@Trento

hyerrl koxch


toll ... naja, lass dich nicht entmutigen. finds toll, dass du hingegangen bist :-)

auch wenn der abwart ein depp ist.

G9ras-H]alm


Keine Möglichkeit, noch 1 Monat länger da zu bleiben?

Nein. Bereits weitervermietet.

@ Herr Koch:

Naja, was hätt ich sonst tun sollen? Wahl hab ich ja keine.

lvama8x0


kopf hoch!

du bekommst irgendwann ne wohnung, auch wenns für november noch nix wird...dann gehste eben ins hotel uns suchst weiter...

:)*

GSra#s-Haxlm


hm. :-( hoffe, ich kriege wenigstens bald Bescheid von den 2 Wohnungen, wo ich mich angemeldet habe...

der andere Interessent heute hatte auch schöne Illusionen. Er so: "ach, dann nehm ich halt die Wohnung in X." ich dann gefragt "hast du die auf sicher?" "och, ich muss noch das Formular einschicken" - der ging davon aus, scheints mir, dass er sie auf jeden Fall kriegt. :- na wenn er denn meint...

GDrasn-Halxm


fuck!! Die bindet ihr Kind ans Bett! :-o

sKucamAedic(a


Wie?

G<rasP-@Halm


bei der Supernanny...

furchtbar. :-( Die Eltern total verzweifelt, die Kinder am ausrasten.. :-(

der Vater drohte mit kalter Dusche, die Mutter bindet ihre Tochter an den Stuhl, damit sie nicht wegrennt... :-o

s>uGcamedxica


Na klasse...

HierbAst_wxind


Sowas wird auch noch gezeigt.

Rci$taC17x3


Methoden wie im Mittelalter

Und ich habe schon ein schlechtes Gewissen, wenn ich mal laut werde. Die armen Kinder. :-(

Mein Jüngster hatte eine schlimme Phase mit Hyperaktivität und unglaublichen Aggressionen. Ich habe ihn nicht festgebunden, obwohl mir manchmal danach war. Ich habe ihn einfach eingefangen und festgehalten, und zwar so, dass er sich nicht weh tat. Ich war allerdings manchmal grün und blau, weil ein tobender 5-jähriger unglaubliche Kräfte entwickeln kann. Als ich nicht mehr konnte, bin ich mit ihm zum Psychiater und habe gefragt, was ich falsch gemacht habe. Der Psychiater hat mich ungläubig angeschaut. Es meinte es sei sehr selten, dass Eltern fragten, was sie falsch gemacht hätten. Die meisten kämen nur und würden über ihr Kind schimpfen und es im Beisein des Arztes auch noch demütigen. Der Doc meinte dann, ich sollte meinem Sohn sinnvolle Beschäftigung in Form von Sport zukommen lassen. Und ihm nicht ständig hinterherrennen aus Angst, er könnte sich weh tun. Er würde z.T. auch gegen das Überbehüten rebellieren.

Hatte er wohl nicht so ganz unrecht. Auf jeden Fall habe ich nach einem halben Jahr meinen Sohn nicht wieder erkannt und heute ist er der friedlichste Kerl der Welt.

G_ras1-Halxm


naja, ehrlich gesagt hat mir v.a. die Mutter eher leid getan. Die war restlos überfordert...das mit dem Anbinden wurde ihr von irgendwem geraten und die war dermassen am Ende, dass sie alles getan hätte, was man ihr geraten hat...

die hat auch bei jedem Bisschen geweint, Mann war grad arbeitslos geworden und Alkoholiker, sie bekam Beleidigungsbriefe von den Nachbarn, etc...

s<uc{amIedica


Naja, ich wurde als Kind auch an einer Leine Spazieren geführt und war viele Stunden im Laufstall. Und Jahre später wurde ich noch genauestens kontrolliert, wohin ich mit wem gehe. Ob das gut oder schlecht ist, weiß ich nicht. Dennoch hätte ich mir eine andere Mutter gewünscht...

Rgitax173


Mann war grad arbeitslos geworden und Alkoholiker, sie bekam Beleidigungsbriefe von den Nachbarn, etc...

Die Frau kann einem wirklich leid tun. Dieser Familie kann die Supernanny nur bedingt helfen, solange das Problem Alkohol die Familie fest im Griff hat. Wie sollen die Kinder lernen, sich zu kontrollieren, wenn sie ständig einen Vater vor sich haben, der über sich selbst keine Kontrolle hat.

Ja die lieben Nachbarn. >:(

Ein jeder kehre vor seiner Tür, er hat genug Dreck dafür.

Eine andere Volksweisheit sagt:

Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt.

Girams-HVa"lxm


Naja, ich wurde als Kind auch an einer Leine Spazieren geführt und war viele Stunden im Laufstall.

:-o

also eine Leine hatten wir auch..a.lso so ein GEschirr...später haben meine Schwester und ich damit Pferde gespielt. Weiss aber nicht, ob ich damit rumgeführt wurde. Laufstall hatten wir auch...

@ Rita:

Der Mann hat eine Therapie gemacht...

h.err! (koch


kinder an die leine :-o

naja.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH