@Trento

p*eacPefull


grasi trink ma viel wasser dies hilft ganz sicher.. und raus gehst du erst gegen 5 dann ist es nicht mehr so heiss :-D

S^use1x202


also keine 4 flaschen a 750 ml, denn danach wärste hundert pro voll fertig gewesen, wie alkoholvergiftung etc.

4 kleine flaschen sind aber auch nicht gerade wenig. oh mein gott, du machst vielleicht sachen. mir fällt dazu nichts mehr ein...

G*ras-Hgalm


wieso geht bei mir sowas immer schief... :-(

LbilabFlassblxau


Gräschen *:)

Hast du Gemüsebrühe (Pulver) zu Hause? Sense hat Recht, das wäre gut für dich. Erstens salzhaltig, zweitens etwas Fett drin, das nimmt irgendwie Alkohol auf (nee, natürlich nicht, aber es ist trotzdem gut nach einem Besäufnis).

Übrigens: Ich behaupte mal, dass du (nach peace' Berechnung) mit den 5 Promille nicht an der Vergiftung vorbeigeschrammt bist, sondern eine Alkoholvergiftung hast:-/. Das erklärt auch das Zittern und den Schwindel. Oder waren es "nur" 8 cl? Sind das wirklich 2 dl pro Flasche? Bei 5 Promille ist man doch schon im Koma :-

G9rammxy


Da:

man kann davon ausgehen dass über 5 promille nicht mehr lustig ist

muß ich peace Recht geben und finde, du hast wohl wirklich Schwein gehabt. Auch wenn ich die 5 °/oo nicht ganz glaube, mehr als genug wars auf jeden Fall:

Im Bereich von 1,0 bis 1,5 0/00 treten Sprachstörungen auf, Risikobereitschaft und Aggressivität steigen. Bei 2,0 bis 2,5 0/00 kommt es zu starken Koordinations- und Gleichgewichtsstörungen, außerdem zu lallender Aussprache. **Oberhalb von 2,5 0/00 kommt es zur Bewusstseinseintrübung, Doppeltsehen, Lähmungserscheinungen und Ausschaltung des Erinnerungsvermögens. Bei Lähmung des Atemzentrums ab ca. 3,5 0/00 ist ein lebensbedrohlicher Zustand erreicht, der zu Koma oder Tod führen kann. Die tödliche Dosis wird selten erreicht, da meistens vorher der Schlaf das weitere Trinken verhindert oder der Alkohol, bevor er ins Blut übertritt, durch Erbrechen eliminiert

wird.**

(aus einer [[http://www.hausarbeiten.de/faecher/hausarbeit/psc/20588.html Hausarbeit]])

Mach sowas dummes nie mehr wieder, mein Hälmchen! :°_

pNeacefxull


grasi grasi.. bei 4 kleinen flaschen a 5 % .. gehts einem ja auch schon ganz gehörig gut/schlecht.. wenn man aber dass 3 fache an prozenten reinhaut kann man davon ausgehen dass es ziemlich schief läuft..

GHras-vHxalm


nee, schon 8 dl, nicht cl.

ich hab Gemüsebrühe in Würfeln, aber ich weiss nicht wieviel Wasser man da nehmen muss, steht gar nichts drauf.

ich kann mich nicht eirnnern, wie ich ins Bett gekommen bin. :- ???

Aussprache...nun, ich hab leider mit 2 Leuten telefoniert.. :°( :°(

c\laiEr de 6lunxe


wieso geht bei mir sowas immer schief...

Raffst Dus noch? Du hast tierisches Schwein gehabt. Da ist nichts schief gegangen... %-|

calair 7de ,luxne


Mit wem noch??

...wenn ich fragen darf?? P??

GRroas-Ha\lm


ja...

was ist mit der PN? :- ???

L\il/ablnassbnlaxu


Grammy *:)

Wollte hier gerade dasselbe reinposten (aber andere Quelle, da hat der mit der Hausarbeit das wohl her ;-)

Gräschen: einen Würfel mit 250 bis 500 ml kochendem Wasser übergießen (probier's erst mit 250, wenn's sehr dunkel ist, gießt du einfach was nach)

p^eac7efuxll


grammy

Auch wenn ich die 5 °/oo nicht ganz glaube, mehr als genug wars auf jeden Fall:

--> hmm schau dir mal meinen link an.. die einzige variable die evt nicht wirklich stimmt ist dass ich liqör genommen habe weil nix von 16 % drin stand :-/ ... hmm also wenn ich sagen wir dann wein nehmen würde und von sagen wir einem alkoholgehlat von 11 % ausgehen würde und dann den wein hochrechne komme ich auf rund 12 dl.. beim rechner hat man dann nur 10 pro zwei stunden also sezte ich 2 ins nächste feld.. ich nehme weiblich.. 70 kg .. keine mahlzeit dann bin ich bei leicht üer 3 promille.. ich denke du hast recht und wenn ich oben schaue würde dies auch ungefähr hinhauen.. mit den über 2.5 promille :-/

...Oberhalb von 2,5 0/00 kommt es zur Bewusstseinseintrübung, Doppeltsehen, Lähmungserscheinungen und Ausschaltung des Erinnerungsvermögens..

.

CXrazy1lenxi


Peace

Das war damals ein Selbstgepanschter-weiß der Teufel, wss die da reingetan haben, seither schwör ich lieber auf Absinth, aber möglichst nah am Originalrezept ;-D

Grashalm

Na, das hat ja ganz schön gepfiffen-da wirst du noch einige Zeit ko sein :-/ auf jeden fall gute besserung @:)

pTeacefuxll


und bei 75 kg und 11 dl wein.. wären es so 2.8

L<imlabl-assVblaxu


Doch noch zur Info

Der normale Alkoholgehalt des Blutes beträgt 0,02 - 0,03 Promille. Bekanntlich werden 0,8 Promille bei Autofahrern toleriert, obwohl sich schon bei 0,5 Promille psychische Veränderungen nachweisen lassen. Ab 1 - 2 Promille treten Gangstörungen auf, ab 4 - 5 Promille besteht Lebensgefahr. Von alkoholgewöhnten Männern sind aber schon bis zu 12 Promille überlebt worden.

Die akute Alkoholvergiftung äußert sich zunächst, neben Rötung des Gesichts und allgemeinem Wärmegefühl, am Zentralnervensystem als Enthemmung: Fröhlichkeit, Redseligkeit, Zwanglosigkeit, alkoholische Euphorie, verbunden mit gesteigertem Selbstwertgefühl. Bei höheren Alkoholkonzentrationen im Blut zeigen sich zuerst Reflexsteigerung und erhöhter Bewegungsdrang, später dann Ermüdung und Muskelerschlaffung, Schwierigkeiten beim Sprechen, Unsicherheit im Gehen und Stehen, verminderte Auffassungsgabe, Aufmerksamkeit und Geschicklichkeit, sowie je nach Erziehung und Charakter Neigung zu Gewalttätigkeit.

Bei rascher Zufuhr großer Alkoholmengen wird schnell das Stadium der Narkose erreicht, die ohne Behandlung zum Tode führen kann.

Quelle: [[http://www.tu-berlin.de/~ini-chemie/PLASMA/21/gift6d.html]]

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH