@Trento

V=itqalbo'y


hab jetzt schon leichte kopfschmerzen und bin etwas "kälteempfindlicher".... die kopfschmerzen könnten aber auch vom koffeinentzug kommen.

G>rasp-Haxlm


sorry, aber ich finde, du solltest dich nicht immer so genau beobachten...du achtest so extrem auf jedes Detail...keine Ahnung...da findet man doch immer wieder neue Symptome, die in irgendein diagnostisches Schema passen könnten...ich finds nicht gut. Und ich finde auch, du solltest die Sache mit der Medikation deinem Arzt überlassen. Zumal du doch zu Beginn so vom Citalopram geschwärmt hast ???

Vrita/lboxy


@ grashalm:

du hast schon recht. die selbstbeobachtung ist bei mir wirklich EXTREM, gerade zur zeit. auf jedes zeichen des körpers bilde ich mir sofort ein, daß irgend was schlimmes sein könnte. das muß ich schon zugeben. kein wunder daß es mir oft am schlechtesten geht, wenn ich alleine zu hause sitze. ich werd meinen arzt am montag informieren.

am anfang hat es mich teilweise euphorisch gemacht und die agora/sozialphobie gelöst. deswegen mein anfängnliches schwärmen. aber seit mittwoch abend denk ich wieder anders... :-/

VWitaXlboxy


und da ist es kein wunder, daß es mir z.z. nur so richtig gut geht, wenn ich eine richtige schlafmüdigkeit verspüre

Giraso-HGaxlm


vielleicht war das zu Beginn auch ne Art Placebo-Effekt?? Keine Ahnung...besprichs mit deinem Arzt.

V|italMboy


den STARKEN verdacht hab ich auch @grashalm.... grad weil ich so optimistisch mit den tabletten angefangen hab.

aber du hast recht, ich sollte das mit dem neuro besprechen. ich denk daß jetzt einfach die konkrete wirkung des medis eingesetzt hat.... die bei mir paradoxerweise angst und dp/dr verstärkt... solche fällle soll es ja geben.

GDras-*Hxalm


ja, solls geben..müsstest halt ggf. was anderes probieren..

V1italWbxoy


ja oder psychotherapie.... nun hab ich meine alte skepsis wieder, was medis betrifft.

V>i]tal>boy


hab auch im ADFD-forum nachgefragt... dort sagen sie das gleiche wie hier (arzt fragen und ausschleichen wäre besser)

V.itaAlbxoy


also ich war grad duschen.... danach hat es mich wieder etwas gefroren, so wie vor der einnahme :-)

außerdem hab ich beim socken aus dem schrank holen nicht irgendwelche genommen wie z.b. gestern (vor lauter angst) sondern mir gezielt welche rausgesucht. des weiteren seh ich den gameboy-bildschirm auch ohne brille wieder scharf ;-)

sind eigentlich schon ganz gute zeichen, obwohl ich immer noch ziemlich aufgekratzt bin. aber so stark wie gestern definitiv nicht mehr :-)

s$an=dayx98


Huhu Grasi!@:)

Schön, zu hören, dass dir nicht übel ist heute. Vielleicht war es auch die Aufregung vor dem Treffen? Wo bist du denn überhaupt, wenn ich mal fragen darf?

Ich wollte dir gestern doch noch Mut u. Trost zusprechen, vor deiner Abfahrt. Habe es aber leider nicht mehr rechtzeitig geschafft. :°( Aber ich finde es total klasse, dass du trotz deiner Übelkeit u. Angst, zu diesem Treffen gefahren bist!:)^ :)^ :)* :)* :)* :)* :)* :)* Ich weiß, was das für Überwindung kostet, trotz Angst/Übelkeit überhaupt raus zu gehen u. irgend etwas zu machen. Da kannst du wirklich stolz auf dich sein! Andere würden sich vll. hängen lassen u. gar nichts mehr zu unternehmen. Ganz wichtig finde ich auch, dass du den Kontakt zu realen Leuten nicht ganz verlierst. :-D

Ich wünsche dir noch 2 schöne Tage mit wenig Angst u. Übelkeit, einfach mal beschwerdefrei! Ich hab' dich lieb!x:) x:) x:)

Bis bald!@:)

Vait\albxoy


hi ich hab grad 10 mg citalopram eingenommen, weil mir die absetzsymptome doch zu hart waren..... werde das also doch ausschleichen.

Rpitxa173


Guten Morgen alle miteinander @:)

@Vitalboy

Du solltest wirklich mal mit einem Therapeuten reden, vor allem wegen des ständigen Beobachten körperlicher Symptome. Das kann nämlich so ausarten, dass man zum Sklaven seines eigenen Körpers wird. Und vor allem warte mit dem Ausschleichen bis morgen. Wenn Du morgen eh mit Deinem Arzt reden willst, kommt es doch auf einen Tag wirklich nicht an.

Inzwischen habe ich mit der Sozialarbeiterin telefoniert. Sie hat mich beruhigt. Die ARGE kann das Geld maximal um 126 € kürzen. Da musste ich lachen, denn mein bayrischer Schmied verfuttert das locker in 1 Woche. ;-D

Außerdem übernimmt die Krankenkasse die Kosten für regelmäßige Heimfahrten, wenn der Arzt es für medizinisch notwendig hält. Und das ist es. Wenn mein LG aus seinem Umfeld gerissen wird, hat er nämlich jedesmal einen Rückfall in den Alkohol. Das brauchen wir wirklich nicht.

Rnita1x73


Kennt jemand Remergil ???

Der Wirkstoff ist Mirtazapan. Mein LG bekommt das zum Schlafen, weil er wieder einen normalen Tag/Nachtrythus bekommen soll. Das Medi wirkt wie eine Panzerfaust. Ca. 10 Minuten nach der Einnahme beginnt die Wirkung schlagartig und man könnte glauben, er sei besoffen oder unter Drogen. Dann muss er sich sofort hinlegen, weil er sonst mitten im Wort und im Stehen einschläft. %-|

Mich interessieren Erfahrungsberichte. Danke im Voraus @:)

VWitalhboy


@ rita:

ja, ich habe dann doch noch erst 10, dann nochmal 10 eingenommen gestern. mit dem ergebnis, daß ich nicht schlafen konnte :-/ hatte nämlich schon die ersten absetzerscheinungen bemerkt.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH