@Trento

cQlai.r xde lQune


Du hast nicht genug. Das glaube ich Dir nicht.

Regeln wird es immer und überall geben. Sicher sind die Regeln in einer Klinik strenger, als wenn man "draußen" ist. Aber ich versteh dich nicht: die Klinik ist ne absehbare Zeit und wenn es vorbei ist, kommst Du zurück in deine Wohnung und hast alle Freiheiuten zurück.

Gvras-lHalm


wieso gehst DU dann nicht in eine Klinik?

ich gehe nicht, weil es nichts bringt!! Ganz einfach!

muss jetzt raus. Zahnarzt.

Lächeln aufsetzen. Mir gehts gut. :-) meinem Zahn auch. :-)

:°(

cNlair yde l1unxe


%-|

Du sagst, Klinik brächte nichts und wäre sinnlos. Wieso sollte ich dann bitte gehen??

Und bleib realistisch: Mir geht es zwar nicht gut, aber definitiv besser als Dir momentan.

Alles Gute fürn Zahnarzt!

hmerUr kxoch


oooch :°_

s[andxy98


Liebe Grasi!

Wollt' auch mal wieder kurz vorbeischauen. Ich wünsche dir alles Gute beim Zahnarzt u. das die Schmerzen dann auch mal besser werden!@:) @:) @:)

Clair hat Recht, in einer Klinik bist du doch nur für begrenzte Zeit. Du musst doch nicht den Rest deines Lebens da verbringen! Einen Versuch wäre es doch allemal wert!:)* Auch verstehe ich deinen Vater, dass er nicht akzeptieren kann, dass du nicht in die Klinik willst. Er liebt dich u. er macht sich Sorgen um dich!!!

Grasi, bitte lass' dir helfen!:°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_

Liebe Grüße!*:)

L%upor049


och, mir fällt da schon die eine oder andere Möglichkeit ein...

Nö - wenn wir vom Leben sprechen und von dem Versuch, Deine Situation zu verbessern, wenn wir vom "gesund werden" (sind ja immerhin im "med1" Forum) sprechen - nein, dann gibts - momentan - keine Alternativen.

Ich sage "momentan", weil Dir aufgrund Deines "jugendliche Alters" im Leben noch Sachen passieren werden, von denen Du heute noch gar nichts weisst und die Dein Leben schlagartig und komplett verändern können - positiv wie negativ.

Es gibt strikte Regeln

Na und ? Die gibts überall und in der Klinik haben sie ausserdem einen therapeutischen Hintergrund.

Ich hatte lange genug Therapien, verschiedenste, und es hat alles nichts gebracht

Immer wieder... So lange lebst Du noch gar nicht ;-). Manche Menschen - abhängig von dem Problem / Störung / Krankheit - müssen lebenslang therapieren - in welcher Form auch immer, es ist eine ständige Entwicklung, wie das Leben selbst auch. Bei manchen funktionierts automatisch und läuft gut, manche brauchen - zumindest zeitweise - Hilfe.

*:) Lupo

L/ewigan


Nur dass mir inzwischen einmal mehr klargeworden ist, dass nur ich selber mir helfen kann.

Hilfe suchen, anzunehmen bereit sein und sich oeffnen sind auch Arten, sich selber zu helfen.

G9ras-MHalm


Hilfe suchen

Ja, und dann mti den Füssen getreten werden. Ich verweise auf Silvester, und ich hab noch ein paar andere Beispiele, die ich hie raber nicht aufzählen will...

egal. Mir gehts gut. (@Sandy: Meinem Zahn geht es seit Montag wieder gut) Tuch ist raus. Und ein neues drin. %-| aber wenns rauskommt, dann soll ich es nicht wieder reinstopfen, sondern rausziehen, hat er gesagt. Nächste Woche nochmal Termin - und professionelle Zahnreinigung. :-)

danach hab ich mir nen Cheeseburger gegönnt (das erste Mal seit nem Jahr im McDonalds) - und vertragen!!

Dann war ich noch im Lush. 8-) ich freu mich auf die nächsten Bäder.. :-D hab tolle Badezusätze gekauft. Lush ist cool. :-)

danach hatte ich wahnsinnige Lust auf Obst und hab mir was gekauft und auch vertragen. :-) *froi*

mir gehts gut. :-)

ich lasse mich nicht mehr aus der Ruhe bringen von Leuten, die sich am Leid anderer hochziehen. Die nur Hohn übrig haben.

Ich meine, wers braucht.... :- ziemlich...bedauernswert. Aber...muss wohl auch sein. Wenns hilft, bitte. ;-) wobei auch immer. %-|

meine Steuererklärung ist gekommen. Mist. Wie wenn ich wüsste, wie das geht. Mein Vater muss helfen. Ob hier auch ne CD dabei ist?? Hoffentlich hab ich alle Unterlagen..Mist. Die Spendenbescheinigung liegt zuhause. :-

Lvewiaxn


Na das sind ja mal positivere Worte! :-D

Plötzlich sah ich Katzenohren aus der Erde rausschauen!! (diese Logik...)

ich buddelte und holte eine Katze raus, die erst Angst vor hatte, dann aber nicht mehr. Sie hatte auch kleine Babys! eins davon leckte mir das Gesicht.

Offizielle Deutung (keine Widerrede ;-D):

Manchmal kannst du etwas Schoenes dort finden, wo du es nicht erwartest.

:)* @:)

GBra-s-Ha/lm


öhm..ja. :- wenn du meinst.

oh Gott. ich hab die STeuererklärung geöffnet. Da ist KEINE CD dabei. Stattdessen Zettel. Zettel, ZEttel, Zettel. Alles von Hand ausfüllen. Aufstellung über Kranken-und Unfallskosten. Lohnausweis. Und so weiter und so fort. Ich kapiere NICHTS!

was für ein Ärger. %-|

hab immer noch übelst Kopfweh. Ich glaub, irgendwann geh ich in diese Kopfwehsprechstunde ins Unispital...

h.err Lk[oxch


leg die mal beiseite. hast noch zeit, die auszufüllen.

im ag kann mans ja von der homepage des steueramtes runterladen. in zürich gibts auch ein programm. das kriegst sicher auch da. und sonst frag deinen vater, der kennt sich damit sicher aus ...

cqlairl de luxne


Es freut mich, dass es Dir wieder besser geht. :-)

Alles Gute weiterhin!

G-rRaNs-Hxalm


im AG war die CD immer schon im Umschlag dabei.. :-

GsrXas-HJalxm


iuch habe vorhin Thunfisch-Mousse gegessen und den anderen Fisch da...hab vergessen wie er heisst. Den, den man aufs Brot tut. Hab ihn aber so gegessen. War lecker.

Hab jetzt nur Bauchweh.. %-|

Y,urixk


Steuererklärung

Gratis download für den Kanton ZH:

[[http://www.steueramt.zh.ch/html/steuererklaerung/software.htm]]

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH