@Trento

D0rausxi


:°_

du es kannst. dadurch wieder zu kräften kommst. die du brauchst für den gipfel. lies nicht den alten trento faden. lies nicht von der grasi und wie es ihr vor jahren ging. lies was die menschen dir schrieben. wie liebevoll sie mit dir umgehen. weil du ein wertvoller mensch bist. du den menschen etwas bedeutest. ich höre jetzt auf. weiß nicht mehr was ich dir schreiben könnte. außer lies alles was ich dir geschrieben habe. ist leider auf viele verschiedene fäden verstreut. weiß das ich dir manches geschrieben habe. du auf manches im trento nicht reagiert hast. wo ich mir gedanken gemacht habe. ich weiß noch wie du mich eingeladen hast. erinnerst du dich? das war vor fast anderthalb jahren. [[http://www.med1.de/Forum/Rund.ums.Forum/186571/7/#2596161 Hier]]. Im Moment kann ich nicht mehr. Neben Dir sitzen wenn Du Dich mit Alcopops betrinkst. Und was weiß ich was Du noch ausprobiert hast in dieser Woche. Habe es nicht mehr gelesen. Manchmal ein bisschen. Werde ich auch weiter machen. Auch schreiben. Aber im Moment kann ich nicht mehr. Denk an den Gipfel. Ich sende Dir Kraft, Dein Drausi

G.ras-4Halm


:°( :°( :°( :°(

tut mir leid..ich kann nicht antworten...es wäre sowieso alles Gesagte falsch...

du hast soviel Wahres getroffen....mit deinen Aussagen...ich kannn nur noch weinen......

wie soll ich jemals da rauskommen ??? ??? ? Ich werd es nie schaffen...du hast es geschafft, rauszukommen.....

ich glaube aber, dass ich es gar nichtmehr will.....

es tut so weh.... :°(

G7rZasA-Haxlm


oh ja..ich träume auch...ich träume auch von Nähe..ich träume von einem Mann, an dessen starke Schulter ich mich lehnen kann...der mich einfach festhält....und für mich da ist....der mich liebt..und doch..ich weiss nicht, ob ich auch lieben kann...was ist Liebe?? Wie fühlt sich das denn an?? Ich bin beziehungsunfähig..ich will nicht nochmal sowas wie mit P....auch wenn ich immer mehr sehe, dass nicht alles einfach nur meine Schuld war...nein..war es nicht.....

ich werde es meiner Mutter nie Recht mache können....mir ist vorhin eingefallen, z.B. wenn ich in der Unterstufe Freundschaftsalben bekam, solche mit 2 leeren weissen Seiten, die man hatte...wo ich reinschreiben sollte...meine Mutter meinte immer "wieso hast du es nicht schöner gemacht? Ich wollte immer das schönste Bild im ganzen Album machen..." ich hatte mir doch Mühe gegeben. :-( nie war es recht, was ich machte. Ich kann mich nicht erinnern, dass sie mal sagte "das hsat du gut gemacht".....

Im Kindergarten hat sie sich zusammen mit den anderen Mü¨ttern darüber amüsiert, wei komisch ich rennen würde. Ich habe es genau gehört....ich bin nicht mehr gerne gerannt danach. Aber an mir war ja eh alles komisch. auch in der Schule. ich war komisch und ich trug die falschen Klamotten..zu falsch, um dazuzugehören, und trotzdem habe ich versucht, mich anzupassen....

einmal hat meine Mutter sich im Garten mit einer Gartenschere übelst tief in den Finger geschnitten. sie kam von draussen rein, das Blut tropfte, sie zitterte und weinte...ich war noch relativ klein, keine Ahnung....ich hielt sie fest, ich brachte ihr Taschentücher, ich umarmte sie einfach nur.....

ja, das hat sie mit mir manchmal auch gemacht. Aber eigentlich vieil zu wenig..nur dann, wenn sie sich vergass, schätzei ch....

sie war immer soviel besser, wie sie mir erzählte..sie war sportlich, sie war beliebt, ihr rannten die Jungs nach, sie war ehrgeizig, sie war brav, sie half im Haushalt, sie war niemals frech...ja, und ich war das komplette Gegenteil...ein böses Kind. Und alle schlechten Eigenschaften hatte ich von meinem Vater, der mich übrigens nicht mochte, sondern meine Schwester bevorzugte, wie sie mir weismachte....ich habe ihr geglaubt. Ich dachte immer, mein Vater habe meine Schwester viel lieber....deshalb hab ich ihna uch nicht so lieb gehabt....

das war auch etwas, was ich ihm in der Mail geschireben habe. Er hat es nie angesprochen....nie. Di ganze Mail wurde nie angesprochen.....

wieso hat sie mich als ich noch klein und unfähig war, ein eigener Charakter zu sein, so sehr geliebt und mich danach weggeworfen wie ein Stück Dreck?? Wieso hat sie das nur getan?? Wieso hat sie mir gesagt, dass sie sich umbringt, wenn ihre Katze stirbt?? Ich war doch selber ein Kidn...wieso kaum auf meine Antwort auf ihren Satz "ich bin, wenn meine Katze tot ist, ganz allein" da dasgte ich "du hast doch uns" hiess es "das ist nicht dasselbe"...ja, die Liebe iener Katze ist viel mehr wert als die der eigenen Famiie. Die ist es nicht wert....da bringt man sich lieber um....später hat sie es ins Gegenteil gekerht. Hat gesagt, sie würde immer so leiden, sie würd enur leben, bis wir alle alt genug sind, um ohne Mutter leben zu können.

schön. Und jetzt sind alle Gefühle wieder weg. Leere....genau wie vorher. Einfach nur leer.

habe geschlafen vorhin. Albträume gehabt von der Schule. Nassgeschwitzt aufgewacht....

GWrvas-tHalxm


ich habe doch so oft in der Thera darüber geredet, über meine Mutter...wie oft soll ich denn noch darüber reden, wie oft noch?? Es macht es ja nicht besser....nichts wird besser dadurch, gar nichts!!!

ich möchte keine RL-Kontakte, ich möchte nicht raus, ich möchte nicht wieder arbeiten...ich habe es versucht, ebenfalls in soner Werkstatt wie du, für 60 Euro im Monat..die paar Monate haben mir gereicht....nie wieder....

ich möchte es nicht ändern....punkt....

cAlLair zde luxne


Oh doch. Du zeigst deutlich, dass es so alles andere als "okay" für dich ist. Du schreibst dich wieder mit alten Bekannten - das hättest Du früher nie getan. Du bist alleine und wünschst Dir nichts sehnlicher als Kontakte, was auch verständlich ist. Und trotzdem drängst Du es nur weg...

Maus,inwieweit Du nun noch irgendwelche Dinge verdrängst, weiß ich nicht. Aber ich denke auch "nur" eine Verhaltenstherapie wäre dringenst notwendig.

Man, Du hast in den letzten Tagen und Wochen so viele Tränen vergossen wie lange nicht mehr. Das kanns doch nicht gewesen sein. Wie weit runter muss es noch gehen, bevor Du dir helfen lässt?

Wenn Du telefonieren magst - jederzeit.

Gzrasn-}Halm


nein, ich mag nicht telefonieren. Mir gehts schon wieder gut. :-)

die Kontakte habe ich jeweils dann aufgenommen, wennn ich Codein genommen hatte. ;-) und NUR dann. Und Treffen mit denen käme auch nie in Frage....

cQlrai>r de~ lunxe


Aber es zeigt doch, dass Du es innerlich willst und nur aus Angst unterdrückst. Aus Angst - keine Ahnung wovor - Enttäuschungen vermutlich... Aber Du willst es. Wie Du dich damals auf unser Treffen gefreut hast, wieviel Freude wir bei den beiden bisherigen Treffen hatten - war das alles gelogen? War das alles nur vorgespielt? Grasi, Du wünschst Dir Kontakte und brauchst sie dringend, wie jeder andere Mensch auch,.

G'ras-vHaxlm


Nein. >:( auf Dauer ist das nichts. So ab und an, ja, das schon. Aber dauerhaft Kontakte? Nein, danke...

c lairM de lxune


Wir hatten ziemlich intensiv Kontakt. Im RL hat man selten so intensiven Kontakt. Man trifft sich alle paar Tage mal für ein paar Stunden. Geht mal einkaufen oder Kaffee trinken. Aber man sieht sich nicht 4 Tage am Stück für 24 Stunden, vondaher nur bedingt vergleichbar.

G8raos<-Healxm


Trotzdem...will nicht.

Nachher kommt Charmed. :-)

c<lair0 dex lune


Ich glaube es Dir. Ich glaube Dir, dass Du es momentan nicht willst, keine Kraft hast.

Ich habe Dir schonmal gesagt: Mir machst Du nichts vor!!! Mag sein, dass es dir MOMENTAN besser geht, das heißt aber noch lange nicht, dass Du wieder "auf den Beinen" bist. Nein, auch ich hatte in meinen schlimmsten Zeiten kleine Hochs.

Giras-Hxalm


lassen wir das Thema. Werde Montag auch nicht anrufen....will in keine Klinik. Will alleine leben....

Zahn tut so weh. :-( der darf sich nicht entzünden! :-(

E[hempaligmer 8Nutzer (f#v66063)


ich möchte es nicht ändern... punkt...

Du lebst deine identität aber somit über deine krankheit... Über deine krankheit bekommst du mitgefühl von andern leuten... :-/

RtitNa1x73


Hallo Grasi

Ich war auch Jahre lang "Gefangene" meiner Mutter, ob wohl sie inzwischen seit 36 Jahren tot ist. Ich habe mit Therapeuten darüber gesprochen, mir selbst das Gehirn zermartert, es hat mir nichts gebracht. Vor einiger Zeit habe ich für mich beschlossen, dass meine Mutter mein Leben lange genug bestimmt hat. Natürlich ist das ganze bei mir insofern einfacher, weil sie mich nicht kränken oder anmachen kann. Ich habe sie einfach ausgeschlossen und egal, was passiert, ich gebe ihr nicht mehr die Schuld dafür. Selbst wenn die Ursachen bei ihr liegen sollten, ist sie für mich nicht mehr maßgebend. Das ist einfacher gesagt, als getan, denn als Baby wird einem schon eingeimpft, dass man die Mama doch lieb haben muss. Muss man das wirklich? Muss man das, wenn die nach außen treusorgende Mutter ein egoistischer Tyrann ist? Nein, das muss man nicht, auch wenn die gesellschaftlichen Spielregeln es so vorgeben. Mach Dich frei von diesen gesellschaftlichen Vorgaben. Nur so hast Du eine realistische Chance, wieder halbwegs auf die Beine zu kommen.

R=it>a17x3


Nachtrag

Ich weigere mich inzwischen, mit Therapeuten über meine Kindheit zu reden. Ich habe eine Zusammenfassung geschrieben, sind so etwa 20 Seiten. Die hatte ich meiner alten Thera gegeben und die werde ich auch meinem neuen Thera geben. Und damit Schluss. Von meinen fast 48 Jahren habe ich nur 11 Jahre lang meine Mutter erlebt und für mich gibt es in den anderen 37 Jahren andere Dinge, die im Vordergrund stehen oder gestanden haben.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH