@Trento

squcaTmedixca


:-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-)

:-) :-) :-) |-o |-o :-) :-) :-) |-o |-o :-) :-) :-)

:-) :-) |-o :-) :-) |-o :-) |-o :-) :-) |-o :-) :-)

:-) :-) |-o :-) :-) :-) |-o :-) :-) :-) |-o :-) :-)

:-) :-) :-) |-o :-) :-) :-) :-) :-) |-o :-) :-) :-)

:-) :-) :-) :-) |-o :-) :-) :-) |-o :-) :-) :-) :-)

:-) :-) :-) :-) :-) |-o :-) |-o :-) :-) :-) :-) :-)

:-) :-) :-) :-) :-) :-) |-o :-) :-) :-) :-) :-) :-)

:-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-)

G7ra0s-Ha%lm


Die sind ja süss! :-D

mir war draussen wieder kotzschlecht. Kommt so in WEllen..habs auch nicht ohne Tabletten geschafft. :-(

Wieso ist es jetzt so schlimm?? Wieso genau vor diesem Wochenende?? Und was mache ich, wenn ich so umziehen muss? Furchtbar.. :-(

hab mir Cranberrysaft gekauft von Michel. Schmeckt eklig.

G:r=as-Haxlm


jetzt, zuhause, gehts mir besser..könnte auch an den 2 Lexotanil liegen. ich glaube, ich muss mich nachher kurz hinlegen, das Zeug haut um...

wieso denn jetzt bloss?? :°( der grösste Stress ist ja weg... :-(

c lai,r de% lune


Vielleicht fällt auch gerade der Stress ab?

Immer wenn Du was vor hast, wird Dir schlecht. Momentan steht dieses WE an und Dir gehts wieder schlechter - war vorher aucvh schonmal so (bei anderen Treffen). :-|

Maus, Du musst da durch, irgendwie... Alleine ist es extrem schwer - wenn Du dir nur helfen lassen würdest... :°(

Versuche dich voin der Übelkeit nicht umhauen zu lassen, bitte...

Gjra|s-Hxalm


sagt sich so leicht. :°(

wer soll mir denn helfen?? Mit Konfrontationtstherapie? Nein danke...

bin wahnsinnig kaputt. :-( werde mich nachher hinlegen..

cRlairN de lxune


Ein Therapeut? Als Du in Therapie warst, ging es Dir besser, richtig? Richtig!

Es muss nicht damit zusammenhängen, kann aber. Du bist nicht bereit für Therapie, okay. Aber wie soll es weiter gehen? Wie? So wie bisher?

Geras-vHalm


Weiss doch auch nicht. Ich will keine Therapie mehr.

Nein, sie hat nicht geholfen. Was geholfen hat: Augen verschliessen...und hoffen, dass sich die Probleme in Luft auflösen...

bin im Bett.

s\u[ca5medxica


Wieso hat Dir die Therapie nicht geholfen ?

c-lair deX l#une


Was geholfen hat: Augen verschliessen... und hoffen, dass sich die Probleme in Luft auflösen...

Damit greifst Du einen ganz wichtigen Punkt auf: Verdrängen kann keine Lösung sein und ist keine Lösung. Die Lösung heißt: Verarbeitung. Du musst lernen mit deiner Erziehung und deiner Kindheit, wo einiges schief gelkaufen ist und damit, wie deine Eltern, besonders deine Mutter heute mit Dir umgeht, zu leben. Nur kannst Du das nicht alleine, auch wenn ich weiß das Du deine Situation alles andere als schlimm empfindest. Aber es ist schlimm... :°(

L.ewiaxn


clair

Ich finde, dass du im Prinzip recht hast - nur vielleicht sollten wir das Thema mal ruhen lassen, bis der Umzug gelaufen und Grasi in der neuen Wohnung richtig "angekommen" ist? Dann kann sie sich mit mehr Ruhe damit befassen, denk ich mal...

c$lair< de lUune


Lewian,

ich möchte alles, nur will ich Grasi nicht zu etwas drängen oder zwingen. Das sollte sie wissen...

Unsere Kommunikation geht über das schreiben hier im Forum hinaus... ;-)

LHewixan


Weiss ich doch... @:)

c(lauiXr deB Ulunxe


Ach nee, und woher??

L{ewi;axn


Das laesst sich nun nicht allzu schwer aus dem schliessen, wie ihr im Forum miteinander schreibt.

colair d&e luxne


:-o Wir verraten uns wohl? :-o

Sollten wir förmlicher miteinander umgehen?

Wie kommuniziere ich denn deiner Meinung nach mit meinem Hälmchen??

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH