@Trento

cFlaiAr de clune


Ach Mann... :°( :°( :°(

Lass dir bitte helfen, ruf dort an. Am besten nach dem Frühstück gleich. Bitte... :°( So kann es doch nicht weiter gehen. Sprich von der Dringlichkeit... :)*

GGras-Hxalm


muss nachher was essen. Schon allein der Gedanke daran ekelt mich an, aber muss ja... :-|

das scheiss Würgegefühl soll weg! :°( nichts hilft, hab schon 100 Sachen probiert!

GFras3-Halm


naja, die werden ne Warteliste haben, da muss ich wohl oder übel warten...zudem will ich mir die Klinik ja erstmal anschauen...

wollte aber eigentlich nachher schlafen..

Ghras-%Halm


vielleicht hab ich ne MDG?? :°(

1999 wars auch so, dass mir 3 Tage vorher immer schlecht war...

c_laHir dye lxune


Ruf erstmal dort an und versuche schnellst möglich nen Termin zum Vorgespräch und zur Besichtigung zu bekommen. Muss los...

Habe dich lieb und melde dich heute mal, bitte... :)*

GqrasI-H#alm


ok... *:)

GWra7s-|Halm


die Frau ist noch nicht da. %-| soll es um 8 nochmal probieren..

G?raks)-(Halxm


Einleitung

Das Gefühl der Angst ist zunächst ein völlig normales Phänomen. Der Mensch ist schon biologisch dazu bestimmt, Angst zu haben. Hierbei handelt es sich um ein seelisch - körperliches Reaktionsmuster, das uns auf die Bewältigung von äusseren Gefahrensituationen vorbereitet. Das Sympathische Nervensystem wird in Erregung versetzt und es kommt zu einem beschleunigten Puls, erhöhten Blutdruck, Aktivierung der Schweissdrüsen usw. Der Organismus wird in Bereitschaft zum Kampf oder zur Flucht versetzt. Damit ist die Angst ein existentielles Warnsignal, ohne welches der Mensch der Vorzeit in seiner natürlichen Umgebung nicht überlebt hätte.

Ausserdem hat Angst auch eine psychologische Dimension. Der Mensch erlebt Angstgefühle, wenn er im Verlauf seiner Lebensgeschichte bestimmte notwendige Reifungsschritte vollziehen muss. So ist ein kleines Kind zunächst unsicher, wenn es sich die ersten Male im neuartigen Bewusstsein seiner soeben entwickelten motorischen Fähigkeiten von der Mutter entfernt, um die Welt selbständig zu entdecken. Diese Ängste hat der bekannte Psychoanalytiker Fritz Riemann in 4 Typen eingeteilt, denen jeweils bestimmte Lebensaufgaben zugeordnet sind.

Der 1. Angsttyp ist die Angst vor Hingabe. Die dazugehörige Lebensaufgabe ist das Herstellen eines vertrauensvollen Kontaktes zu anderen Menschen.

Der 2. Typ ist die Angst vor Trennung und Einsamkeit. Die Aufgabe wäre die Ich-Werdung und das Aufgeben von Abhängigkeiten.

Die 3. Art von Angst ist diejenige vor Wandel und Vergänglichkeit. Die Aufgabe das Loslassen des Sicheren und Gewohnten und die Suche nach dem Neuen.

Die 4. Art von Angst schliesslich ist die Angst vor der Notwendigkeit und dem Endgültigen. Die dazugehörige Lebensaufgabe besteht darin, die Grenzen anzuerkennen, die durch die Realität gegeben sind.

dann bin ich wohl Typ 1 und Typ 3..

ReitaG17o3


Fertig mit Lesen

Der Zimmernachbar meines LG ist Programmierer und hat mir freundlicherweise meinen PC auf Vordermann gebracht. Ich wollte ihm Geld geben, aber er hat es nicht genommen. |-o Ich werde ihm vielleicht ein Buch schenken.

Zudem wären meine Probleme ja nicht vom Tisch, wenn die Übelkeit weg wäre...

Sicher wären sie nicht weg, aber Du hättest mehr Kraft, Dich Deinen anderen Problemen zu stellen. Ich hab das doch die letzten 3 Monate bei meinem LG gesehen. Er war kaum noch in der Lage klar zu denken, geschweigedenn, sich mit seinem Hauptproblem auseinander zu setzen. Jetzt, wo die Übelkeit vorbei ist, sieht er Dinge, die er vorher kategorisch abgestritten hätte. Z.B. , dass er nicht nur depressiv ist, sondern manisch-depressiv ist. Und dass er seine Probleme angehen muss, und zwar alle. Das heißt zwar noch nicht, dass die Probleme alle zu lösen sind, aber immerhin ist er auf einem guten Weg. Er hatte durch die ständige Übelkeit auch Angst, vor die Tür zu gehen und wollte niemanden sehen. Ich weiß nicht, wie Du das jetzt schon seit Jahren erträgst. Mein LG war nach 2 Monaten schon mit den Nerven am Ende. Du bist doch ein starkes Mädchen.

x:) @:) :)*

Gerafs-Hxalm


Danke, Rita. x:)

man gewöhnt sich an alles. ;-)

Guras-{Halm


Die Klinik braucht, damit ich ein Vorgespräch machen kann, eine ärztliche Anmeldung, wo halt die Gründe drin stehen etc.

Geil. :)^ mein Hausarzt weiss nichts über mich. Was soll der denn reinschreiben? Er hat keine Ahnung von sowas...

tja, Pech. Geh ich da halt nicht hin. Hat zwar nen guten RUf und so...aber das war wohl nix.

G=rasM-Haxlm


hab Thera angerufen. Soll sie das halt machen...

byavacrxo


gute idee!:)^

@:) *:)

VSitalbxoy


ich hab am morgen sehr oft bauchschmerzen, wenn es mir vor dem einschlafen psychisch nicht so gut ging.... ok kann auch an der erdnüssen liegen die ich vorm schlafen noch gegessen hab.

@ grashalm:

meinst du, eine gesprächstherapie könnte mir was bringen? gegen dp/dr?

S%atOine


Moin Grasi und alle anderen! @:) @:)

Puh, hab meine Praesentation viel zu spaet abgegeben heut morgen. Sodbrennen hab ich immer noch. Und jetzt bin ich natuerlich muede... Aber was solls... ;-D

Hey, die Idee, dass die Thera das fuer die Klinik schreibt find ich auch klasse! :)^

Was hat sie denn gesagt am Telefon?

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH