@Trento

c\lair d`e xlune


Grasi

Wer redet von geschlossener? Ich sprach von OFFENER Station und davon, dass man dort zu Ruhe kommt - mit wenigen/keinen Therapien, maximal Einzel. Glaube mir, das gibt es.

Versuche es doch einfach.

G rasj-xHalm


und was soll ich dort? Rumliegen? Das kann ich hier auch...

nein. Keine Klinik mehr..hat nichts gebracht letztes Mal, NICHTS! Und ich habe keine Lust mehr auf die ganze Mal-Bewegungs-Kunst-Therapie-Scheisse. 10 Monate waren mehr als genug...

s.a3ndxy98


Grasi,

wer sagt dir denn das du gleich in eine geschlossene Klinik kommst? Ich weiß nicht, wie das bei euch ist, bei uns gibt es auch Psychotherapeutische Tageskliniken. Da geht man früh rein u. kann abends wieder nach Hause gehen. Und - frei bewegen kann man sich auf dem Gelände auch. Vll. wäre das eine Alternative für dich! Weißt du, gerade, wenn man merkt, man schafft es alleine nicht mehr, ist es doch etwas GUTES, wenn man mit jemand aus dem RL reden kann - auch wenn es ein Fremder ist u. dazu noch Therapeut... :)* :)* :)*

Gprasc-HXaxlm


in einer Tagesklinik war ich letztes Jahr 5 Monate. Bedarf für den Rest des Lebens gedeckt...das ist keine Therapie, sondern Beschäftigung...mehr auch nicht...

calair; de] lune


Dann nenn mir ne andere Alternative, Grasi. Nein Suizid ist keine.

GyrasO-Halm


so weitermachen wie bisher....

H(appyNMallxi


Aber das bringt doch auch nichts, Grasi!

calairr dde luxne


Ich war dieses Jahr in Littenheid und kann dies nur empfehlen, natürlich muss man auch was tun! War ca. 4 Wochen auf der Akutstation Park D, war eine Umstellung, aber ich hatte Einzelzimmer und TV im Zimmer somit kroch ich mich zurück und hatte Artzgespräche und Gespräche mit der Pflege 3 Mal in der Woch Uff...

[...]

Das Team ist recht locker. Wenn man jemand braucht, ist jemand da, hat eine Person die für einen zubestimmt ist und einen Arzt. Ach ne, Post und einen kleinen Laden, eher Kiosk ist auch noch in Littenheid. Telephon und TV kann man wenn man will im Zimmer haben. Alles Einzelzimmer.


ich war scho 2 mal in Littenheid,und ich habe sehr gute erfahrungen gemacht.

ich fühlte mich dort sehr ernst genommen,sie sind auf mich eingegangen und mir wurde auch geholfen.Ich kenne nur noch die Klinik Wil,und dort fühlte am falschen platz.Mir wurde versprechungen gemacht die sie nicht eingehalten haben.Das war in Littenheid anders.Ich pers.kann Littenheid nur empfehlen.


auf park a. Ich fands total genial. Von da an gings aufwärts. Allerdings, musst du dich gut selber beschäftigen können. Weil da nicht sehr viel läuft. Das ist ein nachteil, ich hatte aber ne super Bezugsperson und den Besten Therapeuten den ich je hatte. Ich wünsch dir alles gute. Wenn du noch mehr infos möchtest schreib mir doch ne PN

GIr!as-EHalxm


ich will nicht.. :-(

kann immer noch nicht aufs Klo....das ist so scheisse.

c9lair 9de} lunxe


Och meine Maus. Weißt Du, es ist nicht so, dass jemand zum Spaß in eine Klinik geht. Ich wollte auch nicht, nur sah ich keinen anderen Weg mehr. Und ich denke ehrlich gesagt, dass es bei Dir, in deiner Situation keine andere Möglichkeit gibt. Ehrlich? Ich denke nicht das ambulant reichen würde.

Maus, bitte...

G~ras-,Halxm


dir gings aber schlechter als mir....

will nicht. :-( will selbstbestimmtes Leben führen...

c;lair de6 luxne


Maus, niemand wird Dir dein selbstbestimmtes Leben wegnehmen. Wir reden von einem begrenzten Zeitraum und ich bezweifle langsam, dass es mir damals schlechter ging... Aber das ist nicht Thema.

Maus, die Klinik ist doch wirklich ein absehbarer Zeitraum - danach hast Du alle Freiheiten wieder zurück. Soll ich dort anrufen??

GVravs-nHalxm


nein. >:( was bringt das? Man braucht ne Überweisung, hab ja selber schon mal angerufen gehabt...

Bacardi Blueberry ist lecker. :-)

cul(air 3de lxune


Nein, man braucht eine Einweisung. ;-)

Wie gesagt, ich bekam diese damals als Akutpatient direkt vor Ort.

Geh morgen zum Hausarzt und hör mit dem Alkohol auf.

GOras-H|alm


nein.

Und nein, ich brauche eine Überweisung, zumal ich erst ein Vorgespräch will...ich geh da doch nicht einfach hin.

Will schon wissen, was die zu dem Gewicht und so sagen. Ich gehe nur hin, wenn die mir entweder so ein spezielles "Bulimie-Menü" geben (damit nimmt man nicht zu) oder aber mir sonstwie helfen, damit ich nicht wieder fett werden...ich will auf die 57. Unbedingt. Ich schaffe es nur leider nicht, weil ich zu faul bin, mich zu bewegen....

ich werde mich nicth auf die Therapien einlassen. Weiss nicht was ich malen soll in der Maltherapie, weiss nicht was ich besprechen soll in der Einzeltherapie....

das war ambulant auch so...

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH