@Trento

Gprasx-Haxlm


Walliserdialekt...spricht den die Frau aus der Butter-Werbung?

"das Mailänderli isch mit Butter bache. Das aber oi"

Butter. Äs Natürtalent."

h]ermr kocxh


fast. ist ne urnerin ;-)

Geras-{Halxm


ach so. :-

h-er^r k^o=ch


hat auch berge da

GXras-AHalxm


ja, und?

h{eZrr kgocxh


drum klingts ähnlich ;-)

GMrasm-Halxm


ach so. ;-)

Lpamwalexin


hallo...bin grad erst wieder aufgestanden und hab mir nen dinkelburger gemacht...das letzte viertel hab ich weggeschmissen...

:-|

nachher will ich ne dr. oetker tarte au chocolat machen...ich werd noch weng echte schoki reinhauen...allerdings wird das ein kastenkuchen...hab nicht so ne rundform...

scheiss tag.

L<ewia'n


Meine Mutter ging mit dem Messer auf mich los und schnitt mich, ins Gesicht, Hände, Arme... ich sagte "warte, ich machs selber"

Ich wuerde meinen, das heisst, dass du die Werturteile deiner Mutter, die fuer dich verletzend sind, selber verinnerlicht hast. Nur wie kommt man davon weg? :-/

cwlaira de ]lunxe


...hab dich lieb...

Lsamaxlein


@grashalm

ich weiss nicht...wenn ich so an die träume denke und allgemein, was du so erzählst....

ich hab das gefühl, dass deine mutter schon immer einfach viel zu hohe erwartungen an dich geknüpft hat. sie wollte wahrscheinlich schon immer am liebsten ein wunderkind heranzüchten und hat den erwartungsdruck auf dich ausgeübt. deswegen kanns zum beispiel sein, dass du halt keine geduld hast und wenn du was machst, dann muss es perfekt, perfekt, perfekt sein...und das auf anhieb.

fands zum beispiel total daneben, zu einem kleinen kind, das mit ner zeichnung zu einem kommt und fragt, "ist das schön?", zu sagen, dass es so lala ist.

sorry, aber sowas macht man bei einem kind nicht. und wenn das kind merkt, dass man nur lob bekommt, wenn man toll und perfekt ist, dann tut man sich klar schwer mit misserfolgen...und es bremst den drang danach, was neues zu erlernen.

kein kind, dass talent zb. zum tanzen hat, kann sofort perfekt ballett tanzen. die technik muss es immer lernen...es lernt es vielleicht schneller und vielleicht hat es ne bessere ausstrahlung beim tanzen, aber üben muss es trotzdem.

beim malen ists genauso. jm. der talent zum malen hat, kann zb. nicht gleich ein ölbild ala albrecht dürer malen...die technik muss er erst lernen...

und ab dem zeitpunkt, wo deine mutter gemerkt hat, dass aus dir kein wunderkind wird, hat sie abstand genommen und auf einmal ist man nicht mehr das lieblingskind.

vielleicht dachte sie damals, dass wenn sie dich nur für höchstleistungen lobt, dass das deinen ehrgeiz schürt... aus erzieherischer perspektive voll der käse.

:-|

Gbras<-Hal:m


@ lama:

Du hast es erfasst...so war es wohl. :-| vor allem wollte sie, dass ich so bin wie sie, z.B. total ehrgeizig...ihr Ziel war es immer, Klassenbeste zu sein (sie war es glaub ich auch) - Konkurrenzkampf mit ihrer besten Freundin. Das war z.B. nie mein Ziel. Klar, wollte nicht die schlechteste sein, aber die beste..nee, das war nie mein Ziel.

Ebenso beim Klavierspielen, wo meine Mutter freiwillig total lange geübt hat..ich wollte das halt nicht....

@ Clairchen:

x:)

Gwras-VHaxlm


mir ist sehr schlecht. Hab geschlafen, hatte Albträume, im Traum wurde mir dann schlecht - tja, und so bin ich dann aufgewacht. %-|

cElanir Lde luxne


Maus, steht das was wir gestern ausgemacht haben?

L/amaxlein


:°_

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH