@Trento

G"ras-{Ha%lvm


@ Freddy:

Das ist nicht alles. Ich habe auch Angst vorm Versagen. Und das mit dem Selbstbewusstsein ist nicht so einfahc, wie du dir das vorstellst. Ich hätte bis August Zeit, um es aufzubauen, Dann binn ich 22 wenn ich ne Ausbildung anfange....

L8am+alexin


nein grashalm.

wenn die psychischen probs besser sind, vielleicht auch ganz bewältigt und du damit gut leben kannst, dann wird zwangsläufig die angst irgendwann weniger und du wirst den mut finden, was neues zu beginnen....ne ausbildung oder irgendwas...

cUlaiir dne lune


Grasi

Was ist daran schlimm in deiner Situatioin keine Ausbildung zu haben? Was bringt mir eine Ausbildung, wenn ich gesundheitlich dennoch nicht in der Lage bin arbeiten zu gehen?

Lnamal9ein


Was ist daran schlimm in deiner Situatioin keine Ausbildung zu haben? Was bringt mir eine Ausbildung, wenn ich gesundheitlich dennoch nicht in der Lage bin arbeiten zu gehen?

nix

G9ras-ZHalm


was schlimm daran ist? Dass ich keinen Grund habe und somit ein Versager bin...

Fcredd6y-Prin~ce.xof.M.1


Das ist nicht alles. Ich habe auch Angst vorm Versagen. Und das mit dem Selbstbewusstsein ist nicht so einfach, wie du dir das vorstellst. Ich hätte bis August Zeit, um es aufzubauen, Dann binn ich 22 wenn ich ne Ausbildung anfange...

deshalb solltest du ja ne therapie machen, damit du schritt für schritt neues selbstbewusstsein gewinnst und die versagensangst abbaust. und 22 jahre muss doch nichts heißen....oder ist das in der schweiz anders??

GEras-GHaxlm


na, wenn der Rest deiner Ausbildungsklasse 16 Jahre alt ist...ganz toll. Und wie soll ich bitte einen Ausbildungsplatz finden? Ich habe nicht nur riesige Defizite was den Unterrichtsstoff angeht (und nein, ich werde ihn nicht zuhause nachholen), sondern auch noch verschleuderte Jahre. Wie soll ich das erklären? Och, ich hatte psychische Probleme. Wer stellt so jemanden ein??

c`la"ir` dey lune


Es gibt immer Lösungen und Du hast definitiv Gründe weswegen es Dir so schlkecht geht.

hYe4rr k@och


ich hatte in der lehre einen mitschüler, der war über 30.

er hatte einen unfall, wurde querschnittsgelähmt. machte eine neue lehre, gewann eine bronzemedaille an den paralympics.

mach doch den umgekehrten weg. von der behinderten (und das mein ich nicht aktiv, sondern passiv ... du wurdest behindert, nicht, du bist ...) zur befreiten person.

Lqamazlexin


grashlm..du findest immer ausreden...du bist nicht die einzigste, die fehljahre hat....es gibt genügend leute, die erst ne ausbildung mit 30 machen und dann trotzdem nen job finden.

das gibt es immer...wo ein wille ist, ist auch ein weg.

Flred@dy-Pr{incze.of.Mx.1


dann musst du vielleicht erstmal kleine brötchen backen - im wahrsten sinne des wortes. könntest dich ja mal in kleinen läden oder supermärkten erkundigen, ob die ne aushilfe oder ne kassiererin brauchen. das machen auch viele jugendliche als neben- oder ferienjobs. dafür brauchst du nun nichts gelernt haben. ;-)

S/. waJl2lisixi


Dann binn ich 22 wenn ich ne Ausbildung anfange...

ich war auch 22 als ich meine angefangen hab. Und da wo ich jetzt arbeite ist einer der seine zweite Ausbildung mit über 30 macht. :-)

GFrLaIs-"Halxm


er hatte einen unfall, wurde querschnittsgelähmt.

das ist ja wohl was anderes...sowas wird eher akzeptiert....

@ lama:

Da ist aber kein Wille....

G?ras|-Halm


könntest dich ja mal in kleinen läden oder supermärkten erkundigen, ob die ne aushilfe oder ne kassiererin brauchen.

ich KANN das aber nicht weil ich ANGST habe! Ich glaube, du verstehst das grad nicht ganz. :-(

c:l2air |de xlune


Freddy

momentan ist sowas bei Grasi nicht möglich - verständlich.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH