@Trento

Glr!as-Ha+lxm


:)^

mir ist langweilig. Im TV kommt nichts, müde bin ich nicht, ins Bett kann ich nicht weil Haare nass sind..

h[erKr koxch


du kannst nicht mit nassen haaren ins bett?

ich sollte ins bett ... müd bin ich auch nicht wirklich. aber morgen wieder ans werk :-/

Garas-Hxalm


naja, ich hab recht lange Haare, und dann wird das Kopfkissen nass und die Haare sind am Morgen ganz komisch. :-

hm, musst du den ganzen Tag arbeiten?

h;err= kxoch


okee ... kenn natürlich nur kurze haare ;-)

jep. normaler 9-to-5-job.

G5ras-!Halxm


Den ganzen Tag arbeiten ist scheisse. :-(

Während meiner Ausbildung hatte ich ja noch nen längeren Weg...3mal umsteigen...

5 Uhr aufstehen, 7:15 anfangen zu arbeiten, 12-12:45 Uhr Mittagspause, 16:30 Feierabend, 18 Uhr zuhause.... :(v

h:errO koch


das ist doof, ja. bei mir ists weniger strukturiert. ich komm plusminus, ich geh plusminus ... wenns mehr zu tun gibt, bleib ich länger, als wenns wenig hat.

arbeiten ist schon oke ... s beschäftigt.

GXras-Hxalm


hm, ich find die Vorstellung, bis zu meiner Pensionierung täglich 8.5 Stunden für eine womöglich sinnlose Arbeit zu verschwenden, ziemlich deprimierend...

hFeprr koxch


das ists, wenns der einzige inhalt im leben ist.

aber weil ich da jeden tag ein paar stunden verbring, kann ich mir sachen leisten, die mir spass machen. und ich hab n paar tolle leute kennen lernen dürfen ... natürlich gibts zeiten, da würd ich lieber grad wieder ins bett ... aber zuviel freizeit tut mir nicht gut. hatte mal vier wochen ferien, in denen ich nichts getan hab ... das wird mühsam. weil dann beginnt das nachdenken. und das ist nicht gut.

Ggr1as-Haslm


naja, der Nachteil an dieser rumhock-Methode (mach ich ja auch grad) ist, dass alles ein Einheitsbrei ist und die Tage wahnsinnig schnell vorbeigehen...

schlafen bis 13 Uhr oder länger, PC, TV, evtl. mal einkaufen wenns nötig ist, wachbleiben bis 3-5 Uhr, dann wieder schlafen, bäh.

Aber mir ist das lieber als täglich unter Menschen zu müssen, täglich erneut irgendwo zu versagen, anzuecken und was weiss ich...

im Prinzip ist das Leben eh nur mühsam. Wenn man keine Ziele und Wünsche hat, ist es einfach nur ein ödes "ich lebe mal so vor mich hin und vielleicht geschieht man ein Wunder".... :-(

hab mir grad Berichte über Psylos durchgelesen...das Zeug will ich schon lange mal probieren.

hie`rkr k.och


ich warte schon lang auf den moment, wo ich sagen kann "jetzt stimmts." hatte vor einer woche oder so einen kleinen solchen moment ... da fühlte ich mich gut. freute mich auf den abend und genoss grad das leben.

leider gibts zuwenige solche momente. und eben, wenn, dann sind sie zu kurz.

aber ich glaub ... hoff ... er kommt noch.

ich glaub, dir fehlt gar nicht soooo viel. vielleicht ein wenig erfolg. etwas positives. :)*

Gwrasi-xHalm


Erfolg..ja, könnte sein...mal irgendwo nicht nur versagen....ich glaube aber nicht mehr daran und habe ehrlich gesagt auch nicht vor, mich um irgendeine Ausbildung zu bemühen..ist mir egal..

heerr Skoch


es darf dir egal sein.

aber nicht für ewig.

denn das wär nicht viel sinnvoller als das leben lang einen eintönigen job zu machen. und nur vom rumsitzen gibts keine erfolge.

aber das ist dann wieder ein beitrag zum thema "anderen was raten, was man selbst beherzigen sollte" ...

G9ras-bHalxm


nee, es darf mir nicht egal sein..Geld fällt nicht vom Himmel..

hmerr kSoch


nicht nur des geldes wegen ... s würde auch die ängste abbauen ... denk ich.

aber heut nicht mehr.

wünsch dir ne schöne nacht. :)* @:)

G!rXaCs-Haxlm


Gute Nacht! @:) :)*

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH