@Trento

KJäBthe


wo denn ???

Muß ich mal gucken :-o so was ärgert mich auch... :-|

-> :)D falls du noch da bist. :-)

Lmilab3lassbIlau


Lotta *:)

Da: [[http://www.med1.de/Forum/Psychologie/164386/]]

(hab mich auch schon geärgert ;-))

GUrBaUs-!Ha$lm


mir fällt grad noch was ein...

"Mama, darf ich morgen abmachen mit X?" "Nein, darfst du nicht." "wieso?" "darüber wird nicht diskutiert." "die anderen dürfen aber auch!" "du bist nicht 'die anderen'."

später:

"jetzt lerne endlich mal! Die anderen tun das auch!" "ich dachte ich bin nicht die anderen?"

"werd nicht frech, ich hau dich gleich!"

dieses verfluchte, verdammte Arschloch, diese blöde Mutterschlampe..ich hass sie ist HASSE sie!

als ich klein war und alles brav machte, was sie wollte, wurde ich von ihr vergöttert. Und als sie feststellte "he, die ist ja gar nicht so wie ich es gern hätte" liess sie mich fallen wie eine heisse Kartoffel und benutzte mich von da an als Mülleimer für ihre Sorgen und ihre Wut.

DAS HÄTTEST DU DIR VORHER ÜBERLEGEN SOLL, DU VERDAMMTES VERFLUCHTES ARSCHLOCH VON MUTTER!! HOFFENTLICH SEH ICH DICH NIE, NIE, NIE, NIE MEHR SONST ***** ICH DICH!! SONST SPUCKE ICH DIR ALLES, WAS ICH DIR SCHON IMMER SAGEN WOLLTE, INS GESICHT!!

:°(

S]ensxe


Naja...

ist das nicht der Fabian, der sich vor Monaten vor einen Zug werfen wollte ? :-/ Wenigstens ist das Thema gegessen :-|.

Vielleicht hat er heute morgen einfach eine Überdosis Weisheit gefrühstückt ??? ;-)

Sfenxse


Ja, das solltest du vielleicht mal tun, Grasi

Ich hab damit viel zu lange gewartet :-/

G'raNs-HYalm


nee, das tu ich nicht - sonst hab ich meinen Vater nicht mehr (meine Mutter würde dann heulend zu ihm rennen und ich würde ein "gehts noch? du weisst genau dass sie krank ist! reiss dich mal zusammen!" zu hören kriegen.

so war es doch immer. "sie kann nichts dafür" "sie hats schwer" "sxie ist krank" "versuch sie zu verstehen"

ich weiss, dass sie krank ist, und ich weiss, dass es scheisse ist! Aber das ist noch lange kein Freiticket dafür, mich zu benutzen, wie man es grad will!!

@ Sense:

nee, das ist nicht derselbe, lies mal seine Beiträge, der befriedigt sich selber oral.

S,ensxe


Das

Aber das ist noch lange kein Freiticket dafür, mich zu benutzen, wie man es grad will!!

könntest du deinem Vater auch gleich mitgeben, wenn er sich dann auf ihre Seite stellt.

K-äthAe


hatte es grad schon selbst gefunden. :-(

so ein Blödmann... >:(

.

Grasi - das ist gloldrichtig, daß du die berechtigte Wut auf deine Mutter ausdrückst und rausläßt !!! :)^

Hast du mal das Buch "Vergiftete Kindheit" von Susan Forward gelesen ??? (ich schicke jetzt mal keinen Link, weil mich das Titelbild... weil ich es nicht mag. ;-) hab mir um mein Exemplar gleich einen Umschlag aus Zeitungspapier gemacht... ) aber ich denk, das Buch wär was für dich. :-) Mir hats auch geholfen.

s=orcexress


Ich hab vor ein paar Jahren ...

... das Buch Ohrfeige für die Seele gelesen. Mir hat es auch sehr geholfen, einiges besser zu verstehen. Bei mir ging es damals zwar nicht um meine Mutter oder überhaupt um meine Familie, aber ich denke, da ist auch was drin, was auf deine Situation passen könnte, Gräschen.

Deinen Zorn ausdrücken, wenn auch erst mal nur hier oder vielleicht in der Therapie, ist schon mal gut, es deiner Mutter auch irgendwann mal zu sagen, wie sehr sie dich verletzt, ist vielleicht der nächste Schritt. Kann ja durchaus auch in einem Brief sein *nur mal so eine überlegung*

Kzä=the


Kann ja durchaus auch in einem Brief sein ...

und den muß man auch nicht unbedingt abschicken - deine Mutter wird dich vielleicht nie verstehen, die wird vielleicht sagen - was willst du nur, ich hab dir doch alles gegeben, ich hab doch alles für dich getan, du bist doch selbst schuld, du bist undankbar ... usw.(würde meine so machen) und das tut dann nur wieder weh...

Wichtig ist, daß DU für dich selbst weißt, daß du nicht schuld bist. :-) Und daß du dir davon nicht immer wieder weh tun läßt. Du bist wichtig - nicht die Anderen. :-)

G(ras-/Hal4m


danke euch. :-)

werde mir das überlegen, mit dem Brief. :-

Gespräch war gut. Waren nett, die beiden - ein Kapitel meines Lebens ist jetzt abgeschlossen - bin froh.

Mitazubi war auch nett - naja und dann kam eben das mit der Panik, obwohl ich die immer noch nicht verstehe.

und jetzt fühl ich mich nicht grad gut, immer noch zittrig. :-

s,orcJerxess


Wie gehts dir denn mittlerweile

???

LviNlaVblassCbxlau


Gräschen, schlaf gut!*:)

Odpi


Hallo Grasi,

ich soll Dir ganz besondere Grüße von Clair ausrichten.

Sie wäre gerne mal mit Dir zusammen, sagt sie.

LG

G/rasP-Haxlm


danke, Opi! @:)

die Nacht war schrecklich.

Ich bin ziemlich genau um 0 Uhr aufgewacht. Kennt ihr das, dass ihr aufwacht und merkt "ich muss kotzen""??

naja, auf jeden Fall hab ich das gemerkt.

Ich hab mich dann mit einem Stuhl vor das Waschbecken gesetzt (ich hasse es ins Klo zu kotzen)) und gewartet...rumgezittert wie blöd und hatte soooo Angst...

naja, und nach ner Stunde sass ich immer noch da, und nichts war passiert...

Glück gehabt!

ich bin mir nicht sicher, ob ich heute in die Klinik gehe. Wohl eher nicht. Weiss nicht ob ich krank bin.. :-

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH