@Trento

b@aIvaxro


nacht,Grasi @:)

nacht,Lewian *:)

L/ewxian


Gute Nacht Grasi, schlaf schoen! @:) @:) :)* :)* *:)

Auf dass du nur gute (oder keine) Traeume hast.

Gute Nacht Bavaro!

cKlVai r de ilunxe


Grasi :°(

ich betone immer wieder, dass es mir gut geht und ich zurechtkomme...

aber ich glaube, es stimmt nicht.

Die Einsicht ist in meinen Augen schon sehr viel Wert. Ich denke, dass Du darauf, Schritt für Schritt aufbauen kannst.

Wegen deinem Vater: meinst Du, Du kannst ihm einen Brief schreiben, in welchem Du dich bedankst? Ich meine, als Weihnachtsgeschenk. Ich weiß, sowas ist unendlich schwer, aber vielleicht hilft es Dir und ihm.

:)*

G>raAs-HQalxm


@ clair:

Weiss nicht...

das schlimmste ist, dass manche Personen mir glauben, wenn ich sage, es geht mir gut... :-|

die Nacht war beschissen. Ich bin dauernd aufgewacht, hatte Albträume...was ist nur los?? :°(

ist ja bei weitem nicht das erste Mal, dass ich Paroxetin reduziere von 20 auf 10mg....

Es waren Träume, in denen ich nur versagt habe.

Z.B. war ich 3 Wochen allein in Korsika und fand keine Freunde.

Oder ich war einkaufen und hab es nicht hingekriegt, Obst zu kaufen. Ich fand die Nummer nicht,die man eintippen muss, damit man den zu bezahlenden Betrag rauskriegt. Als ich sie dann fand, verwechselte ich alles.

Ich wurde blöd angemacht, dass ich zuviel Obst nehmen würde.

Dann war ich im Pensionat wo ich vorher gewohnt habe..d.a war alles anders. Es gab da auch 2 Gästezimmer (im RL gibts die nicht) - im einen schlief ein Typ, im anderen waren Koffer und Taschentücher aufbewahrt. Bin da rein, doch es stellte sich rausd ass es ein Lift ist, der fürchterlich anfing zu wackeln etc...bin schnell wieder raus.

Dann war ich auf Rolltreppen, die dermassen schnell liefen, dass ich das Gleichgewicht verlor.

Ich war an einer Bushaltestelle, wo ein schwarzer, ziemlich verkrüppelter Schirm lag...also kein Taschenschirm, sondern ein grosser...daneben ein Zettel, auf dem stand, wem der Schirm gehörte, inkl. Telefonnummer, man solle ihn doch bitte zurückgeben.

Ich dachte dass ich das wohl tun muss. ich nahm mein Handy und stellte erstaunt fest, dass es mein allererstes Handy war, Nokia 3310..ich w underte mich, denn ich wusste nicht wie das in meine Tasche kam etc...wollte die Nummer eintippen, doch es erschienen einfach irgendwelche Zahlen! Also wenn ich z.B. ne bestimmte Zahlenfolge eintippte, erschien ne komplett andere, obwohl ich die richtigen Tasten nahm....habs mehrmals versucht, ging nicht....

da war noch mehr, aber das weiss ich grad nicht... :-

Gjrast-Haxlm


Schirm:

ihn zu finden, geschenkt oder geliehen bekommen verheißt unverhoffte Hilfe sowie Rat und Beistand.

oh. :-

Rolltreppe:

Beim Hinunterfahren können Sie keinerlei Fortschritte machen.

danke auch....

b=axbs


Ich wurde blöd angemacht, dass ich zuviel Obst nehmen würde.

den kenn kenn ich auch. :-D ich wurde mal im traum blöd angemacht, weil ich zuviel schokolade genommen hab.

das schlimmste ist, dass manche Personen mir glauben, wenn ich sage, es geht mir gut...

ich kenn das gefühl, wenn leute von einem "ablassen", obwohl man sie grad braucht. auch wenn man immer wieder sagt "geh weg", insgeheim wünscht man sich in solchen situationen doch, dass jemand die mauer durchbricht. aber du kannst diesen leuten nicht "vorwerfen", dass sie dir etwas glauben, das du immer und immer wieder wiederholst. dir zu glauben ist respektvolles verhalten. und ausserdem verlangst du auch ausdrücklich, dass man es dir glaub und du wirst sauer, wenn man dir nicht glaubt.

das ist eine sache, die du in der hand hast. :-)

Gira|s-H8axlm


Zuviel Schokolade? :-o pfft. Man kann nie zuviel Schokolade nehmen. 8-)

Weisst du...das war nicht als Vorwurf gedacht...es ist genau so, wie du schreibst:

insgeheim wünscht man sich in solchen situationen doch, dass jemand die mauer durchbricht.

ja..so ist es...

ich glaube, ich schreibe das in erster Linie, damit ich es selber glaube...also wenn ich schreibe, dass es mir gut geht...damit ich mir das irgendwo einrede...

ich habe grad meinem Vater eine lange Mail geschrieben..über meine Gefühle, Gedanken. Habe Angst vor der Reaktion, weil bei uns in der Familie nie grossartig über irgendwelche Gefühle geredet wird....mal sehen, ob und wie er reagiert...

bin schon wieder nur am heulen und mir ist so unsagbar schlecht, dass ich mich mti einer Tasse Tee besser mal aufs Klo verziehe... :°(

GYra?s-Halm


Ich bin irgendwie froh darüber, weinen zu können...

besser als dieser dauerhafte, abgestumpfte Zustand...

b]a{bs


mir ist grad

ein komischer gedanke in bezug aufs mauern-bauen gekommen :-)

ich glaub, man will manchmal an der dicke der mauer abmessen, wie gern einen die menschen herum haben. also man baut eine mauer, fühlt sich dahinter einsam und wünscht sich sehr, dass jemand durchkommt. um jemand auf diesen wunsch aufmerksam zu machen, baut man die mauer immer dicker und höher, wie ein unübersehbares rotes signal. und man malt sich aus, wie schön es wäre, wenn jemand diese dicke mauer noch durchbrechen würde. und man denkt, dass jemand, der sich die mühe macht so eine dicker mauer zu durchbrechen, einen richtig gern hat.

ich habe grad meinem Vater eine lange Mail geschrieben..über meine Gefühle, Gedanken.

das freut mich richtig zu lesen, ehrlich. :-) und ich bin mir sicher, dein vater wird sich auch freuen. weil so eine mail ein zeichen von vertrauen ist. ausserdem versteht er dich dann besser und es zeigt ihm, dass er für dich wichtig ist. und das zu wissen tut ihm sicher gut.

kann verstehn dass du jetzt angst vor der reaktion hast. gefühle zu zeigen ist immer ein risiko (in diesem fall aber kein grosses). und wenn es ihm möglicherweise schwerfällt, auf deine mail zu reagieren und die richtigen worte zu finden, dann hab ein bisschen geduld mit ihm. miteinander über gefühle zu sprechen ist auch ne übungssache.

Hterb;stwSinSd


Guten Morgen, Ihr beiden. *:) @:)

babs, das hast Du sehr schön geschrieben.

Grasi: Weinen befreit. Finde es auch gut, dass Du Deinem Vater geschrieben hast. :)*

G_ras-ZHaxlm


und man malt sich aus, wie schön es wäre, wenn jemand diese dicke mauer noch durchbrechen würde. und man denkt, dass jemand, der sich die mühe macht so eine dicker mauer zu durchbrechen, einen richtig gern hat.

Ja....aber so jemanden habe ich ja auch..mein Clairchen... x:)

das mit meinem Vater...ich habe halt Angst vor negativen Reaktionen. :- obwohl diese Angst wohl unbegründet ist...

bei uns in der Familie hat man nie über Gefühle gesprochen. Ich habe als Kind meine Mutter manchmal gefragt, ob sie mich liebt...als Antwort hab ich nie ein "Ja, sicher" oder so gekriegt, sondern immer ein genervtes "frag nicht so blöd" oder ein "was glaubst du denn'??" das kam aber alles immer so kalt rüber... :-

ich hätte mir gewünscht, dass sie in solchen Fällen irgendwas gesagt hätte à la "ja, sicher" oder so... :- vielleicht auch zu hohe Erwartungen...

Ich habe letztens gelesen bzw. gehört, in einer Reportage über Internetforen etc., dass der Mensch einfach RL-Kontakte BRAUCHT.

Ich habe damals gedacht "ach, Quatsch, Unsinn"...aber ich merke es doch, sobald mein Internet mal kaputt ist, bin ich alleine. Und zwar ganz. Klar, mein Vater ist noch da, aber ich kann den ja nicht dauernd anrufen oder so.

Ansonsten ist niemand da.

Ich wollte es ja selber so und ich will es auch immer noch...trotzdem ist es scheisse. ...ach, ich weiss doch auch nicht... :-(

Gyras-*Halxm


Hallo Herbstwind! @:)

ja, ich bin auch froh, darüber geschrieben zu haben...es tat gut....

und ja, Weinen befreit..ich merke es. Es tut zwar sehr weh, aber das ist mir im Moment fast lieber als diese Leere und Abgestumpftheit...

cElair EdeH lunxe


Maus, Leute, die dich kennen, wissen das und merken das, dass es Dir so nicht gut gehen kann.

Man, bitte, bitte lass Dir helfen. Du machst Dir doh die ganze Zeit selbst was vor. Versuchst Dir dein Leben lebenswert erscheinen zu lassen. Was bringt das? Macht es Dir das Leben nur so erträglich? Das hat doch alles keinen Sinn so weiter zu machen. Lass Dir helfen - es gibt Hilfe.

Und eines meine ich verdammt ernst:

Wenn Du gehst, dann geh ich auch.

Auch wenn ich wieder böse Kommentare deswegen bekomme.

H|e2rbstwNin;d


bei uns in der Familie hat man nie über Gefühle gesprochen. Ich habe als Kind meine Mutter manchmal gefragt, ob sie mich liebt... als Antwort hab ich nie ein "Ja, sicher" oder so gekriegt, sondern immer ein genervtes "frag nicht so blöd" oder ein "was glaubst du denn'??" das kam aber alles immer so kalt rüber...

ich hätte mir gewünscht, dass sie in solchen Fällen irgendwas gesagt hätte à la "ja, sicher" oder so... vielleicht auch zu hohe Erwartungen...

Das gleiche habe ich auch in der Kindheit erlebt. Deshalb bin ich noch heute verunsichert, ob mich überhaupt jemand wirklich gern hat. Denke mal nicht, dass die Erwartungen zu hoch sind.

G raUs-Halxm


Auch wenn ich wieder böse Kommentare deswegen bekomme.

War DAS das Thema in der PN? Der Satz stammt doch von mir, und nicht von dir!!

Bitte sag mir endlich, wer es war...ich will das nicht!! >:(

wie soll ich mir helfen lassen? Man wird mir sagen, ich sool rausgehen und im RL Freunde finden....

man wird mich mit Medikamenten volllstopfen, die mich genauso abstumpfen lassen wie das Paroxetin...

was bringt das alles??

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH