse ich zum 1. Frühstück, zum 2. Frühstück und zum Abendessen %-|

Bei dem Link mit dem Globusgefühl passt extrem viel. Übrigens hat auch Opipramol als Nebenwirkung Mundtrockenheit. Habe oft einen schlechten Geschmack im Hals. Und spüle oft Essen mit Trinken runter. Hat aber auch wegen meinem Kiefer zu tun mit dem ich nicht richtig kauen kann :-(

Kenne Hape Kerkeling wie er finnisch nachahmt. Ist bestimmt kein richtiges finnisches Wort dabei aber es klingt so lustig :-D

DErausxi


Ich dachte das Mitternachtsforumsproblem sei vorbei :-/

Hat ewig gedauert. Auf jeden Fall mache ich jetzt für heute Schluss. Dir alles Gute und viel Kraft :)*

Schlaf gut Grasi. Ohne Albträume wie bei mir. Bin so gequält und gertriggert aufgewacht :°(

Machs gut *:)

GKrasf-Halm


Danke Drausi- das wünsche ich dir auch! @:) :)*

GtrXas-Hxalm


der finnische Film war....krass.

GfrasU-`Haxlm


zzz

Traum vergessen. :)^

Tablette ist mir im Hals steckengeblieben. Na, dort wird sie auch wirken... %-|

Beschluss: Ab jetzt keine Tabletten in gebeugter Haltung mehr einnehmen...sondern sich ein Glas Wasser füllen.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH